Nanny hatte den richtigen Riecher

  • Von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 333
police 2081039 1920

Am Montag, 6. Juli 2020 stellte der Zoll bei einer Fahrzeugkontrolle an der A 28 in der Gemeinde Stuhr ein Kilo Kokain sicher. Der 27-jährige Fahrzeugführer, der aus den Niederlanden in seine schwedische Heimat unterwegs war, verneinte zu Beginn der Kontrolle, Drogen mitzuführen. Die Kontrollbeamtinnen verließen sich aber nicht auf die Aussage des Fahrers und setzen Zollhündin "Nanny" ein, eine sechs Jahre alte Schäferhündin. "Nanny" zeigte im Innenraum des Fahrzeuges an, dass sie Drogen witterte.

Der anschließend durchgeführte Schnelltest bestätigte dann den Rauschgiftfund. "Fahrtrouten aus den Niederlanden sind für uns sehr interessant. Hier haben wir schon häufig Drogen sichergestellt", erläutert Nicole Tödter, Leiterin des Hauptzollamts Bremen. "Der Einsatz der Spürhunde ist und bleibt eine der wichtigsten Hilfen für uns und in "Nanny" haben wir eine erfahrene Spürhündin, die nicht zum ersten Mal fündig geworden ist", so Tödter weiter. Das sichergestellte Rauschgift hat einen geschätzten Straßenverkaufswert von rund 50.000 Euro. Das Amtsgericht Verden hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden einen Untersuchungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen. Der Bremer Dienstsitz des zuständigen Zollfahndungsamtes Hannover hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizei Bremen

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden or Registieren