Mensen und Cafeterien des Studierendenwerks Bremen schaffen Einwegbecher ab

  • Von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 424

Anke Grupe Markschat 4fb3c

Die Mensen und Cafeterien des Studierendenwerks Bremen an den Hochschulen in Bremen und Bremerhaven verzichten ab dem 1. März auf Einwegbecher. Dieser Schritt zur Abfallvermeidung folgt dem Beitritt zum Bündnis für Mehrweg und der Auszeichnung der umfassenden Mehrwegangebote des Studierendenwerks als Projekt des Jahres 2020 vom Umwelt-Unternehmen.

„Die Abschaffung der Einwegbecher aus unseren Betrieben ist ein weiterer Schritt unserer Verbesserungen bei der Abfallvermeidung, die wir seit Langem vorantreiben. Wir gehen damit einen weiteren konsequenten Schritt auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit in der Hochschulgastronomie. Der Einweg-Pappbecher wird ab 1. März durch Mehrwegbecher im Pfandsystem ersetzt. Für den bei Studierenden beliebten Kaffee zum Mitnehmen wird weiterhin der praktische Thermobecher zum Selbstkostenpreis angeboten. Die Befüllung von eigenen Mehrwegbechern ist ebenfalls möglich“
Anke Grupe-Markschat, Leiterin der Hochschulgastronomie im Studierendenwerks Bremen.

Seit 2017 engagiert sich das Studierendenwerk Bremen verstärkt um die Reduzierung von Einwegmaterialien. Durch gezielte Maßnahmen, wie einen Preisaufschlag für Einwegbecher, konnte deren Nutzung in den Betrieben des Studierendenwerks Bremen seitdem um 80 % gesenkt werden.

„Es würde uns sehr freuen, wenn auch andere Anbieter auf dem Campus der Universität Bremen, der Hochschule Bremen, der Hochschule für Künste Bremen und der Hochschule Bremerhaven unserem Beispiel folgen und auf Einwegbecher verzichten. Wir selbst gehen noch einen Schritt weiter und verzichten vollständig auf alle vermeidbaren Einwegprodukte wie beispielsweise Einweggeschirr, welches bei uns ebenfalls nicht mehr eingesetzt wird“

SAMSUNG CSC

Gemeinsam mit der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau und weiteren Partner:innen im Bremer Bündnis für Mehrweg setzt sich das Studierendenwerk Bremen für verantwortungsvollen Konsum ein und senkt seine Umweltbelastungen durch die Vermeidung von Einwegprodukten.

Als hochschulunabhängiger sozialer Dienstleister für die Studierenden der öffentlichen Hochschulen im Lande Bremen betreibt das Studierendenwerk Bremen 9 Mensen und Cafeterien an den Hochschulstandorten, sowie eine Interimsmensa am Standort an der Hochschule für Künste Bremen.

Schlüsselworte Bremen Hochschule Umwelt

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden or Registieren