Vom White Label Vinyl zur Grammy Nominierung

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 510
(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Ihr erinnert euch, 16. Februar 2016 - der Tag, an dem Sir Paul McCartney höchstpersönlich am Hintereingang von Rapper Tyga‘s Grammy Aftershowparty abgewiesen wird. Neben der Frage „How VIP do we gotta get?“ stellt Paul fest „We need another Hit! – Next year.” Und manchmal geht es dann eben doch schneller als gedacht, denn nur knapp 10 Monate später findet sich die bei Virgin Records erschienene Nummer „Nineteen Hundred And Eighty Five“ von Paul McCartney & Wings im Remix von Timo Maas und James Teej unter den Grammy Nominierungen 2017 wieder.

timo mass by Constantino Endara

Die deutsche DJ-Legende Timo Maas, um den es in den letzten Jahren etwas ruhiger wurde, arbeitete in der Vergangenheit mit und für Künstler wie Madonna, Depeche Mode oder Fatboy Slim und veröffentlichte im März dieses Jahres in Kooperation mit dem kanadischen Produzenten James Teej seinen Remix vom Klassiker „Nineteen Hundred And Eighty Five“. Die Vocals durften erstmals in der Geschichte offiziell für einen Remix genutzt werden, welchen Sir Paul dann auch selbst frei gab und auf seinen Social Media Kanälen teilte.
Das Projekt sorgte bereits zu Beginn für Furore, da zunächst nicht öffentlich gemacht wurde, von wem der Remix ist und er nur als white label Vinyl in geringer Auflage in England erschien. Das Rätselraten begann auf Vice.com und trieb im Netz die Schwarzmarkpreise für die Vinyl auf bis zu 400 Dollar.

Am 12.2. wird nun der aus Bückeburg (bei Hannover) stammende Timo Maas bei der Verleihung der Grammys in Los Angeles anwesend sein, ganz so neu sollte diese Situation für ihn jedoch nicht sein, erhielt er doch 2003 bereits eine Grammy Nominierung für einen Tori Amos Remix. Im Februar 2017 heißt es also Daumen drücken, für Timo & James und dafür, dass Sir Paul dieses Mal nicht wieder an der Tür abgewiesen wird.

Foto: Constantino Endara

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

17.05.2018 LA VIVA STUG…

Ich glaube Beerpong muss ich nicht mehr groß erklären oder? Zumindest nicht für alle die, die gestern beim 8. StugA WiWi Beerpong Turnier im Schuppen 2...

Weiterlesen

Eisfest 2018 - Impressi…

Könnte es etwas passenderes als ein Eisfest bei diesen Temperaturen geben? Genau, und aus diesem Grund dürfen sich alle - egal ob jung oder alt...

Weiterlesen

19.05.2018 Stubu

Jeden Samstag wird im Stubu Dancehouse in Bremen ganz groß gefeiert, so auch gestern. Als Special Guest war DJ Honey G aus Bangkok / Thailand...

Weiterlesen

16.06.2018 Meyers Tanzp…

Im Meyers Tanzpalast in Wehldorf hieß es gestern Abend wieder 1 Euro Night – die Kult Party in Wehldorf. In der Mainhall gab es von...

Weiterlesen

Neuer Masterstudiengang…

An der Universität Bremen startet mit Beginn des Wintersemesters 2018/19 am 1. Oktober 2018 ein neues Master-Studienangebot. Der Studiengang ist zulassungsfrei. Bewerbungen sind bis zum...

Weiterlesen

Kino in Bremen unter 6 …

Kaum zu glauben! Ab dem 17. Mai kommen Filmfans im CinemaxX Bremen in den Genuss von CinemaxX Premium-Kino zum ganz besonderen Preis: 5,99 Euro kosten ab...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Plakat Ferdi A