Kommentar zur Schließung des Freipaak

Geschrieben von Kai am 23.10.2020 mit 617 Zugriffen
Freimarkt

Eins möchte ich vorweg nehmen: Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Dass diese jeden von uns betreffen können ist klar und dass jeder von den Maßnahmen unterschiedlich hart betroffen ist ebenso. Die Corona Infektion ist nun mal leider sehr schnell übertragen und überall dort, wo sich viele Menschen versammeln, besteht latent die Gefahr, dass diese sich auch anstecken können. Jeder von uns leistet (so gut es eben geht) seit März 2020 seinen Beitrag, die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Natürlich gibt es Verweigerer und ich möchte hier auch nicht auf eine idiologische Diskussion eingehen. Aber die politischen Entscheidungen, die aktuell getroffen werden (und getroffen wurden) haben aus meiner Sicht leider absolut keine Weitsicht. Ich möchte wirklich nicht mit den Politikern tauschen, ehrlich gesagt beneide ich sie wirklich nicht um ihren Job. Aber sachlich - fachliche Kritik sollte auch - oder grade jetzt - etwas ernster genommen werden. Und genau hier fehlt mir persönlich jede Art der Transparenz. 

Weiterlesen

Kulturgesichter0421

Geschrieben von Daniel am 24.09.2020 mit 963 Zugriffen

RZ Plakat Ohne uns DINA3 1

Die Aktion #Ohneunsistsstill ist eine Initiative der deutschlandweiten Veranstaltungsbranche, die seit Mitte März vom bestehenden Veranstaltungsverbot betroffen ist. Mit „Kulturgesichter0421“ schließt sich uns auch in Bremen die Veranstaltungsbranche dieser gemeinsamen Aktion an und möchten damit auf die vielen Schicksale hinweisen, die in Bremen hinter dem sechstgrößten deutschen Wirtschaftszweig stehen. Wir sind die „Kulturgesichter0421“ Wir sind die Bremer Technik-Dienstleister, Veranstalter*innen, Spielstätten- und Clubbetreiber*innen, Künstler*innen, Eventagenturen, DJs, Musiker*innen, Caterer, Sicherheitsunternehmen und Solo-Selbstständigen, die hinter „Euren“ Shows, Konzerten, Partys, Clubs und Veranstaltungen stehen!

Weiterlesen

Eventuell nie wieder - Demo in Bremen

Geschrieben von Boris am 14.07.2020 mit 11819 Zugriffen

Eventuell nie wieder Demo & Podiumsdiskussion

Noch 79 Tage – so lange ich noch Zeit, um die Veranstaltungsbranche in Bremen zu Retten. Ansonsten heißt es: Eventuell nie wieder! Das war der Tenor und auch das Motto der heutigen Podiumsdiskussion im Schlachthof Bremen und der anschließenden Demo der Veranstaltungsbranche. Die Veranstalter hatten neben direkt Betroffenen wie Oliver Brock (Pier 2, Tower), Jens Koopmann (Koopmann Concerts) und DJ Toddy auch Bremes Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa Christina Vogt von den Linken geladen. Diese betonte zu Anfang, dass die Situation in der Veranstaltungsbranche gänzlich anders als zum Beispiel in der Hotellerie und in der Reisebürobranche sei. Denn während diese Unternehmen entweder wieder öffnen konnten, oder die Mitarbeiter mit massenhaften Stornierungen beschäftigt seien, dürfe in der Veranstaltungsbranche schlicht nicht gearbeitet werden. Zudem sei das Problem, dass die Länder bereits aufgelegte Hilfsprogramme des Bundes nicht aufstocken dürften. Das bedeute, dass Bremen, wenn sie zum Beispiel die Bundeshilfen für Gastwirte aufstocken wollten, sämtliche Hilfen für die gesamte Branche aus eigenen Mitteln bezahlen müssten. Dieses sei für Bremen jedoch nicht zu finanzieren.

Weiterlesen

LA STRADA findet statt (... in der Corona-Edition)

Geschrieben von Daniel am 08.07.2020 mit 852 Zugriffen

LA STRADA findet statt (... in der Corona-Edition)

ALLES ANDERS. Dieses Jahr findet die La Strada statt. Das ist erstmal eine kernige Aussage. Es wird aber zugegeben anders werden und den einen oder anderen AHA (Abstand, Hygieneregeln, Alltagsmaske)-Effekt geben. Vom 4.-6. September 2020 findet LA STRADA – das internationale Festival der Straßenkünste in der wunderschönen Kulisse von Knoops Park statt! Angefangen vom Sitzplatz. Ein garantierter Sitzplatz, exzellente Sicht (ohne Leiter oder Bierkiste) und vorheriger Kartenvorverkauf gehören zum festen Bestandteil des Konzepts 2020.

Weiterlesen

CHILLI LOUNGE geht auch wieder los

Geschrieben von Daniel am 08.07.2020 mit 596 Zugriffen
CHILLI LOUNGE geht auch wieder los

Die erste „Chilli-Sitztanz-Lounge“ geht an den Start! Ende Juli wollen wir wieder zum Sundowner und zur legendären CHILLI LOUNGE auf unserer schönen Terrasse einladen (Fotos aus dem letzten Jahr). Wir hoffen auf viele Sonnenstunden und natürlich auf den schönsten Sonnenuntergang der Stadt! Gemeinsam wollen wir bei chilliger Musik und erfrischend, kühlen Getränken auf unserer Terrasse auch in Coronazeiten ausgiebig loungen.

