Snapchat und YouTube unter der Lupe

Facebook war gestern! Heute erfreuen sich YouTube und Snapchat großer Popularität. Besonders in der Altersklasse der 14- bis 17- Jährigen wird „gesnapt“, was das Zeug hält. Auch YouTube-Videos bekannter YouTube-Stars wie Bibis Beauty Palace und ihrer Schmink-Tutorials sind beliebter denn je. Im Unterricht werden diese Medien aber nie behandelt. Das ist schade, denn sowohl YouTube als auch Snapchat haben jede Menge nützliche Funktionen, die Lehrerinnen und Lehrer ohne Probleme in den Unterricht aufnehmen könnten. Aber auch Aufklärungsarbeit ist hier sinnvoll, denn selten hinterfragen Jugendliche, wie sich Social-Media-Dienste finanzieren oder welche Rolle Werbung oder Produktplatzierungen dabei spielen.

csm Lehrveranstaltung Motiv 2 aceda7ff76

Studierende klären mit eigenen Workshops auf

Am Montag, den 13. Juni 2016 informieren Studierende der Universität Bremen in einer Klasse der 7. Jahrgangsstufe der Oberschule Findorff über die Themen Snapchat und YouTube. Ein Semester lang haben sie diese Themen unter die Lupe genommen und zwei verschiedene Workshop-Konzepte unter dem Motto „Digital Natives schulen Digital Natives“ erarbeitet. Hierbei werden die Jugendlichen sowohl durch kreative Eigenarbeit als auch durch theoretische Grundlagenarbeit motiviert, sich mit Funktionen, Datenschutz und Kommerzialisierung auseinanderzusetzen.

Um die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler während des 3,5-stündigen Workshops zu sichern, haben die Studierenden ein abwechslungsreiches Programm mit unterschiedlichen didaktischen Methoden zusammengestellt. Die Studierenden werden dabei von Expertinnen des Zentrums für Medien, Kommunikation und Information (ZeMKI) der Universität Bremen und der Bremischen Landesmedienanstalt (bre(ma unterstützt. Ziel des Workshops ist, dass die Schüler zukünftig einen differenzierteren und bewussteren Umgang mit den entsprechenden Plattformen pflegen.

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Festnahme nach Drogenhandel

Festnahme nach Drogenha…

Freitagmittag fand in der Gustav-Heinemann-Straße ein Drogenhandel zwischen einem Bremer und zwei Flensburgern statt. Eine aufmerksame Zeugin meldete sich bei der Polizei Bremen, die alle...

Weiterlesen
25.02.2017 Stubu

25.02.2017 Stubu

Samstags-Party im Stubu. DIE Party-Institution am Wochenende. Egal ob House und Electro, Black und RnB, Sixties und Klassiker oder Charts und Schlager: Im Stubu ist...

Weiterlesen
Too Drunk To Fuck

Too Drunk To Fuck

Lights Out (Too Drunk) ist mit Sicherheit die ehrlichste Ausgeh-Hymne ever! Auf dem Höhepunkt der Partynacht - das altbekannte Spiel: Mann begegnet Frau, es knistert...

Weiterlesen
Pyranja - Overkill

Pyranja - Overkill

Pyranjas erste Platte erschien bereits 2001 über Def Jam Germany / Universal. 2004 gründete sie ihr eigenes Label Pyranja Records und veröffentlichte bis heute 3...

Weiterlesen
11.03.2017 90er Revival Night

11.03.2017 90er Revival…

90er Jahre, Eröffnungs-Zeit des Oytener Capitols... Es ist mal wieder Zeit für ein ordentliches Revival! Die DJ's heute Nacht sind selbst Kinder der 90er und...

Weiterlesen
Estikay im Tower

Estikay im Tower

Estikay zelebriert das good life. Ein entspanntes Lächeln auf den Lippen, den Joint im Mundwinkel, feinste Streetwear auf der Haut, seine Besten um sich herum...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung