Polizei schließ Cafe in Östlicher Vorstadt

  • Von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 866

police 2081039 1920

Ok, eigentlich sollte es ja auch der allerletzte mitbekommen haben. Aktuell sind alle Clubs, Bars, Restaurants auf Grund von Corona geschlossen. Am Dienstagabend musste die Polizei in Bremen aber nun ein Cafe in der Östlichen Vorstadt schließen. Abgesehen davon, dass dort im Cafe mehrere Männer gegen die bestehende Coronaverordnung verstoßen haben, fanden die Beamten auch noch Drogen. 

 

Gegen 23:30 Uhr nahm eine Streifenwagenbesatzung in der Straße Vor dem Steintor starken Marihuana Geruch wahr, der offenbar aus einem Café kam, in dem sich mehrere Personen aufhielten. Im Inneren trafen sie auf insgesamt 16 Männer im Alter von 27 bis 44 Jahren. Die Einsatzkräfte konfrontierten sie mit dem Vorwurf des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln, durch die Staatsanwaltschaft wurde eine Durchsuchung der Räume erwirkt.

Dabei fanden die Polizisten kleinere Mengen Drogen, Spielchips, Spielautomaten und Bargeld. Das Lokal wurde im Anschluss der Maßnahmen durch die Polizei geschlossen und Anzeigen wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln, der Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel und Verstößen gegen die Coronaverordnung gefertigt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden or Registieren