Gigantische Mainstage beim Airbeat-One 2016

20 Meter breit und 30 Meter hoch – diegrößte, elektronische Musikfestival-Bühne Deutschlands erwartet die Besucher bei der Jubiläumsausgabe Vom 14.bis 17. Juli 2016 wird der Flugplatz in Neustadt-Glewe zum globalen Mittelpunkt der elektronischen Musikszene. Drei #1 DJs of the World, fünf Artists aus der aktuellen Top10 und 17 Acts aus den Top50 der DJ Mag 100 – mit über 120 Acts auf fünf Bühnen wird die 15. Jubiläumsausgabe das größte Airbeat-One Festival aller Zeiten mit Headliner wie Dimitri Vegas & Like Mike, Armin van Buuren, Tiësto, Afrojack, Steve Aoki, Alesso, W&W, DVBBS, Blasterjaxx, KSHMR, Nervo, Dannic, Don Diablo, Fedde Le Grand, Showtek, Laidback Luke und Martin Solveig.

JulianSpanhof Airbeat Samstag 1

Auch von der technischen Seite wird die Airbeat-One 2016 zu einem Festival der Superlative. Mit einer Breite von 120 Metern und einer Höhe von 30 Metern erwartet die Besucher die größte Bühne der EDM-Szene in Deutschland. Das Volumen der Mainstage umfasst 50.000m³ Layer Gerüst. Hinzu kommen 4.800 Quadratmeter an speziellen Dekorationsplatten, die die Besucher optisch in den asiatischen Kontinent entführen. Das Gesamtgewicht der Hauptbühne beträgt über 1.000 Tonnen. 24 Großlasersysteme, über 500 Computer gesteuerte Scheinwerfer, 100 Flame Jets und 6.000 Pyro Shots erleuchten die Festival-Bühne und lassen den Flugplatz in Neustadt-Glewe bis in die entlegensten Ecken von Mecklenburg-Vorpommern strahlen. Anden drei Festivaltagen werden 12 Tonnen CO2 und vier Tonnen Konfetti sowie Luftschlagen verschossen. Die Größe des gesamten Festivalareals wurde noch einmal erweitert und umfasst jetzt 80.000 Quadratmeter. Ein 30 Kilometer Bauzaun umzäunt das Gelände. 38 Großaggregate liefern den Strom für das gesamte Festival. 20.000 Quadratmeter an Bodenschutz werden verbaut.

Für die Second Stage konnte das beste Deko-Team der Welt im Goa-Bereich gewonnen werden. Die Südafrikaner dekorieren sonst nur die großen Goa-Parties wie Boom, Ozora u.v.a. Neben der außergewöhnlichen Dekoration wird diese Bühne mittels Video-Mapping zum Leben erweckt. Das einzigartigste Goa-Erlebnis in Deutschland wird mit einer 8-Punkt-Beschallung und 3D-Laser-Animationen verstärkt. Auch die Q-Dance-Stage wird mit vielen Superlativen aufwarten.

Die Niederländer sind bekannt für ihre liebe zum Detail und einer perfekten Inszenierung der „harder styles in Music“! 2016 wird das größte elektronische Musikfestival Norddeutschlands einen neuen Besucherrekord feiern. Wer sich noch kein Festival- oder Tagesticket gesichert hat, sollte sich beeilen. Über 88% der Tickets sind bereits verkauft. Es gibt nur noch begrenzte Kapazitäten an Full Weekend Pässen (124,00 Euro bzw. 165,00 Euro inklusive Camping) oder One Day Tickets (56,90 Euro) erhältlich unter folgendem Link: http://www.airbeat-one.de/tickets/


verlosung airbeat

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

SAN HOLO - The Future

San Holo schaffte es innerhalb von zwei Jahren seinen Namen fest in der Szene zu etablieren. Er ist der Future beats to Trap Kenner, der...

Weiterlesen

Einbruch in Cafe im Ost…

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versuchten zwei junge Männer in ein Café am Osterdeich einzudringen. Als die Alarmanlage reagierte, flüchteten sie ohne Beute...

Weiterlesen

Little White Lies

In ihrer Brust schlagen zwei Herzen: das der Fashion-Queen und das des Popstars! Shootingstar BETSY startete ihre Karriere in der Modewelt und kämpfte sich vom ländlichen Wales bis nach London...

Weiterlesen

stylesucksparty die Vie…

Letztes Jahr war nix, dieses Jahr wird’s laut! In der Überseestadt, gegenüber vom Restaurant „Feuerwache“, direkt beim „Schwarzlicht Minigolf“ findet unsere legendäre Stylesucks-Party statt. Um...

Weiterlesen

INTERSPACE

  „INTERSPACE - Die mobile Stadt“ lautet der Titel einer Ausstellung, die vom 30. Juni bis 17. Juli 2017 in der Markthalle Acht (Domshof 8 bis...

Weiterlesen

Summer Sounds: Publikum…

  Die zwölfte Auflage des Musik- und Kulturfestivals Summer Sounds begann mit viel Regen. Doch mehrere tausend Besucher und Besucherinnen trotzten dem herbstlichen Wetter am Samstag...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung
Gefällt euch Szenenight?

...dann folgt uns doch bei Facebook