Unforgettable

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 272
(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)
cover.unforgettable 1516267906 1516267906

Mit seinem Ende September letzten Jahres veröffentlichten dritten Studioalbum „Uncovered"setzte der Osnabrücker Superstar-DJ und -Produzent Robin Schulz seinen unvergleichlichen musikalischen Siegeszug rund um den Globus fort. Gut drei Jahre sind vergangen, seitdem der mittlerweile 30-Jährige seinen Überhit „Prayer In C (feat. Lilly Wood & The Prick)" vorlegte. Inzwischen ist er zum Inbegriff eines globalen 'Pop-Phänomens' herangewachsen, der weltweit einen Hit nach dem anderen schneidert –unzählige Top 1-Platzierungen, Gold- & Platin-Auszeichnungen sowie milliardenfache Streams inklusive.

Auch „Uncovered" birgt mit 18 Tracks erneut einige äußerst vielversprechende Produktionen zwischen House, Electro und Pop, die unterwegs im Zuge seiner restlos ausverkauften internationalen Touren entstanden. So zum Beispiel die David Guetta Kollabo-Single „Shed A Light (feat. Cheat Codes)", die hierzulande bereits mit Gold-Status prämiert wurde, oder die zweite Album-Single „OK", eine Zusammenarbeit mit dem britischen Ausnahmekünstler James Blunt, die hier mit dreifach Gold gekürt wurde und Robin Schulz die siebte deutsche Airplay-Nummer 1 bescherte. Zuletzt hatte Robin Schulz gemeinsam mit dem französischen Senkrechtstarter HUGEL noch die dritte Album-Single „I Believe I'm Fine" enthüllt und Platz #5 der hiesigen Airplay-Charts erreicht.Doch damit nicht genug: In Kürze erscheint mit „Unforgettable (feat. Marc Scibilia)" die vierte „Uncovered"-Single von Robin Schulz, die zu nostalgischem Schwelgen in vergangenen Momenten einlädt. Der melodisch-eingängige Deep House-Track, der sich wie ein Herzschlag entfaltet, erinnert an eine kurze Liebschaft, die so schnell wohl nicht in Vergessenheit geraten wird:„Every step I take, everywhere I go, I see your face, unforgettable! / Every heart you break, you'll never know, I see your face, unforgettable", lautet es im träumerischen Refrain, gesungen von Marc Scibilia. Und auch wenn unklar bleibt, ob sich die beiden Protagonisten jemals wiedersehen werden, präsentiert der erfolgreichste deutsche Musikexport der letzten zwei Dekaden mit diesem Song zweifellos einen weiteren unvergesslichen Meilenstein seiner Karriere.

Video

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

17.05.2018 LA VIVA STUG…

Ich glaube Beerpong muss ich nicht mehr groß erklären oder? Zumindest nicht für alle die, die gestern beim 8. StugA WiWi Beerpong Turnier im Schuppen 2...

Weiterlesen

30.04.2018 Binkum tanzt…

Brinkum tanzt am 30.04. Und was gibt es da besseres, als die beliebte Ü30-Party „Brinkum tanzt“ im Hotel Bremer Tor mit dem Tanz in den...

Weiterlesen

5. Veganes Sommerfest i…

Das Vegane Sommerfest in Bremen geht in die 5. Runde. Wie abwechslungsreich und wie viel Spaß die vegane Lebensweise bereiten kann, dafür möchte das Vegane...

Weiterlesen

Verkehrsbehinderung esk…

Im Bremer Stadtteil Hemelingen attackierten am Mittwochabend drei Männer einen 34 Jahre alten Autofahrer mit einer Holzlatte. Dieser setzte sich mit einem Messer zur Wehr...

Weiterlesen

Wer hat Bock im Konfedd…

Klar, ich kenne die Antwort. JEDER! Und genau das haben sich wohl die 5 Jungs von Konfeddi auch gedacht und einen richtig coolen, poppingen Indie...

Weiterlesen

08.06.2018 La Viva

Heute gings wieder rund im La Viva im Namen des Studenten Freitags! Kurz vor den Beginn der Prüfungen konnte man gestern nochmal so richtig Dampf...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Plakat Ferdi A