Wo ist die Liebe hin

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 623

Christin Stark Pressefoto 3 credit Claudia Horn Kasper 

Es war ein ganz normaler Frühsommermorgen, als Christin Stark beim Frühstück die Morgenzeitung zur Seite legte, den Kopf schüttelte und mehr laut als leise vor sich hin sagte: "Die Welt ist völlig aus den Fugen, wo ist die Liebe hin?" Matthias sah sie an, überlegte kurz, sagte beiläufig: "Auf den Punkt getroffen", und verschwand im Tonstudio des gemeinsamen Hauses. Nur einige Stunden später sang Christin den neuen Song ein! „Wo ist die Liebe hin?", eine Frage, etwas wehmütig, zuversichtlich, mit einem Augenzwinkern und doch in allen Bereichen des menschlichen Lebens immer wieder so präsent! So einfach! Das geschieht in einem Musikerhaushalt, wo sonst?

 Wo ein Wort, eine Frage, eine Erkenntnis der Schlüsselmoment für die Entstehung eines tollen besonderen Songs wird, den Christin Stark so beeindruckend interpretiert, der erste ausgekoppelte Song aus ihrem kommenden zweiten Studioalbum. Allgegenwärtig, im Privaten wie in der großen weiten Welt, sucht diese Frage „Wo ist die Liebe hin?" immer wieder nach einer Antwort. Einen Ansatz der Lösung hat der Titel auch parat. Die Erkenntnis: Sie ist bestimmt nicht weg, sie hat sich nur versteckt.

Für Matthias Reim, Produzent und Songschreiber, ist die Begeisterung für das künstlerische Potential von Christin Stark heute noch größer als schon zu Beginn ihrer Zusammenarbeit! Daraus hat Matthias Reim seine Vision für Christin Stark abgeleitet: „gefühlvolle Songs, aus dem Leben, mit all den menschlichen Emotionen und Sehnsüchten und gern auch mal mit einem Augenzwinkern!"

Durch die Zusammenarbeit mit Reim stößt Stark auf viele Talente, derer sie sich vorher gar nicht bewusst war. 

Matthias hat mich singen lassen, wie ich es mir immer gewünscht hatte. Ich arbeite an allem intensiv und ausführlich mit. Bei den Songs, die geschrieben werden, sitze ich daneben, denn ich möchte es lebensnah und absolut authentisch. Und manchmal löse ich sie sogar aus mal eben bei einem gemeinsamen Frühstück.
Christin Stark

Mit der Single-Auskopplung „Wo ist die Liebe hin?" ist es Christin Stark und Matthias Reim gelungen, ein gerade heute so aktuelles Thema musikalisch umzusetzen, ohne mahnenden Zeigefinger oder gar politischer Motivation. 
Einfach Mensch bleiben mit all den kleinen und großen Sorgen, mit dem Herz am rechten Fleck. Die Liebe wird es immer geben. Man muss manchmal nur genauer hinschauen!

Foto: Claudia Horn Kasper

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

07.09.2018 La Viva

Was war das denn gestern für eine geile Party im La Viva??? Bei der Studentenparty wurde das Wort PARTY gestern Abend wieder GROß geschrieben!!! Wenn...

Weiterlesen

25.08.2018 HANGAR FESTI…

Wir freuen uns riesig, denn wir waren zu Gast auf dem Flugplatz Karlshöfen. Die Macher der FRICKE PARTY & des KEILER FESTIVALS waren auch 2018...

Weiterlesen

Qualifikationstermine f…

Wer träumt nicht davon mal auf der Sixdays Bahn selbst lang zu düsen? Jane Drage und Mathias John haben es vorgemacht: Mit Bestzeiten von 11,344...

Weiterlesen

15.09.2018 GayCANDY

Pünktlich zum Wochenende wurde es in Bremen wieder sonniger und wärmer. Eine der heißesten Partys stieg diesen Samstag im 2Raumclub an der Bremer Meile. Es...

Weiterlesen

Satiriker: Dietmar Wisc…

Die Insassen des hiesigen Wohlstands-Archipels suhlen sich in ihrer Furcht vor der ungewissen Zukunft. Digitalisierung, Industrie 4.0., Migration und Globalisierung werden vorwiegend als Verlust wahrgenommen...

Weiterlesen

1. KOMISCHE NACHT BREME…

So richtig herzhaft lachen soll wirklich gesund sein. Und damit wir in Bremen endlich auch mal wieder etwas zu lachen bekommen, findet im November zum...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren