Tim Kamrad - Changes

Als Tim im Oktober seine erste Single „Changes" veröffentlichte, bewies er auf Anhieb, dass er mehr als nur ein weiterer junger Sänger aus Deutschland ist. Nicht nur seine Entscheidung, auf Englisch zu singen, zeigt, dass er bereit ist, gegen den Strom zu schwimmen, um seine Vision umzusetzen.  Die klare, hypnotische Gitarrenlinie und der sanfte Gesang sind nicht nur eine unwiderstehliche Einladung, in Tims Musikwelt einzutauchen, sondern gleichzeitig sein Manifest.

TK1 by MartinGendig

Seine Gedanken und Texte sind ausdrucksstark, scharf und wohlüberlegt. Mit der unwiderstehlich eingängigen Melodie von „Changes", seinem hypnotischen Gitarrenriff und seiner kraftvollen Stimme erspielte sich Tim selbstbewusst Fans, die er auf seiner ersten Tour mit Lions Head auch kennen lernte.

Diese Energie findet sich auch in seiner zweiten Single „Return" wieder. Er führt hier zwei seiner Vorlieben zusammen: „Auf der einen Seite ist es sehr poppig, auf der anderen Seite ist es ein modernisiertes Bandsetup und hat somit diesen handgemachten Aspekt, den ich schon immer gut fand. Drums, Gitarren, Bass und ein paar dezente aber punktgenaue elektronische Elemente erschaffen einen sehr leichten Song, der eine etwas groovigere Seite von mir zeigt – und vor allem auch live Spaß macht." 

Doch nicht nur musikalisch, vor allem inhaltlich zeigt sich das Lied erwachsener als es Tims Alter von 19 Jahren vermuten lässt. Wie schon „Changes" ist dieser Song kein einfaches Liebeslied, bei ihm geht es um Geschichten, die sich mit der Tiefe und der Komplexität von Gefühlen auseinandersetzen. 

„Return" ist also schon der zweite, überzeugende Vorbote von Tim Kamrads erster EP „Changes", die am 24.02.17 erscheint. Tim hat sich dabei übrigens ganz bewusst gegen ein Album entschieden, stattdessen wird er eine hochkonzentrierte Sammlung, ein Destillat all seiner Stärken veröffentlichen: sechs Songs, mit denen er komplett zufrieden ist. Denn auch, wenn er jung und hungrig ist, nimmt er sich Zeit für die weiteren Schritte, seine Ansprüche an sich sind zu hoch, um etwas zu überstürzen.

Tourdaten

04.03.17 Hamburg, Freundlich & Kompetent w/ Tom Klose
05.03.17 Bremen, Karton w/ Tom Klose
06.03.17 Münster, Rote Lola w/ Tom Klose


 Foto: Martin Gendig

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

12.05.2017 ZELTDISCO SEEDORF

12.05.2017 ZELTDISCO SE…

Was macht man eigentlich, wenn man eine coole Zeltfete geplant hat, aber keine Straße zur Party führt? Na klar, trotzdem feiern! Seedorf weiß wie es...

Weiterlesen
40 JAHRE ALADIN BREMEN

40 JAHRE ALADIN BREMEN

40 Jahre und vorallem kein Stückchen leiser geworden. Happy Birthday an das Aladin, an das Aladin Team und an alle die über die Jahre das...

Weiterlesen
VERKAUFSOFFENER SONNTAG UND 11. REISEMEILE

VERKAUFSOFFENER SONNTAG…

Die Bremer Innenstadt lädt am 9. April zum Frühlingsshoppen am verkaufsoffenen Sonntag ein. Am Samstag startet die Reisemeile rund um Lloyd Passage, Hanseatenhof, Ansgarikirchhof, citylab...

Weiterlesen
13.05.2017 STUBU

13.05.2017 STUBU

Ok, zugegeben - das war mal wieder nix im Weserstadion. Aber egal, das war trotdzem eine geile Rückrunde oder? Und das wird gebührend im Stubu...

Weiterlesen
19.05.2017 GayCANDY - Reopening

19.05.2017 GayCANDY - R…

  Die erste Candy-Party in der neuen Location und alle waren sich einig: Im The Star kann man super Party machen und das Ambiente ist einfach...

Weiterlesen
OPEN CAMPUS mit Samy Deluxe

OPEN CAMPUS mit Samy De…

„Welten öffnen – Wissen teilen“, das will die Universität Bremen mit ihrem OPEN CAMPUS am Samstag, 17. Juni, ab 14 Uhr erreichen. Eingeladen sind alle...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung

Ferdinands Feld Festival 2017