Loriot - Der ganz offene Brief

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 644

170108 Johann von Bülow Kraus Perino Loriot Design GmbH bild.jpg.2600287 a1ca3

Johann von Bülow liest aus "Loriot - Der ganz offene Brief" am 8. Januar 2017 im Bürgerhaus vor. Dass Loriot's Texte ziemlich pointiert und lustig sind, ist ja eigentlich kein Geheimnis.

Die Kolumne "Der ganz offene Brief" erschien um 1960. Der Verfasser, ein gewisser Loriot, zeichnet darin ein Sittengemälde der jungen Bundesrepublik. Seine knappen, immer lustigen Ansagen als Fernsehmoderator sind hier bereits angelegt. Ebenso die Sketche, mit denen er ein Jahrzehnt später ein Massenpublikum faszinieren sollte. Diese wiederentdeckten und als Buch veröffentlichten frühen Werke liest kein geringerer als der Schauspieler und Großneffe des Altmeisters, Johann von Bülow. So bieten gleich zwei unverwechselbare Größen der deutschen Kulturlandschaft an einem Abend pointierte Unterhaltung.

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden