Veranstaltungsinformationen
Veranstaltungs Datum / Zeit:
Beginnzeit

25.08.2024 17:00

Veranstaltungsbeschreibung:

Die Geburtsstunde des ersten Ackerfestes geht bereits auf das Jahr 1999 zurück, wo es erstmals durchgeführt


wurde. Anfänglich noch im privaten Rahmen sollten zwei 18. Geburtstage gebührend und legendär, aber


vorallem nach dem Motto: „Wenn schon – denn schon!“ im großen Stil mit Livemusik gefeiert werden. Der Ort für


die Sause stand schnell fest: Ein Acker im wunderschönen Klein Vahlberg bot die idealen Bedingungen! So wurde


spontan mit vielen helfenden Händen zwei alte Gummiwagen mit Holz, Planen, Schrauben und jeder Menge


Klebeband bearbeitet und eine Bühne zusammengezimmert, eine befreundete Band mit einem Liedrepertoire


von drei Songs angeheuert und jede Menge Karlsquell-Dosenbier eingekauft. Legendär wurde es in jedem Fall


und erreichte bereits nach der Premiere einen Bekanntheitsgrad, der sich schnell über die Grenzen Klein


Vahlbergs verbreitete. So war schnell klar: Das Ackerfest soll jährlich stattfinden und ein fester Stamm von


Freunden entschied sich, die weitere Planung in die Hand zu nehmen. Jahr für Jahr kamen somit mehr Besucher


und es mussten die ersten Verkaufsstände - beispielsweise der „Rockwurststand“ zum zehnjähigen Jubiläum


2008 - geplant werden, um das Fest auch finanziell stemmen zu können. Nachdem das Fest 2009 eine Runde


aussetzte, formierte sich 2010 teilweise ein neues Team und das Ackerfest Klein Vahlberg feierte nach kurzer


Pause ein gelungenes Comeback. 2012 wurde aus dieser Entwicklung heraus der gemeinnützige Verein Ackerfezt


e.V. gegründet und eine neue Ära des Open Airs und auch der Vereinsarbeit eingeläutet.


Das Ackerfest 2022 – Kurzrückblick


2022 hat das Ackerfest Open Air in der Eulenspiegelstadt Schöppenstedt ein neues zu Hause gefunden und ist


durch die Entwicklung der Jahre zu einem kleinen zweitägigen Familienfestival mit 10 Bands aus


unterschiedlichen Genres und weiteren Programmpunkten gewachsen. Zahlreiche Kooperationspartner helfen


uns bei der Realisierung unseres Projektes und bereichern es durch eigene Ideen. Der Familiennachmittag, der


sich seit drei Jahren als fester Aktionsbaustein des Festes am Samstagnachmittag etabliert hat, wurde dieses Jahr


noch einmal ausgebaut und wurde vom Kinderchor „Stephanus Glöckchen“ gebührend eröffnet und von den


Besuchern angenommen. Absolutes Highlight waren die Auftritte von „Elfmorgen“ aus Frankfurt und „König


Kobra“ aus Essen am Samstag. Die Braunschweiger Band „Bucketlist“ rockte am Freitag als regionaler Headliner


den Acker.


Das erste Fest in Schöppenstedt ist auf sehr viel positive Resonanz gestoßen und hat auch medial große


Beachtung gefunden. Insgesamt gehen wir davon aus, dass wir über 2000 Gäste auf dem Acker begrüßen


konnten, die allesamt friedlich miteinander unsere Premiere in der Eulenspiegelstadt zelebrierten. Ein


Dankeschön geht besonders an unsere Partner, die uns bei der Durchführung geholfen finanziell, mit helfenden


Händen oder durch die Ausleihe von Materialien unterstützt haben.

Fehler beim Laden das Tooltip.

Anmelden oder Registrieren