FILMFEST BREMEN

filmfestbremen2015

Eine Premiere: Anfang September findet das erste Filmfest Bremen im Cinemaxx Kino statt. Freuen Sie sich auf einen 24-stündigen Filmmarathon mit Bremen-Bezug und einen eigenen Kurzfilmwettbewerb! Das Filmfest Bremen ist eine Kooperation von Kinescope Film und dem Cinemaxx Bremen und findet am 4. und 5. September im Kino am Hauptbahnhof statt. Es ist eine Premiere: 24 Stunden lang werden ausschließlich Filme mit Bremen-Bezug gezeigt. Das können Produktionen über Bremen oder von Bremern sein, mit Bremen als Drehort oder einer Anekdote der Bremischen Filmgeschichte verknüpft.

Das zweitägige Festival nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch alle Genres, vom Spiel- bis Dokumentarfilm, und verschiedene Jahrzehnte. Freuen Sie sich auf zweimal 12 Stunden vollgepackt mit Klassikern, aktuellen Produktionen und Nachwuchsarbeiten!

Das Programm

4. September:

 

  • 19 Uhr: Begrüßung und Eröffnungsfilm "Generation Beat-Club" (TV-Dokumentarfilm, Premiere)
  • 20:30 Uhr: "Summertime Blues" (Spielfilm)
  • 22:30 Uhr: "Heimspiel: Shape, Rattle & Roll" (Musik-Dokumentarfilm)
  • 24 Uhr Midnight Special: "Dead Past - Rache aus dem Jenseits" (Horrorfilm plus Genre-Kurzfilme)
  • Ab 2 Uhr: Die Lange Nacht der Künste, u.a. mit Animationsfilmen von Jule Körperich und weiteren Arbeiten von MeisterschülerInnen der Hochschule für Künste Bremen

 

5. September:

 

  • Ab 6 Uhr: Frühstück und Morgensport in der Festival-Lounge
  • 8 Uhr: Talent Corner (Nachwuchsfilmarbeiten)
  • 11 Uhr: Matinée "Der erste Tag" (Dokumentarfilm) 
  • 12 Uhr: Bremer Kurzfilme 
  • 16 Uhr: KLAPPE! Kurzfilme - Präsentation der Wettbewerbsergebnisse
  • 17 Uhr: Verabschiedung und Abschlussfilm

Kurzfilmwettbewerb KLAPPE!

Am Donnerstag, den 3. September um 15 Uhr, startet der Countdown für den Kurzfilmwettbewerb des 1. Filmfest Bremen. Zu diesem Zeitpunkt wird das Motto für die Teilnehmer auf der Webseite www.filmfestbremen.com bekannt gegeben. Innerhalb von 48 Stunden muss dann ein passender Kurzfilm mit maximal 5 Minuten Länge erstellt werden. Außer dem Motto gibt es nur eine weitere Bedingung: Ein bisschen Bremen muss sein! Einsendeschluss ist Samstag, der 5. September um 15 Uhr. Die Filme werden am Samstagnachmittag im Festival-Kino uraufgeführt

 

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

03.03.2017 2Raum Club

03.03.2017 2Raum Club

Es war wieder richtig was los im 2Raumclub heute Abend. Die lange Schlange beim Einlass ließ vor allem eines erwarten: Es wird voll!!! Und zwar...

Weiterlesen
17.02.2017 Stubu

17.02.2017 Stubu

Ohne viel Schnick oder Schnack, Tanzen zack zack. Oder noch kürzer, ab gehts in Stubu - Freitags Nachts - es is Wochenende! Und im Stubu...

Weiterlesen
10.02.2017 Avenue

10.02.2017 Avenue

Es ist Freitag und das Wochenende ist da! Nun heißt es wieder für alle Party bis zum Morgen im Avenue. Zu den fetten Beats von Oldschool...

Weiterlesen
Tumult im Bremer Hauptbahnhof

Tumult im Bremer Hauptb…

Während der Überprüfung eines 36-jährigen Deutschen durch Bundespolizisten ist es am Samstagabend im Bremer Hauptbahnhof zu tumultartigen Szenen gekommen. Zahlreiche Personen behinderten den Einsatz und...

Weiterlesen
Too Drunk To Fuck

Too Drunk To Fuck

Lights Out (Too Drunk) ist mit Sicherheit die ehrlichste Ausgeh-Hymne ever! Auf dem Höhepunkt der Partynacht - das altbekannte Spiel: Mann begegnet Frau, es knistert...

Weiterlesen
Die Sterne machens besser im Lagerhaus

Die Sterne machens bess…

Mach’s Besser: 25 Jahre Die Sterne. „Mach’s Besser“ so als Replik auf „Mach’s gut?“ Im Gegenteil. Im fünfundzwanzigsten Jahr ihres Bestehens sind die Sterne mindestens...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung