Polizei löst Corona-Partys auf

  • Von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 912

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Partys am Wochenende in Bremen. Es ist absolut unverständlich, dass einige meinen jetzt tatsächlich Party machen zu müssen und sich über die Regeln hinwegsetzen, die uns alle schützen sollen und auch dazu dienen, dass so schnell wie möglich ALLE wieder feiern können. Es entsteht dabei leider ein sehr fader Beigeschmack. Was war also passiert? Gegen 23 Uhr wurde die Polizei zum Werdersee gefunden, weil dort eine Party mit über 100 Personen tanzten und feierten. Ein 26-jähriger hatte über eine Anlage laute Musik aufgelegt. Als die Polizei eintraf, löste sich die Gruppe sehr schnell auf. 

Die Einsatzkräfte forderten den 26-Jährigen auf, seine Anlage abzubauen und fertigen eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Aber auch in einer Discothek wurde gefeiert. Eine private Geburtstagsparty mit etwa 20 Personen musste aufgelöst werden. Insgesamt kam es an diesem Wochenende im Viertel und auch rund um die Discomeile zu mehreren Verstößen gegen die verhängten Kontaktbeschränkungen, bei denen die Polizei tätig werden musste.

Wir haben eine dringende Bitte an euch: Auch wenn es mittlerweile einige Lockerungen im Alltag gibt, die Abstands- und Hygieneregeln der Rechtsverordnung gelten nach wie vor. Bitte haltet euch an die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus! Es kommt auf jeden Einzelnen an!

Bei Verstößen können Bußgelder von mehreren tausend Euro fällig werden.

Quelle: Polizei Bremen
Foto: maimento 123RF

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden or Registieren