Alle Partys im Modernes
  • 142 Veranstaltungen
  • 179 Alben
Neue Veranstaltung
Zufällige Veranstaltungen
SUPER FLU @ KLUB E
1 Teilnehmer
Uptown Funk
1 Teilnehmer
Freaky Friday
1 Teilnehmer
Freaky Friday
1 Teilnehmer
Tanznacht
1 Teilnehmer
Zufällige Teilnehmer
Zufällige Alben
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar

Neueste Updates

Gepinnte Beiträge
Neueste Aktivitäten
  • Szenenight Kalender hat eine neue Veranstaltung erstellt

    Back To The 80s

    „Back To The 80s“ ist der absolut passendste Titel dieser Nacht ungetrübter Tanzlaune!

    DJ Ernie & Torsten D., selbst „Kids of the 8ties“, servieren die Klassiker der 80er Jahre gekonnt und wissen nur zu genau, was sie tun, wenn z.B. Duran Duran, A-ha, Madonna, die Pet Shop Boys oder Michael Jackso...

    „Back To The 80s“ ist der absolut passendste Titel dieser Nacht ungetrübter Tanzlaune!

    DJ Ernie & Torsten D., selbst „Kids of the 8ties“, servieren die Klassiker der 80er Jahre gekonnt und wissen nur zu genau, was sie tun, wenn z.B. Duran Duran, A-ha, Madonna, die Pet Shop Boys oder Michael Jackson über die Turntables tanzen.

    Das wohl bunteste Jahrzehnt brachte nicht nur modisch eine unvergleichbar konzentrierte Form schriller Erscheinungen mit sich, auch musikalisch hatten die 80er einiges zu bieten! Während die 70er noch vergleichsweise ordentlich erschienen, brachten allen voran die Pop-Sternchen neonfarbene Karottenhosen, Stirnbänder, bauchfreie T-Shirts und meterlange Ketten in Mode. Es entstand ein neues, unbeschwertes Lebensgefühl, welches sich besonders stark in der Musik wiederfand!

    Freut euch also auf eine bunte, ausgelassene Nacht, mit den besten Songs, die dieses besondere Jahrzehnt geprägt haben!

    Mehr
    13.09.2019
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Szenenight Kalender hat eine neue Veranstaltung erstellt

    Die 2000er Party - Das Beste der Dekade 2000 bis 2009

    Hier ist sie – langersehnt und unwiderstehlich: die 2000er Party! �Denn es war eine Dekade, die es in sich hatte: Es war das Party-Jahrzehnt schlechthin – man feierte zu Gnarls Barkley, White Stripes, Outkast, Kanye West, Gorillaz, Green Day, Lady Gaga und und und. �Die Musik wurde elektronischer...

    Hier ist sie – langersehnt und unwiderstehlich: die 2000er Party! �Denn es war eine Dekade, die es in sich hatte: Es war das Party-Jahrzehnt schlechthin – man feierte zu Gnarls Barkley, White Stripes, Outkast, Kanye West, Gorillaz, Green Day, Lady Gaga und und und. �Die Musik wurde elektronischer, CDs wurden altmodisch, der iPod revolutionierte die Tragbarkeit und Verfügbarkeit der eigenen Musikbibliothek, sei es am Strand, im Urlaub, auf der Party, wo auch immer und wann auch immer. MySpace und YouTube (vor der GEMA) ermöglichten das Streamen, es wurde gerippt, geshared und getauscht. Plötzlich war Musik überall, wurde überall produziert und ins Netz gestellt. Explosionsartig wuchsen immer neue Ideen, Styles und Genres in diesem fruchtbaren Universum. Hammer!

    Hey Ya! (Outkast, 2003), endlich wieder da, die 2000er Party!�There is only „1 Thing“ (Amerie, 2005) to do: „Take Me Out“ (Franz Ferdinand, 2004), get your „Umbrella“ (Rihanna, 2007) and your „Clocks“ (Coldplay, 2005) because it will be „Beautiful“ (Christina Aguilera, 2003) and „Crazy“ (Gnarls Barkley, 2006)! And yes, „I Bet You Look Good On The Dancefloor“ (Arctic Monkeys, 2005)!!�„Get The Party Started“ (Pink, 2002)

    Mehr
    20.09.2019
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Szenenight Kalender hat eine neue Veranstaltung erstellt

    Rhythm is a Dancer – Die 90er Party

    Die größten Hits der 90er Jahre - von Pop bis House, von Rock bis Dance!

    Jedes Jahrzehnt hat seine Trends und Sünden, die man später lieber nicht mehr zugeben will. Und trotzdem hat es Spaß gemacht – denn alle haben mitgemacht! War doch alles gar nicht so schlimm!

    Wenn man die 90er Jahre Revue pass...

    Die größten Hits der 90er Jahre - von Pop bis House, von Rock bis Dance!

    Jedes Jahrzehnt hat seine Trends und Sünden, die man später lieber nicht mehr zugeben will. Und trotzdem hat es Spaß gemacht – denn alle haben mitgemacht! War doch alles gar nicht so schlimm!

    Wenn man die 90er Jahre Revue passieren lässt, fallen einem sofort Dinge ein wie Buffalo Boots, Holzfällerhemden, Arschgeweih und Neonfarben – viele Trends sind wieder abgemeldet und doch denkt man gern an die 90er zurück und erinnert sich vergnügt an die Dance Hymnen von Snap, Culture Beat, Dr. Alban oder La Bouche zum Mitsingen.
    Die Rock-Tracks von Nirvana, Rage Against the Machine, Oasis oder Blur treffen auf den Rap von Run DMC, Blackstreet, Fettes Brot oder Fanta 4. Hinzu kommt der Pop von Take That, Backstreet Boys oder den Spice Girls sowie viele andere bis heute bekannte Künstler werden den Dancefloor wieder brodeln lassen. Die 90er vereinten Rock, Pop, Techno und HipHop zu einem Sound der das Jahrzehnt nachhaltig prägte.

    Musikalisch führt euch das DJ-Team Cpt. Sascha und DJ Kaja durch den Abend und kredenzt die besten Hits des tollen Jahrzehnts.

    „I know what I want – and I want it now!“

    Mehr
    04.10.2019
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Szenenight Kalender hat eine neue Veranstaltung erstellt

    Bremen Schwuppt goes Rio

    Das brasilianische Lebensgefühl hält Einzug bei der diesjährigen Bremen Schwuppt am zweiten Oktober 2019! Mitreißende Sambarhythmen verwandeln das Modernes in den angesagtesten Club von Rio de Janeiro.

    Shiny shiny shiny oder brilhantemente colorido wird es mit Sicherheit. Ab 23:00 h liegt der rote...

    Das brasilianische Lebensgefühl hält Einzug bei der diesjährigen Bremen Schwuppt am zweiten Oktober 2019! Mitreißende Sambarhythmen verwandeln das Modernes in den angesagtesten Club von Rio de Janeiro.

    Shiny shiny shiny oder brilhantemente colorido wird es mit Sicherheit. Ab 23:00 h liegt der rote Teppich für die Gäste im Haupteingang parat. Hinein geht es in die schwuppigste Nacht der Nächte. Ob schwul, lesbisch, bisexuell, hetero, metro, … hier darfst Du mit allen feiern und es wird mit Dir die Bremen Schwuppt gefeiert. Natürlich mit einer Vielzahl an extra Spiegelkugeln, einer sternenklaren Nacht an der Copacabana gleich mit heißen Rhythmen im Hintergrund. Die Bremen Schwuppt nimmt Euch mit nach Rio de Janeiro und wird einige Überraschungen parat halten!

    DJANE Frau Hoppe aus Hamburg und Resident DJ KAJA zaubern aus Samba, Chartkrachern, gay hymns, Disco und Danceclassics einen erfrischenden Summer Caipi Sound zum Tanzen bis die Sonne aufgeht.

    Die Teams vom Schwarzen Herman und dem Friends sind dieses Mal im Foyer. Hier gibt es für die ersten 300 Gäste zur Begrüßung einen köstlichen Caipi-Shot zur Einstimmung auf die Nacht.
    Natürlich steht auf der Bühne wieder die Fotobox, „Uma foto para a eternidade“ heißt es hier bis spät in die Nacht.

    Aufgepasst! Du hast es geschafft, alle drei Flyer zusammen zu bekommen? Queer Bunnies, Pink Party und die Bremen Schwuppt in 2019? Dann ab zum DJ und schnell das Los der Lose ausfüllen. Wir verlosen in der Nacht tolle Gewinne unter den Teilnehmenden (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

    Você tem aniversário? Die wichtigste Frage bei der Bremen Schwuppt! Wenn Du am dritten Oktober Geburtstag hast, lädt der Veranstalter Dich und eine Begleitperson herzlich ein, inklusive Prosecco Empfang um Mitternacht auf der Bühne. Melde Dich bitte vorab bei uns über Facebook.