Weiterlesen

EVENTuell nie wieder in Bremen

Geschrieben von Daniel am 07.07.2020 mit 5723 Zugriffen

105564662 3008145025978428 5774654994026492079 n

Eine der größten Branchen der deutschen Wirtschaft ringt um ihr Überleben (wir haben berichtet). Die nächsten 79 Tage übersteht die Veranstaltungsbranche nicht! Aus diesem Grund wollen Veranstalter am 13.07. ab 16 Uhr (Start 18 Uhr) in Bremen mit einem Konvoi durch durch Stadt weiter deutlich machen, dass die Zeit drängt. Erste Gespräche werden nun mit der Bremer Politik geführt. Allerdings wurden bereits 4 Monate verloren. Mit der zweiten Veranstaltung „EVENTuell nie wieder“ wollen die Macher, die Initiative der Veranstaltungswirtschaft Nordwest, die Situation erneut verdeutlichen, ohne den bestehenden Dialog zu kritisieren! Es müssen Ergebnisse her! Schon mit der ersten Demonstration in Hamburg hatte der Gründer Wolfgang Frahm der Firma Nordlite Veranstaltungstechnik GmbH einen großen Erfolg. An diesen möchten man hier in Bremen anknüpfen.

Weiterlesen

Preview: Reload Festival 2021

Geschrieben von Daniel am 06.07.2020 mit 660 Zugriffen

Reload Festival 2021

Es hätte so schön werden können, aber auch das Reload Festival 2020 kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden - dafür wird die nächste Ausgabe eben noch heftiger! Denn vom 19. bis 21. August 2021 wird Sulingen in Niedersachsen wieder zur Wohlfühloase für Metal-, Hardcore- und Punk-Fans.

Weiterlesen

Night of Light in Bremen

Geschrieben von Kai am 23.06.2020 mit 1525 Zugriffen

DSC 0882

Gestern ab 22 Uhr: Alarmstufe Rot. Die Aktion Night of Lights hat in ganz Deutschland für Aufsehen gesorgt! Zahlreiche öffentliche und private Gebäude wurde in rote Farbe gefärbt! Eine stille, friedliche Protestaktion, die auf die aktuelle Notsituation zahlreicher Firmen in der Eventbranche hinweisen soll! First In, Last Out. Die gesamte Branche war gleich zu Beginn der Coronakriese betroffen und wird wohl auch erst als letzte wieder in den Normalbetrieb (falls es den überhaupt danach noch wieder geben wird) schwenken. So bitter es auch klingen mag. Unsere Kultur ist in akuter Gefahr. Konzerte, Festival, Messen, Open Airs, Feiern, Clubs, Bars und die zahlreichen Firmen, die in bzw. für diesen Bereich arbeiten.

Aber auch die Solo-Selbstständigen - die Künstler, Bands, Fotografen - alle sind betroffen. Auf wir von Szenenight haben aktuell fast keine Einnahmen mehr - die Kosten laufen aber natürlich weiter. Einige in der Branche haben es schon jetzt nicht mehr geschafft. Liebe Szenenight Besucher, über 20 Jahre haben wir von Szenenight euch ins beste Licht und in Szene gesetzt, euch die schönsten Momente festgehalten. Nun ist es an der Zeit uns und die gesamte Branche in Szene zu setzen! Bitte teilt diesen Beitrag mit dem Hachtag #nightoflight2020 und helft uns so bei der Politik ENDLICH wirkliche Hilfen zu bekommen! Es ist 5 vor 12! So schön auch Netflix euch unterhalten mag aktuell - auf Dauer wird das doch auch langweilig oder? Wenn ihr auch Fotos von der Aktion habt, schickt uns eure Fotos an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf den zahlreichen Sozial Media Kanälen! Vielen Dank!

Weiterlesen

Aktion Night of Light

Geschrieben von Kai am 17.06.2020 mit 1313 Zugriffen

AZ 1920x1080 B

Rot ist jener Farbreiz, der wahrgenommen wird, wenn Licht mit einer spektralen Verteilung ins Auge fällt, in der Wellenlängen oberhalb 600 nm dominieren! Rot soll die Lage dokumentieren, in die viele Firmen der Veranstaltungsbranche seit der Corona Krise gerutscht sind. Ganz Deutschland wird Rot leuchten. Einem riesigen Wirtschaftszweig ist praktisch über Nacht die Arbeitsgrundlage entzogen worden, eine Pleitewelle enormen Ausmaßes droht: mit gravierenden Folgen für den Arbeitsmarkt und die kulturelle Vielfalt als tragende Säule unserer Gesellschaft. Die Aktion „Night of Light“ vereint Marktteilnehmer aus allen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft, um in einer konzertierten Aktion ein imposantes Zeichen für eine vom Aussterben bedrohten Branche zu setzen und zu einem Dialog mit der Politik aufzurufen, wie Lösungen und Wege aus der dramatischen Lage entwickelt werden können.

Weiterlesen

Hoffnung für private Feiern

Geschrieben von Kai am 07.05.2020 mit 908 Zugriffen

FN6I8536

„Wir können uns ein Stück Mut leisten, aber wir müssen vorsichtig bleiben“, sagte die Bundeskanzlerin – Nun entscheiden die Bundesländer selbst. Und dies könnte zu weiteren Lockerungen führen speziell im Bereich der privaten Partys. So sollen in NRW ab dem 30. Mai Fachmessen und Fachkongresse wieder stattfinden können (mit Schutzkonzepten und beschränkter Besucher- und Teilnehmerzahl). Bereits ab 11. Mai sollen sogar kleinere Konzerte unter freiem Himmel wieder möglich sein! Die Grenze bei Veranstaltungen soll in Hessen zum Beispiel 100 Personen betragen. Für Bremen oder Niedersachsen sind Lockerungen in diesem Bereich noch nicht bekannt. Ich bleibe für euch dran. Sichert euch jetzt schon mal die nächsten freien Termine!!!

Weiterlesen

Weiter

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden or Registieren