Die 80er kommen wieder!

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 389

d4a7e8db 6072 4fe0 873d 27c526fa7565

Milli Vanilli singen gar nicht selbst? Alles nur ein großes Lügenmärchen? Das haut Onkel Paul Ende 1989 dermaßen um, dass er auch gleich ins Koma fällt. Und da liegt er nun und träumt im Unterbewusstsein ziemlich lebhaft von seinen geliebten 80er Jahren. Seine Schwester Constanze und ihr Mann Eduard, sind seine vermeidlich letzten Verwandten und leben derweil seit 10 Jahren unbeschwert in seiner Villa.

Sie kümmern sich kaum um den lieben Onkel Paul – sind aber voller Hoffnung, Onkel Pauls beträchtliches Vermögen endlich zu erben. Umgarnt von Constanze erklärt Onkel Pauls Leibarzt ihn nun doch endlich für klinisch tot und somit kann der Notar das Testament eröffnen. Constanze wähnt sich schon im großen Reichtum – als alle plötzlich eine riesen Überraschung erleben, denn Paul wacht ausgerechnet mitten in der Testamentsverlesung auf und wirft somit Constanzes Pläne komplett über den Haufen.

Die Ärzte bestehen sofort auf stabile Bedingungen für seinen Patienten und verlangen ausnahmslos von allen Beteiligten  so zu tun als wäre es noch 1989 um ihn nicht wieder aufzuregen. In der Hoffnung als Alleinerbe im neuen Testament eingetragen zu werden, kümmern sich alle nun rührend um Paul, gaukeln ihm eindrucksvoll die 80er Jahre vor und helfen sich sogar gegenseitig, auch wenn man denken könnte ...

Paul weiß die ganze Zeit ganz genau was da gespielt wird !

Ab 27. Oktober 2017 im Fritz Theater Bremen

Mit
Lena Wischhusen, Sarah Fleige, Martin Rönnebeck, Torsten Ankert und Dominik Müller

Buch &  Regie
Christopher Kotoucek

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter 80er Fritz Theater Bremen

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden