Marc Marshall: Ein Virtuose zwischen den Welten der Musik

  •  am

Marc Marshall: Ein Virtuose zwischen den Welten der Musik

Herrlich ehrlich und erwachsen: Marc Marshall, ein renommierter Sänger, Entertainer und Moderator, hat im Laufe seiner Karriere mit seiner vielseitigen Stimme und seinem tiefgründigen musikalischen Ausdruck das Publikum weit über die Grenzen Deutschlands hinaus begeistert. Die Zusammenarbeit mit dem legendären Dichter Jake Holmes und die daraus resultierende Schöpfung des Albums "Times To Love" zeugt von seiner Fähigkeit, musikalische Brücken zu bauen und tiefgehende emotionale Erfahrungen zu schaffen.

Eine bemerkenswerte musikalische Synergie

Das Album "Times To Love" entstand aus einer einzigartigen Konstellation: Harry Belafonte, eine Ikone der Musikgeschichte, bat Marc Marshall, Lieder zu interpretieren, die Jake Holmes ursprünglich für Belafonte geschrieben hatte. Diese Zusammenkunft dreier musikalischer Titanen führte zu einem Werk, das die Hörer mit seiner emotionalen Tiefe und seinem musikalischen Reichtum fesselt. Die ausgewählten Stücke, darunter "Times To Love", "Silence Is The Language" und "We Make Love", verbinden gefühlvolle Aufnahmen mit dynamischer Vielfalt und spiegeln das Lebensgefühl von Love, Peace & Respect wider.

Eine Reise durch musikalische Landschaften

Marc Marshall, der sein Studium als Bariton an der Hochschule für Musik in Karlsruhe absolvierte und zusätzlich Jazz in Los Angeles studierte, bewegt sich mit einer beeindruckenden Leichtigkeit zwischen verschiedenen Musikgenres. Von Jazz bis Klassik, von lebensbejahenden Duett-Aufnahmen mit Künstlern wie Lokua Kanza und Alma Naidu bis hin zu gefühlvollen Interpretationen zeitloser Klassiker bietet "Times To Love" eine Palette an Klängen, die jeden Musikliebhaber ansprechen.

Aufgenommen mit musikalischen Legenden

Für die Aufnahmen zu "Times To Love" reiste Marc Marshall zu einigen der renommiertesten Studios der Welt, darunter die Capitol Studios in Los Angeles und das Abbey Road Studio in London. Unterstützt wurde er dabei vom Royal Philharmonic Orchestra und der Produktions- und Arrangierkunst von Chris Walden, einem siebenfach für den Grammy nominierten Lead Arranger der Oscars. Die Aufnahmelegende Al Schmitt führte Regie am Mischpult, was der musikalischen Qualität des Albums eine zusätzliche Dimension verlieh.

Video

Ein Erlebnis, das verbindet

Die Konzerte von Marc Marshall sind mehr als nur musikalische Darbietungen; sie sind Ereignisse, die die Menschen verbinden und unvergessliche Eindrücke hinterlassen. Durch seine starke Bühnenpräsenz und die natürliche Art, mit seinem Publikum zu kommunizieren, schafft Marshall eine Atmosphäre, die seine Zuhörer immer wieder aufs Neue fasziniert.

Marc Marshall hat durch seine Musik, seine Stimme und seine kreativen Konzepte einen unverwechselbaren Platz in der Musikwelt eingenommen. Sein Werk und sein Wirken sind eine fortwährende Einladung, die Grenzen der Musik neu zu entdecken und sich von der universalen Sprache der Melodien und Harmonien verzaubern zu lassen.

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://g.page/r/CeRq_YHySTS6EAI/review
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren