Jazzahead! 2024: Ein Festival voller Innovation und Diversität

  •  am
  •  - Zugriffe: 977

Die jazzahead! 2024, eine Kombination aus Festival und Fachmesse, wird von der MESSE BREMEN veranstaltet und findet vom 11. bis 13. April statt. In diesem Jahr ist die Niederlande das Partnerland. Aus rund 800 Bewerbungen haben fünf hochkarätige Jurys 40 Acts ausgewählt, die bei den Showcase-Konzerten auftreten werden. Diese Künstlerinnen und Künstler repräsentieren verschiedene Kategorien: European Showcases, German Jazz Expo, Overseas Showcases und Dutch Showcases. Die vollständige Liste der Showcase Acts wird noch veröffentlicht.

Neue Kreative Impulse und Partnerschaft mit den Niederlanden

Die jazzahead! zielt darauf ab, als Türöffner für neue kreative Impulse in der Jazz-Welt zu fungieren. Götz Bühler, Artistic Advisor, und Sybille Kornitschky, Leiterin der jazzahead!, haben mit den Jurys ein Programm zusammengestellt, das Tradition und aktuelle Inspirationen im Jazz reflektiert. Der Fokus liegt auf der vielfältigen Szene der Niederlande, die für ihre Mischung aus Innovation, Spielqualität und einem einzigartigen Humor bekannt ist. Die Bandbreite der Musik reicht von Duos bis zu großen Ensembles, mit Einflüssen aus Nordafrika und Indonesien.

Schwerpunkt African Jazz

Ein besonderer Schwerpunkt der jazzahead! 2024 ist "African Jazz". Dank der Zusammenarbeit mit einer speziell zusammengestellten Jury mit Expertinnen und Experten vom afrikanischen Kontinent konnten einige der besten Jazz-Bands und Musikerinnen und Musiker aus Kenia, Nigeria und dem Senegal eingeladen werden. Dies unterstreicht das Engagement der jazzahead! für Parität und Diversität in ihrem Programm.

Internationale und Diverse Jurys

Die Jurys sind international und hochkarätig besetzt, mit Vertreterinnen und Vertretern von Jazz-Festivals aus aller Welt. Zwei Drittel der Jury-Mitglieder sind Frauen, was die Organisatoren besonders hervorheben. Die Listen der Jury-Mitglieder können unter https://jazzahead.de/showcases/ eingesehen werden.

Fazit

Die jazzahead! 2024 setzt neue Akzente in der Jazz-Welt, mit einem besonderen Fokus auf das Partnerland Niederlande und dem wichtigen Thema African Jazz. Die internationale und diverse Jury-Auswahl verspricht ein aufregendes und innovatives Programm.

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://g.page/r/CeRq_YHySTS6EAI/review
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren