Chat-Verabredung wird zur Falle

  •  am
  •  - Zugriffe: 1495

Chat-Verabredung wird zur Falle

Ein 26-jähriger Mann aus Hemelingen fiel am Dienstag einem Täuschungsversuch zum Opfer. Er hatte über ein Chatportal ein Treffen mit einer vermeintlichen Partnerin vereinbart, wurde jedoch stattdessen von einer Gruppe junger Männer angegriffen.

Der Mann hatte sich mit einer Frau aus dem Chat für ein intimes Treffen in der Drebberstraße um 22 Uhr verabredet. Doch bei ihrer Begegnung offenbarte sie ihm, dass sie nur 17 Jahre alt sei. Als er sich daraufhin zurückziehen wollte, wurde er von einer Gruppe Jugendlicher konfrontiert und befragt, was er von dem Mädchen wolle. Die Gruppe griff ihn an, raubte sein Handy und verschwand. Der 26-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde von Sanitätern versorgt. Die Angreifer wurden als schlanke Jugendliche mit dunklen Haaren und Teint im Alter von 15 bis 17 Jahren beschrieben.

In den vorangegangenen Wochen hatte die Polizei in Hemelingen bereits zwei vergleichbare Vorfälle verzeichnet, bei denen Männer durch Chatbekanntschaften in missliche Lagen gelockt wurden. Die Polizeiuntersuchungen zu diesen Fällen sind noch im Gange. Zeugen, die Hinweise geben können, sollten sich beim Kriminaldauerdienst unter der Nummer 0421 362-3888 melden.

Die Polizei Bremen gibt Ratschläge für sichere Treffen mit Online-Bekanntschaften: Verabreden Sie sich an bekannten und belebten Orten wie Lokalen oder Cafés. Meiden Sie unbekannte Orte oder Wohnungen. Organisieren Sie selbst Ihre Hin- und Rückfahrt, um unabhängig zu bleiben. Informieren Sie zudem eine vertraute Person über Ihre Pläne.

Comments (0)

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://g.page/r/CeRq_YHySTS6EAI/review
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren