Cover wird geladen ... Cover verschieben um es neu zu positionieren.
Event Informationen
Event Titel:
Event Datum / Zeit:
Beginnzeit

11.11.2017 20:00

Event Beschreibung:

Century’s Crime - eine Hommage an die goldene Zeit von SUPERTRAMP, der sogenannten Klassischen Phase, zwischen 1973 bis 1984. In einem furiosen Live -Concert bringt “Century’s Crime” die unvergessenen Songs von Supertramp originalgetreu auf die Bühne. Die Grenzen zwischen Original und Tribute verwischen: The Supertramp feeling is still alive! 1974 erschien „Crime of the Century“ bei A&M Records. Dieser Tonträger verhalf Supertramp zum Durchbruch. Titel wie „School“ , „Dreamer“ oder „Crime of the Century“ sind aus der Pop - Geschichte nicht mehr wegzudenken. Das himmlische Saxophon, die beiden unverwechselbaren Stimmen sowie das intensiv staccato gespielte Piano sind noch heute die Erkennungsmerkmale von Supertramp.
Eingespielt wurde dieses Album erstmals in Ihrer klassischen Besetzung mit den zwei verbliebenen Gründungsmitgliedern Rick Davies und Roger Hodgson sowie den u.a. neu eingestiegenem Saxophonisten John Anthony Helliwell. „Crime of the Century“ gilt bis heute für
die meisten Musikkritiker und Fans als das bedeutendste Album von Supertramp.
“Century’s Crime” läßt die unverwechselbaren Songs dieser Schaffensperiode auf der Konzertbühne wieder aufleben. Die langjährige Erfahrungen der einzelnen Bandmitglieder, das intensive Studium des Originals sowie die umfangreiche Analyse von zahlreichen Fernseh-und Videomitschnitten bilden die Grundlage für den authentischen Sound von Century’s Crime.

”Century’s Crime –
the SUPERTRAMP tribute SHOW “ ist eine faszinierende Tribute Concert-Show. Freuen Sie sich
auf die Welthits von Supertramp: Dreamer , School , Breakfast in America , Goodbye Stranger , It’s Raining Again , Take the Long Way Home , The Logical Song.
Das PIET GORECKI QUARTETT aus Achim wird den Abend eröffnen. Kunst aus Achim. Das sind Piet Gorecki, Michael Körbs, Milroy Peter und Till Simon. Groovig melodische Instrumentaltracks , die sich im Spannungsfeld von Blues, Jazz, Soul, Funk und einer prise 70er Rock bewegen, sind das Markenzeichen dieser Band. Text und Arrangementvon ausdrucksstarken Gesamgstiteln runden das musikalische Profil von Piet Gorecki in erlesener Weise ab. Das gesamte Spektrum der musiskalischen Nuancierung von groovig, fetzig/laut, nachdenklich undverträumt kann Piet Gorecki mit seinen schwarzen und weißen Tasten, sowie seiner hervorragenden Band abbilden.
In einer atmosphärischen Lichtkulisse wird das Publikum in einem 3 stündigem Musikereignis eine Exkursion starten.

Menschen mit Behinderung werden persönlich vom Veranstalter betreut, abgeholt und nach der Veranstaltung nachhause gefahren, wenn gewünscht.
Melden Sie sich hierzu bei: caterguidem.seidel@t-online.de

Unable to load tooltip content.

Anmelden oder Registrieren