Polizei Bremen nimmt mutmaßlichen Drogenhändler fest

  •  am

police 2081039 1920

In einem bemerkenswerten Einsatz haben Einsatzkräfte der Polizei Bremen am Dienstagabend einen 25-jährigen Mann im Stadtteil Walle wegen des Verdachts des Drogenhandels vorläufig festgenommen. Der Zugriff erfolgte, nachdem die Beamten in Zivil den Verdächtigen bei einem Drogengeschäft beobachtet hatten.

Beobachtung und Festnahme

Gegen 21:50 Uhr bemerkten die Polizisten, wie der 25-Jährige in der Waller Heerstraße offenbar Drogen an einen weiteren Mann verkaufte. Nach der Übergabe kontrollierten die Einsatzkräfte den 51-jährigen Käufer und fanden bei ihm Marihuana. Die Beamten spürten den mutmaßlichen Dealer in einer nahegelegenen Kneipe auf, wo sie bei der Durchsuchung Kokain, Marihuana, Bargeld und mehrere Mobiltelefone sicherstellten.

Weitere Ermittlungen und Beweissicherung

Die Polizei führte daraufhin eine Durchsuchung des Autos und der Wohnung des Verdächtigen durch, wo weitere Drogen, Bargeld und potenzielle Beweismittel wie Feinwaagen und Verpackungsmaterial gefunden wurden. Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen, und die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Diese Festnahme unterstreicht das kontinuierliche Engagement der Polizei Bremen im Kampf gegen den Drogenhandel und die Kriminalität in der Region. Die Behörden arbeiten unermüdlich daran, die Sicherheit und Ordnung in der Stadt zu gewährleisten.

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://g.page/r/CeRq_YHySTS6EAI/review
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren