Die Vision hinter Pins Bremen dem neuen Bowlingcenter

  •  am

 gastro 1db7f

Herzlich willkommen zu unserem spannenden Interview mit den Gründern von Pins Bremen, Jens Bödeker und René Zilleßen! Die beiden Visionäre geben uns heute einen exklusiven Einblick in ihre inspirierende Reise, die zur Gründung ihres außergewöhnlichen Bowlingcenters führte. Von der ersten Idee über die detaillierte Marktanalyse bis hin zur Eröffnung – erfahren Sie, was Pins Bremen von anderen Freizeitangeboten abhebt und wie sie ein unvergleichliches Bowling-Erlebnis schaffen.

Pins Bremen ist nicht nur ein Bowlingcenter; es ist eine umfassende Fun- und Freizeitattraktion, die durch ihre imposante Größe, eine Vielfalt an Spielmöglichkeiten wie Hyperbowling und Arcade Gaming sowie eine offene Küche beeindruckt. Mit einem klaren Fokus auf Zugänglichkeit und Gemeinschaftsgefühl möchten Jens und René ein breites Publikum ansprechen und für jeden Besucher unvergessliche Momente schaffen.

In diesem Interview gehen wir der Frage nach, was "Pins Bremen" so besonders macht, wie das innovative Hyperbowling-System ankommt und welche Pläne das Duo für die Zukunft hat. Bereiten Sie sich auf eine faszinierende Geschichte voller Leidenschaft, Herausforderungen und Innovation vor. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt von "Pins Bremen" – wo Spaß, Gemeinschaft und einzigartige Erlebnisse im Mittelpunkt stehen. 🎳✨

Szenenight: Was hat euch dazu inspiriert, „Pins Bremen“ zu gründen, und was macht euer Bowlingcenter im Vergleich zu anderen besonders?

Jens/Rene: „Pins Bremen“ ist aus unserer Idee, eine große Freizeit/ Fun Attraktion gemeinsam zu realisieren, entstanden. Nach einer genauen Marktanalyse haben wir, Jens Bödeker und René Zilleßen, lange nach einer passenden Halle für das Bowlingcenter gesucht und gefunden.

Unser Bowlingcenter „Pins Bremen“ zeichnet sich besonders durch seine imposante Größe, verschiedene Spielarten wie Hyperbowling, Arcade Gaming, Dart, offener Küche sowie kostenlose Parkplätze und gute Verkehrsanbindung aus.

Szenenight: Was macht das Bowling-Erlebnis bei euch so einzigartig, und wie ist das Feedback auf das Hyperbowling-System bisher ausgefallen und könnt ihr das unseren Besuchern mal erklären?

Jens/Rene: "Pins Bremen" bietet ein einzigartiges Bowling-Erlebnis auf 20 hochmodernen Bahnen, einer 39 Meter langen 8k LED Monitorwand und einem großen Gastrobereich. Das Feedback zum neuen Hyperbowling-System ist hervorragend.

Hyperbowling ist eine Reihe von neuen Bowlingspielen, die um ein innovatives und völlig neues Bumper-System herum entwickelt wurden, das als Teil des Spiels verwendet werden soll. Jetzt kann jeder spielen und gewinnen, denn kein Wurf ist verloren! Hyperbowling wurde mit dem Gedanken an ein Videospiel entwickelt.

Szenenight: Welche Zielgruppen möchtet ihr mit "Pins Bremen" ansprechen, und wie geht ihr dabei vor?

Jens/Rene: Egal ob jemand ein erfahrener Bowler ist oder einfach nur eine gute Zeit mit Freunden verbringen möchte. Wir sind für alle da! Unsere Zielgruppe ist von jung bis alt. Mit unseren Werbemaßnahmen, wie Radiowerbung, Plakate, Flyer und insbesondere Social-Media, sprechen wir unsere Zielgruppe direkt an.

Szenenight: Welche besonderen Events und Programme habt ihr in Zukunft so geplant?

Jens/Rene: Am 01. März 2024 ab 17.00 Uhr starten wir mit dem Grand Opening ein. Gemeinsam mit Fußballlegende Aílton Gonçalves da Silva wird die Anlage dann offiziell eingeweiht. Bowlingbegeisterte können hier bereits seit Januar die Kugeln schwingen.

