Bremen zieht an

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 445
(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)
44928517 m jakobradlgruber

Bremen zieht immer mehr Touristen und Geschäftsreisenden an. Klar bei so einer sympatischen, kleinen Stadt mit Straßenbahn ist das natürlich auch verständlich. Aber bereits zum 7. mal in Folge steigert Bremen nun die Zahl derer die sich Bremen mal etwas genauer angucken möchten. Die Sympatie für unser Bundesland ist dabei ein entscheidender Faktor. 3,7% mehr Menschen haben hier laut Statistische Landesamt Bremen übernachtet. Damit checkten im verlauf des Jahres 2017 stolze 1.112.435 in den Bremer Hotels ein. 
Im Schnitt blieben die Gäste 1,8 Nächte - jetzt könnte man meinen scheinbar schläft man nicht gut in Bremen - vergleicht man die Zahl aber mal mit Hamburg, sind das aber nur 0,2 Nächte weniger. Die Gesamtzahl der Übernachtungen sind in der großen Hansestadt an der Elbe dann aber doch noch ein gaaanz klein bisschen höher: 5 x so viele Besucher "über Nacht" verzeichneten die Hamburger. Ob das jetzt allerdings am HSV liegt wage ich grade mal zu bezweifeln ;-) 
Die Bedeutung des Wirtschaftsfaktors Tourismus wächst Jahr für Jahr, die erfolgreiche Tourismusentwicklung fundiert auf einer guten und strategischen Zusammenarbeit zwischen privaten und öffentlichen Leistungsträgern, und die städtischen sowie privaten Investitionen zahlen sich aus. Mehr als 33.000 Menschen bestreiten im Bundesland inzwischen ihren Lebensunterhalt durch den Tourismus. 
Sagte Wirtschaftssenator Martin Günthner auf der Jahrespressekonferenz der Bremer Touristik-Zentrale
Auch mal spannend zu wissen

Bei rund vierzig Millionen Tagesbesuchen geben Tagesgäste jährlich etwa 1.348 Millionen Euro aus (durchschnittlich 33,70 Euro pro Besuch). Hinzu kommen Ausgaben von Gästen auf Campingplätzen und bei den geschätzten zwei Millionen Verwandten- und Familienbesuchen. Rund 1,77 Milliarden Euro beträgt demnach der Brutto-Umsatz durch Tages- und Übernachtungstourismus in der Stadt Bremen. 

Übrigens, hier kann man lecker in Bremen essen gehen


Foto: _jakobradlgruber 123rf

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Plakat Ferdi A