    „Onde está o seu bilhete?“ Du willst nicht in der langen Schlange anstehen? Kein Problem. Nutze den VVK und reihe Dich ein beim Eingang für VIP’s und Presse.

    Der Vorverkauf startet am 20. September 2019.

    Tickets gibt es im Friends in der Rembertistraße 32, beim Sonnenstudio Sunshower in der Horner Straße 1, in der Humboldtbuchhandlung am Ostertorsteinweg 76, im Café Kweer im Rat und Tat Zentrum oder im Schwarzen Herrmann, Hohenlohestraße 4-6 in Bremen.
    Auch online sind die Tickets erhältlich hier im Ticketshop.

    Mehr
    02.10.2019
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Szenenight Kalender hat eine neue Veranstaltung erstellt

    Die Orsons - Orsons Island Tour 2019

    Chimperator Live, Four Artists, Noisey, JUICE Magazin, DIFFUS Magazin, laut.de und Kulturnews präsentieren:
    Die Orsons - Die Orsons Tour 2019
    Location: Modernes

    Vor 10 Jahren trafen sich durch Zufall vier junge, geniale, sehr gutaussehende und sehr hungrige MCs in einem Studio im Schwäbischen. Wie ...

    Chimperator Live, Four Artists, Noisey, JUICE Magazin, DIFFUS Magazin, laut.de und Kulturnews präsentieren:
    Die Orsons - Die Orsons Tour 2019
    Location: Modernes

    Vor 10 Jahren trafen sich durch Zufall vier junge, geniale, sehr gutaussehende und sehr hungrige MCs in einem Studio im Schwäbischen. Wie es so ist, wenn Genies aufeinandertreffen, gab es vier Tage später „Das Album“. Die Parodie einer gesamten Szene, die sich selbst zu ernst nahm. Dada trifft Rap trifft vier Freunde, die sich nichts sagen lassen und aus ihren Insider-Jokes ein Album gemacht haben. Deutschrap reagierte allergisch, die Hooligans of Love frenetisch. Nachdem, vor allem für alle Beteiligten selbst, überraschend großen Erfolg und Feedback des ersten Albums, begannen Die Orsons mit den Arbeiten an ihrem zweiten Album.
    Dabei entstand „Die Herrlichkeit, in Ewigkeit, Orsons“. Ein Album über die Freiheit. Die Freiheit als Künstler, als Musiker, als Mensch. Die Freiheit zu tun und zu lassen, was man will. Indie-Charterfolge, Radioplays auf Hot97, props von Souljah Boy Tell`Em und Touren mit Fettes Brot und Herbert Grönemeyer. Später stand das erste Major-Album in Zusammenarbeit mit Universal an. Es folgte ein harter Kampf gegen und mit den anders mahlenden Major-Mühlen und schließlich mit „Das Chaos & Die Ordnung“ ein Album, das schon im Titel beschreibt wie sich das angefühlt hat und gleichzeitig mit „Rosa, Blau oder Grün“, „Zambo Kristall Merkaba“ oder „Vodka Apfel Z“ veritable Hits aufzuweisen hatte.
    2015 folgte dann mit „What’s Goes“ das bis dahin beste Album der Die Orsons, welches direkt auf Platz 2 der deutschen Charts einstieg. Ein Album das Die Orsons perfekt wiederspiegelt: schlau, musikalisch, cool, witzig, nachdenklich, liebevoll, zynisch, absurd, ehrlich – und vor allem: einzigartig.

    Jetzt kann man die Orsons endlich wieder live erleben - 2019 gehen sie auf ausgedehnte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Tickets sind ab Mittwoch, dem 19.12.18 unter www.chimperator-tickets.de/dieorsons verfügbar.

    Mehr
    16.10.2019
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Szenenight Kalender hat eine neue Veranstaltung erstellt

    Stefanie Heinzmann - All we need is love

    Stefanie Heinzmann
    ALL WE NEED IS LOVE
    12.11.19 BREMEN Modernes
    Einlass: 19.00 Uhr
    Beginn: 20.00 Uhr

    ---

    STEFANIE HEINZMANN, die Pop- und Soul-Sängerin aus der Schweiz, blickt auf Platin- und Gold-Alben, ausverkaufte Tourneen, Kollaborationen mit Tower of Power, Joss Stone, Lionel Richie und Ronan Ke...

    Stefanie Heinzmann
    ALL WE NEED IS LOVE
    12.11.19 BREMEN Modernes
    Einlass: 19.00 Uhr
    Beginn: 20.00 Uhr

    ---

    STEFANIE HEINZMANN, die Pop- und Soul-Sängerin aus der Schweiz, blickt auf Platin- und Gold-Alben, ausverkaufte Tourneen, Kollaborationen mit Tower of Power, Joss Stone, Lionel Richie und Ronan Keating zurück. Hinzu kommen Auszeichnungen mit dem ECHO, dem MTV European Music Award, dem Swiss Music Award, dem Kids Choice Award und der 1Live Krone. Am 10. Januar dieses Jahres feierte STEFANIE HEINZMANN ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum.

    „Live zu spielen, macht mich glücklich. Es ist einfach toll, zu spüren, wie man vor der tausendsten Show immer noch aufgeregt ist. Die begeisterten Gesichter im Publikum, der Spaß mit meiner Band auf der Bühne – das sind die Gründe, warum ich mich für diesen Lebensweg entschieden habe.“

    Das dankbare Zitat eines längst zum Branchen-Profi gereiften Twens kurz vor ihrem 30. Geburtstag. Jeder weiß, dass sich an dieser „magischen“ Altersgrenze Dinge ändern. Vielleicht kann man sagen, dass man die Erwartungen, die andere an einen richten um die eigenen Wünsche ergänzt. STEFANIE HEINZMANN beschreibt es so:

    „Ich hab den besten Job der Welt: Mit Musik Menschen glücklich machen. Aber wie jeder andere Mensch auch, musste ich einfach mal in den Urlaub fahren.“

    Gegönnt und verdient. Denn dass der Alltag von Künstlern - die auf der Bühne immer Alles und zwischendurch im Studio ihr Kreativstes geben - anstrengt, ist bekannt. Weniger bekannt waren STEFANIE HEINZMANNs Urlaubsziele. Und das war auch gut so. Manchmal muss man eben mit sich allein sein. Und die kleine Pause nach zehn Jahren Soulpower hatte kurierende Effekte auf das Seelenheil der Sängerin:

    „‘All We Need Is Love‘ ist nicht nur der Titel meines neuen Albums, es ist die Erkenntnis, die ich aus meiner Auszeit mitnehme und mir in Zukunft selbst verstärkt vor Augen führen möchte. Sich selbst zu lieben, sich gut und respektvoll zu behandeln ist gar nicht so einfach. Dazu bedarf es - wie in jeder Beziehung - Aufmerksamkeit, Verständnis und Pflege. Nur dann hat man auch Kraft- und Liebevolles an andere zu geben.“
    Und so wird „All We Need Is Love“ ein kraft- und liebevolles neues Album werden, das die Liebe eher als innere oder gemeinsame Kraftquelle denn als prickelnde Paarbeziehung thematisiert. Der vorausgesandte Song „Build A House“ mit DJ-Star „Alle Farben“ atmet diesen Spirit bereits. Apropos vorausgesandt: Bevor die erste Single aus dem Album im Januar 2019 veröffentlicht wird, kündigt STEFANIE HEINZMANN die zugehörige Tour an. Im November 2019 geht‘s durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und Luxemburg – perfekt: All We Need Is STEFANIE Live!

    Mehr
    12.11.2019
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Szenenight Kalender hat eine neue Veranstaltung erstellt

    Bremen NEXT Night Vol. 6

    Bremen NEXT Night Vol. 6 am 27. September 2019
    Eine Bremer Nacht voll HipHop, Urban- und Elektro-Sounds

    Bremen NEXT Night – das steht für volle Tanzflächen und ein hochkarätiges Lineupin den Genres House, Techno, Drum’n’Bass und HipHop. Zum zweiten Mal in diesem Jahr und damit zum sechsten Mal insg...

    Bremen NEXT Night Vol. 6 am 27. September 2019
    Eine Bremer Nacht voll HipHop, Urban- und Elektro-Sounds

    Bremen NEXT Night – das steht für volle Tanzflächen und ein hochkarätiges Lineupin den Genres House, Techno, Drum’n’Bass und HipHop. Zum zweiten Mal in diesem Jahr und damit zum sechsten Mal insgesamt feiert das junge Programm von Radio Bremen mit seiner Community an einem Abend in acht Clubs: Am 27. September öffnen im Viertel die Lila Eule, das Lagerhaus und Römer ihre Türen, in der Neustadt feiert das Modernes und in der Innenstadt sowie am Bahnhof sind Tower, 2RaumClub und NFF wieder mit am Start. Neu dabei ist erstmals das Shagallan der Bremer Diskomeile, das neben dem 2Raumclub und NFF auch Ü16-Partygäste zum Feiern einlädt. An der Abendkasse dieser Clubs bekommt man für acht Euro ein Einlassbändchen, das den Zutritt zu allen teilnehmenden Locations ermöglicht. 

    Auch das Lineup der Clubnacht im September verspricht einiges: Mit Tube & Berger und Marten Hørger holt Bremen NEXT international bekannte DJs der Elektro-Szene in die Hansestadt. Fans von Urban Music und HipHop dürfen sich auf DJ Rapture und DJ Maxxx freuen, der sich als Tour-DJ von Rap-Stars wie Haftbefehl und Ufo361 einen Namen gemacht hat. Für die Drum’n’Bass Community setzt Bremen NEXT dieses Mal voll auf lokale Größen wie z. B. Genzo, um zu zeigen wie qualitativ stark die D’n’B-Szene direkt vor der Haustür ist. Mit dabei sind weitere namhafte Artistsder nationalen Musikszene und natürlich die Bremen NEXT-DJs Stunnah, Miami Lenz, DJ Ataxy, Moritz Boe& Calle Neu, Blindsmyth(Lemmon), Audio Stunts & Mahumba und Smiles. 

    „Wir freuen uns jede Bremen NEXT Night darauf, den Flair und Sound unseres Programms in die Clubs zu bringen und gemeinsam mit unserer Community zu feiern“, sagt Bremen NEXT-Programmchefin Felicia Reinstädt: „Wir sind stolz darauf, wieder ein so hochkarätiges DJ-Lineup auf die Beine gestellt zu haben und freuen uns auf eine unvergessliche Partynacht.“ 

    Mit einem zusätzlichen Service sorgt Bremen NEXT auch bei dieser Clubnacht dafür, dass alle Partygäste sicher zwischen den Locations hin- und herfahren können: Auf einer ringförmigen Route wird eine Sonder-Straßenbahn der BSAG eingesetzt, mit der jeder Besucher der Bremen NEXT Night kostenfrei zwischen den Stationen Hauptbahnhof, Am Brill, Am Neuen Markt, Domsheide, Wulwesstraße, Humboldtstraße und Am Dobben pendeln kann. Die Sonderbahn fährt zwischen 00:15 Uhr und 06:15 Uhr im 30-Minuten-Takt.

    Locations: Lila Eule, Lagerhaus, Modernes, Römer, Tower, 2raumclub (Ü16), NFF (Ü16), Shagall (Ü16)
    Line up: Tube & Berger, Marten Hørger, DJ Maxxx, Moestwanted, Tigerskin a.k.a. Dub Taylor, Karol Tip, DJ Rapture, Genzo, Nicky Jones, DJ Jerry Jay, SoSoKev, Kuestenklatsch B2B Dennis Beutler, Stunnah, Miami Lenz, DJ Ataxy, Smiles, Audio Stunts & Mahumba, Moritz Boe & Calle Neu, Blindsmyth, DJ Kaylab, Eightball, MC Mex-E, Galga, Bastian Nouvo, DJ Manilla, Escayline, Luke Madness, Desire, Honka Ponka, Buskapé, DJ Taze und mehr.


    Mehr
    27.09.2019
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Szenenight Kalender hat eine neue Veranstaltung erstellt

    Die 2000er Party - Das Beste der Dekade 2000 bis 2009

    Hier ist sie – langersehnt und unwiderstehlich: die 2000er Party! �Denn es war eine Dekade, die es in sich hatte: Es war das Party-Jahrzehnt schlechthin – man feierte zu Gnarls Barkley, White Stripes, Outkast, Kanye West, Gorillaz, Green Day, Lady Gaga und und und. �Die Musik wurde elektronischer...

    Hier ist sie – langersehnt und unwiderstehlich: die 2000er Party! �Denn es war eine Dekade, die es in sich hatte: Es war das Party-Jahrzehnt schlechthin – man feierte zu Gnarls Barkley, White Stripes, Outkast, Kanye West, Gorillaz, Green Day, Lady Gaga und und und. �Die Musik wurde elektronischer, CDs wurden altmodisch, der iPod revolutionierte die Tragbarkeit und Verfügbarkeit der eigenen Musikbibliothek, sei es am Strand, im Urlaub, auf der Party, wo auch immer und wann auch immer. MySpace und YouTube (vor der GEMA) ermöglichten das Streamen, es wurde gerippt, geshared und getauscht. Plötzlich war Musik überall, wurde überall produziert und ins Netz gestellt. Explosionsartig wuchsen immer neue Ideen, Styles und Genres in diesem fruchtbaren Universum. Hammer!

    Hey Ya! (Outkast, 2003), endlich wieder da, die 2000er Party!�There is only „1 Thing“ (Amerie, 2005) to do: „Take Me Out“ (Franz Ferdinand, 2004), get your „Umbrella“ (Rihanna, 2007) and your „Clocks“ (Coldplay, 2005) because it will be „Beautiful“ (Christina Aguilera, 2003) and „Crazy“ (Gnarls Barkley, 2006)! And yes, „I Bet You Look Good On The Dancefloor“ (Arctic Monkeys, 2005)!!�„Get The Party Started“ (Pink, 2002)

    Mehr
    23.08.2019
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Szenenight Kalender hat eine neue Veranstaltung erstellt

    Bassdrive | Bremen NEXT

    Jeden Freitag von 20-22 Uhr stimmen euch Miami Lenz und Smiles bei bremen NEXT mit fetter Bassmusik auf das Wochenende ein! Doch warum sollte damit bereits um 22 Uhr Schluss sein? Liebhabern basslastiger Beats bietet sich diesen Freitag die Möglichkeit, bis in die Morgenstunden zu den sorgfältig ...

    Jeden Freitag von 20-22 Uhr stimmen euch Miami Lenz und Smiles bei bremen NEXT mit fetter Bassmusik auf das Wochenende ein! Doch warum sollte damit bereits um 22 Uhr Schluss sein? Liebhabern basslastiger Beats bietet sich diesen Freitag die Möglichkeit, bis in die Morgenstunden zu den sorgfältig selektierten Tracks der beiden BASSDRIVE-Residents abzufeiern!

    Präsentiert von Bremen Next!�

    New School / Trap / Future Beats / Global Bass

    Eintritt 5€
    18+�

    Mehr
    30.08.2019
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Szenenight Kalender hat eine neue Veranstaltung erstellt

    Rhythm is a Dancer – Die 90er Party

    Die größten Hits der 90er Jahre - von Pop bis House, von Rock bis Dance!

    Jedes Jahrzehnt hat seine Trends und Sünden, die man später lieber nicht mehr zugeben will. Und trotzdem hat es Spaß gemacht – denn alle haben mitgemacht! War doch alles gar nicht so schlimm!

    Wenn man die 90er Jahre Revue pass...

    Die größten Hits der 90er Jahre - von Pop bis House, von Rock bis Dance!

    Jedes Jahrzehnt hat seine Trends und Sünden, die man später lieber nicht mehr zugeben will. Und trotzdem hat es Spaß gemacht – denn alle haben mitgemacht! War doch alles gar nicht so schlimm!

    Wenn man die 90er Jahre Revue passieren lässt, fallen einem sofort Dinge ein wie Buffalo Boots, Holzfällerhemden, Arschgeweih und Neonfarben – viele Trends sind wieder abgemeldet und doch denkt man gern an die 90er zurück und erinnert sich vergnügt an die Dance Hymnen von Snap, Culture Beat, Dr. Alban oder La Bouche zum Mitsingen.
    Die Rock-Tracks von Nirvana, Rage Against the Machine, Oasis oder Blur treffen auf den Rap von Run DMC, Blackstreet, Fettes Brot oder Fanta 4. Hinzu kommt der Pop von Take That, Backstreet Boys oder den Spice Girls sowie viele andere bis heute bekannte Künstler werden den Dancefloor wieder brodeln lassen. Die 90er vereinten Rock, Pop, Techno und HipHop zu einem Sound der das Jahrzehnt nachhaltig prägte.

    Musikalisch führt euch das DJ-Team Cpt. Sascha und DJ Kaja durch den Abend und kredenzt die besten Hits des tollen Jahrzehnts.

    „I know what I want – and I want it now!“


    Eintritt 5€
    Einlass ab 18 Jahren

    Mehr
    02.08.2019
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Noch keine Aktivität vorhanden.
Fehler beim Laden das Tooltip.

Anmelden oder Registrieren