Vom 29.03. bis zum 01.04.24 feiern wir das lange Osterwochenende mit Frühstücksbowling und weiteren Aktionen. In Zukunft sind weitere Sonderaktionen und Events geplant. Näheres wird über die Webseite, der Presse und Social Media kommuniziert.

Szenenight: Wie habt ihr euer kulinarisches Angebot entwickelt, und welche Bedeutung hat es für das Gesamterlebnis bei "Pins Bremen“?

Jens/Rene: Wir bieten eine große Auswahl an Burgern, Bowls, Pommes, Chicken Wings und Snacks an. Auch für Vegetarier gibt es bei uns Gerichte.

Dazu servieren wir eine breite Palette an Getränken, von Softdrinks über Bier bis zu Cocktails. Kombiniert mit der Gastronomie bietet wir viele Events an, wie z.B. Frühstücksbowling oder Kindergeburtstage.

Szenenight: Welche Maßnahmen ergreift ihr, um "Pins Bremen" nachhaltig und sozial verantwortungsvoll zu führen?

Jens/Rene: Wir haben regionale Zulieferer und Produkte. Ein zeitgemäßes und sparsames Energiekonzept ist dabei selbstverständlich.

Szenenight: Welche Visionen habt ihr für die Zukunft von "Pins Bremen", und plant ihr Erweiterungen oder neue Angebote?

Jens/Rene: Wir werden den Arcade noch aufstocken und zusätzliche Events, wie z.B. einen Spare Ribs Event anbieten.

Szenenight: Mit welchen Herausforderungen seid ihr bei der Realisierung von "Pins Bremen" konfrontiert worden?

Jens/Rene: Die Liste ist recht lang, Objektfindung, Baugewerbe, Brandschutz, Abnahme, Finanzierung, Banken, Corona und andere Krisen.

Szenenight: Könnt ihr uns mehr über euer Team und die Kultur bei "Pins Bremen" erzählen?

Jens/Rene: Der respektvolle Umgang ist uns dabei wichtig. Wir wollen Spaß verkaufen. Alterstechnisch gibt es bei uns keine Einschränkung.

Szenenight: Habt ihr lokale Partnerschaften oder Kooperationen, die ihr für "Pins Bremen" eingegangen seid oder plant?

Jens/Rene: Ja. Im Gastronomiebereich haben wir einige Partner. Firmenkooperationen wäre ein Thema für die Zukunft.

Szenenight: Wie seht ihr die aktuellen Trends und Herausforderungen in der Freizeit- und Unterhaltungsbranche, und wie positioniert sich "Pins Bremen" dazu?

Jens/Rene: Der Bedarf nach Unterhaltung und Spaß ist nach der Coronazeit und der jetzigen Weltsituation besonders ausgeprägt und die Nachfrage ist hoch.

Wir möchten das „Pins“ als feste Größe etablieren, unser Publikum soll einfach mal abschalten und beim Bowlen entspannen.

Szenenight: Was würdet ihr Menschen empfehlen, die zum ersten Mal zu "Pins Bremen" kommen, um ihr Erlebnis optimal zu gestalten?

Jens/Rene: Die Bowlingbahn oder das Event vorher reservieren, spontan kann es nicht immer möglich sein, dass eine Bahn frei ist.

Die neuen Spielarten einmal zu testen und sich im Anschluss gastronomisch verwöhnen lassen, ist sicher ein gutes Erlebnis.

Szenenight: Wie nutzt ihr Technologie und Innovation, um das Erlebnis bei "Pins Bremen" zu verbessern?

Jens/Rene: Mit unserem modernen Lichtkonzept, den beleuchteten Bahnen, einer 39 Meter durchgehenden 8k LED Monitorwand und verschieden Spielmodis.

Szenenight: Welche Botschaft möchtet ihr der Bremer Community und zukünftigen Gästen von "Pins Bremen" übermitteln?

Jens/Rene: Spaß haben, abschalten und sich den Tag mit ein paar Stunden im modernen Bowling Ambiente zu versüßen.

Wir danken für dieses spannende Interview und wünschen alle Szenenight Besuchern viel Spaß beim Bowling.

 

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://g.page/r/CeRq_YHySTS6EAI/review
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren