Drogen in einem Transporter mit doppelten Boden versteckt

  • Von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 69

police 2081039 1920

Der Zoll hat am Montag bei einer Kontrolle eines Kleintransporters auf der A27 über 16 Kilo Marihuana sichergestellt. Zu Beginn verneinte der 19-jährige Fahrer die Frage nach mitgeführten verbotenen Gegenständen. Gonzo - der hinzugezogene Rauschgiftspürhund zeigte, nach dem die Beamten bei der Kontrolle der nahezu leeren Ladefläche auffiel, dass anscheinend ein Boden neu eingezogen wurde, sofort starkes Interesse an. 

Anschließend wurde der Fahrzeugboden aufgebrochen. Dabei kamen 16kg Marihuana sowie über 40.000 Euro Bargeld zum Vorschein. 

"16 Kilo Marihuana bei einer Fahrzeugkontrolle sicherzustellen ist durchaus ein großer Erfolg. Immerhin kann man einen Straßenverkaufswert
von rund 130.000 Euro annehmen.
Nicole Tödter, Leiterin des  Hauptzollamts Bremen.

Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen hat der Bremer Dienstsitz des Zollfahndungsamtes
Hannover übernommen.

Quelle: Hauptzollamt Bremen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Schlüsselworte Bremen Zoll Drogen Marihuana

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden or Registieren