Großfamilien-Konflikt: Polizeieinsatz in Huchting

  •  am

police 2081039 1920

In der Nacht auf Sonntag kam es in Huchting zu einem Konflikt zwischen mehreren Personen, der einen umfangreichen Polizeieinsatz auslöste. Bei dem Vorfall wurden anscheinend ein Messer und Pfefferspray verwendet, wodurch drei Männer leichte Verletzungen erlitten und in Krankenhäuser gebracht wurden.

Um 00.40 Uhr wurden die Einsatzkräfte nach Kirchhuchting gerufen, wo es in der Amsterdamer Straße zu dem Vorfall kam. Nach der Auseinandersetzung flüchteten bis zu zehn Personen mit mehreren Autos. Bei einer Fahndung stoppte die Polizei im Bremer Umland zwei dieser Fahrzeuge und nahm insgesamt acht Verdächtige fest. In einem der Autos fanden sie Beweise. Drei der Männer hatten leichte Verletzungen und Augenreizungen und wurden medizinisch versorgt.

Die Polizei untersuchte die acht festgenommenen Personen, sicherte Beweise und befragte erste Zeugen. Außerdem wurden potenziellen Gefährdern Ansprachen gehalten und Platzverweise ausgesprochen.

Erste Informationen deuten darauf hin, dass es sich bei den Beteiligten um Mitglieder zweier Großfamilien handelt. Die genauen Umstände und Hintergründe werden derzeit ermittelt. Wegen gefährlicher Körperverletzung sucht die Polizei noch nach weiteren Zeugen. Hinweise werden vom Kriminaldauerdienst der Polizei unter der Nummer 0421 362-3888 entgegengenommen.

Quelle: Polizei Bremen

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://g.page/r/CeRq_YHySTS6EAI/review
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren