Polizeieinsatz in Vegesack: Drogenkurier gestoppt

  •  am

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Spannender Polizeieinsatz in Bremen-Vegesack: Am Dienstagmittag kam es zu einer dramatischen Verfolgungsjagd, als die Polizei einen 30-jährigen Drogenkurier in seinem Auto stoppen wollte. Der Verdächtige, bereits im Fokus der Ermittler, versuchte, einer Polizeikontrolle in der Zollstraße zu entkommen, indem er plötzlich Gas gab. Die Situation eskalierte, als der Fahrer beim Versuch zu fliehen, einen Beamten leicht verletzte.

Gezielte Aktion bringt Wagen zum Stehen

In einem kühnen Manöver entschied sich ein Polizist, durch einen Schuss auf einen Reifen des Fluchtautos, die weitere Flucht des Kuriers zu verhindern. Der Wagen kam nur wenige Meter weiter zum Stehen, und der Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten durch die Festnahmeaktion.

Umfangreiche Beweismittel sichergestellt

Die daraufhin durchgeführten Durchsuchungen des Autos und der Wohnung des Verdächtigen brachten eine erhebliche Menge an Beweismitteln ans Licht. Die Ermittler fanden nicht nur Kokain und Rauschpilze, sondern auch Drogenutensilien und Bargeld im fünfstelligen Bereich. Diese Funde bestätigen den Verdacht, dass der 30-Jährige in den Drogenhandel involviert war.

Die rechtliche Prüfung der Schussabgabe erfolgt abschließend durch das Referat Interne Ermittlungen beim Senator für Inneres und Sport. Gegen den Drogenkurier wird wegen Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. 

Quelle: Polizei Bremen - Foto: maimento_123RF

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://g.page/r/CeRq_YHySTS6EAI/review
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren