Es wird weiter gerockt im Aladin

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 4176

Aladin: Es wird weiter gerockt

Es wird auch in Zukunft solche Schlangen in Hemelingen vor dem Aladin geben. Sichtlich entspannte Stimmung auf der heutigen Pressekonferenz in der Bremer Kult-Disco Aladin. Der Insolvenzverwalter Böhme teilte mit, dass am 01.02.2019 das Insolvenzverfahren nun offiziell durch das Amtsgericht eröffnet wird. 3 Monate sind nun nach dem ersten großen Schock vergangen. In der Zeit haben die Angestellten das Insolvenzgeld bekommen. Und es wird im Aladin  Bremen weiter gerockt. Alle Veranstaltungen werden wie geplant und angekündigt weiter stattfinden!

Aktuell finden im Aladin die begehrten Kohlfahrten statt - und während im November bei den Besuchern noch eine große Ungewissheit vorhanden war, sind jetzt nur noch einige wenige Plätze verfügbar. Auch die Veranstalter lobte Böhme, die mit ihren Konzerten für Planungssicherheit sorgen und die sogar schon bis in das Jahr 2020 Termine anfragen! Das sind doch alles sehr positive Nachrichten! Weiterhin gibt es aktuell sehr positive Gespräche mit sehr interessanten strategischen Partnern, sowie Partner im finanziellen Bereich. Eins kann man aber schon verraten: Es kann für Bremen und die Musikszene eine sehr tolle Geschichte werden. Tiefer in die Karten wollte sich aber keiner gucken lassen. Sobald eine enstprechende Entscheidung gefallen ist, werden wir euch natürlich informieren.

Solange wird der Insolvenzverwalter Böhme die Geschäfte weiter führen. Alle anstehenden Partys und Konzerte findet ihr hier bei uns im Partykalender.

Schlagwörter Insolvenz Bremen Aladin

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren

-->