Nachbarschaftsstreit außer Kontrolle

  • Von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 705

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Am Freitagabend gerieten zwei 26 und 38 Jahre alte Männer in Hemelingen zunächst in einen verbalen Streit. Im Laufe der Auseinandersetzung fingen die Nachbarn an, aufeinander einzuprügeln und verletzten sich dabei gegenseitig zum Teil schwer. Zunächst gerieten die Nachbarn von Balkon zu Balkon in Streit, wobei man sich unter anderem auch mit Getränken bewarf. Anschließend trafen sich die Männer im Treppenhaus zur Fortführung der Auseinandersetzung. 

Bei einer Rangelei stürzten beide die Treppe hinunter. Der 38-Jährige besprühte seinen Kontrahenten dabei mit Reizgas und schlug ihm mit einem Teleskopschlagstock auf den Kopf. Der 26-Jährige prügelte daraufhin massiv mit Fäusten auf seinen Gegner ein. Der 38-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Bremer Krankenhaus gebracht werden. Der Jüngere erlitt ebenfalls Verletzungen, verweigerte jedoch eine Behandlung durch Rettungskräfte.

Hintergrund soll ein bereits länger andauernder Nachbarschaftsstreit sein. Auslöser für die aktuelle Auseinandersetzung sollen Lärmbelästigungen gewesen sein. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fertigte Strafanzeigen wegen wechselseitiger, gefährlicher Körperverletzung.

Quelle: Polizei Bremen - Foto: maimento 123RF

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden or Registieren

-->