Insekten auf den Teller

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 1500
Grillen grillen im Klimahaus Bremerhaven
Zum Ende der Grillsaison bringt das Klimahaus Grillen auf den Teller! Sie sind nahrhaft, verbrauchen wenig Futter und schonen das Klima: Die Rede ist von Insekten. Dass diese eine durchaus schmackhafte Alternative zu altbekannten Gerichten darstellen können und sogar ein wichtiges Element bei der Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung sind, zeigt das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost am 3. September.

Bei der Abendveranstaltung mit dem Titel „Grillen-Saison: Insekten auf den Teller“ gibt der Klimahaus-Biologe Dr. Lutz Fischer einen Überblick über Insekten als Nahrungsmittel, während Küchenchef Zeljko Jovankic Mehlwürmer, Grillen und Heuschrecken zubereitet, die im Anschluss an alle freiwilligen Insektenkoster serviert werden.

Weltweit gibt es mehr als 1.400 essbare Insektenarten, wie die Welternährungsorganisation FAO ermittelt hat. Während Käfer und Co in Europa eher selten auf der Speisekarte stehen, gehört ihr Verzehr in vielen asiatischen oder afrikanischen Ländern zum Alltag. „Insekten sind gute Eiweiß-Lieferanten“, erläutert Lutz Fischer, weshalb die Krabbler besonders in tropischen Ländern verzehrt werden. Darüber hinaus enthalten Insekten Omega-3-Fettsäuren sowie wichtige Vitamine und Spurenelemente. Fischer weiß, in welchen Ländern Insekten regelmäßig auf dem Speiseplan stehen und welche Arten sich überhaupt für den Verzehr eignen.

Worauf man bei der Zubereitung und bei der Verköstigung der Wirbellosen achten muss, erklärt Zeljko Jovankic, der normalerweise die Klimahaus-Besucher mit Gerichten, wie Currywurst und Pommes oder Schweizer Bergnudeln versorgt. Der Küchenchef der Wissens- und Erlebniswelt kennt sich aber auch mit Insekten aus: „Die Grillen schmecken mit Schokoladensoße besonders lecker.“ Für alle, die der Insektenkost noch etwas skeptisch gegenüberstehen, steht an diesem Abend ein umfangreiches Beilagenbuffet bereit.

Karten für „Grillen-Saison“ gibt es für 25,- Euro pro Person an der Klimahaus-Kasse und unter Telefon 0471-902030-0. 

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

27.05.2017 Ta Töff

Secret CAN PARTY feat. RED BULL hieß es gestern Abend im Ta Töff in Bevern. Der Sommer ist da! Und die neue Red Bull Summer...

Weiterlesen

Line Up & Infos: Ro…

Nach dem erfolgreichen 10 jährigem Jubiläum im letzten Jahr, freut sich das gesamte RaS-Team um den Jugendkulturverein Fürstenau e.V. riesig auf den Einstieg ins nächste...

Weiterlesen

Airbeat One 2017 Compil…

  Vom 13. bis 16. Juli 2017 steigt zum 16. Mal das Airbeat One Dance Festival auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe. Das größte elektronische Musikfestival in Norddeutschland...

Weiterlesen

Sommer, Sonne, Strand -…

    Das ist Sommer, Sonne, Strand. Das ist Vielfalt und Genremix. Das ist Camping in der Natur. Schattiger Hochwald aus märkischen Kiefern. Direkt am Festivalgelände. Das...

Weiterlesen

FRITZ KALKBRENNER - GRA…

Mit seinem neuen, vierten Soloalbum »Grand Départ« setzt Fritz Kalkbrenner konsequent die Richtung fort, die er mit seinem letzten, erfolgreichen Album »Ways Over Water« vor...

Weiterlesen

Sandburg im Airport

Eine Sandburg hat wohl jeder schon mal in seiner Jugend am Strand gebuddelt und das je nach Geschick, mit mehr oder weniger Erfolg. Aber Kunst...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung

Ferdinands Feld Festival 2017