Sinner

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 468

Deaf Havana haben heute das Video zu ihrer Single Sinner aus dem kommenden Album „Rituals“ veröffentlicht. „Sinner ist richtig poppig”, gibt Sänger James Veck-Gilodi fröhlich zu, „und sehr weit weg von unserem älteren Zeug; aber nicht ganz so wie einige der anderen Songs”. Bei „Sinner“ und weiteren Tracks des Albums wird James vom „London Contemporary Voices“ Chor unterstützt.


“My brain is just a tired mess of all the things I’ve abandoned…”

„Das war ursprünglich eine Notiz auf meinem Telefon. Ich habe also dieses lange Stück über irgendetwas geschrieben… Ich weiß es wirklich nicht mehr! Vielleicht war ich auch betrunken, aber es sind einige Dinge darin, die ich im Laufe der langen Touren erlebt habe. Viele der Texte stammen aus der Zeit. Aber diese Zeile sprang einfach heraus. Es geht darum, wie ich zurückblicke auf Menschen, Dinge, die ich angefangen und nie beendet habe. Meine Leben ist wahrscheinlich deswegen so durcheinander. Das schließt natürlich gescheiterte Beziehungen mit ein.“

Das „Sinner“ Video

„Rituals“ ist der Nachfolger ihres TOP 5 UK-Charts Erfolgsalbums „All These Countless Nights” und das Ergebnis einer ganz neuen Herangehensweise, was die Entstehung des Albums angeht. Im Gegensatz zu früher, als er seine Songs auf der Akustikgitarre schrieb und stets den Input der restlichen Bandmitglieder bekam, hat sich Sänger James Veck-Gilodi diesmal erst die Songtitel ausgedacht, dann die passenden Songs zu den Themen geschrieben und alle Tracks zunächst auf dem Computer entstehen lassen. Danach erst kam dann die Band dazu, um alle Parts entsprechend einzuspielen. James und Co-Produzent Phil Gornell hatten sich eine Deadline für den April gesetzt, was das Schreiben anging und alles was ihnen bis dahin gut gefiel, sollte auch direkt auf dem Album landen. So sollte auf jeden Fall vermieden werden, dass eine halbe Ewigkeit ins Land geht, bevor man neue Musik zu Ohren bekommt.

„Ich bin da ziemlich hemmungslos zu Werke gegangen“, lacht James. „Das war das erste Mal, dass ich das Gefühl hatte, wirklich ein Album für mich alleine zu machen - geschrieben zu meinem ganz eigenen Vergnügen. Ich verstehe, dass ich damit eventuell den ein oder anderen vor den Kopf stoße, aber ich habe das große Glück meine Band an meiner Seite zu wissen, die mich auf dem Weg begleitet. Wir sind alle super aufgeregt, mit diesen Songs auf Tour zu gehen und sie live zu spielen.“

Live werden Deaf Havana schon Ende Juli in unsere Gefilde zurückkehren und auf einigen Konzerten und Festival Shows ihre Hits wie „Trigger“ und „Fever“ aber auch sicher neue Songs aus dem Album „Rituals“ zum Besten geben.

Schlagwörter Video Album Musik Band

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

08.12.2018 VEITSTAN…

Heute war ich zum ersten Mal mit meiner neuen Spiegellosen Kamera unterwegs - ganz spannend, ich hoffe euch gefallen die Fotos, ideal zum Probieren ...

Weiterlesen

Das geht ja gut los…

Da geht das Jahr 2019 ja wirklich gut los. Bremen bekommt besuch vom Alligatoah! Aber keine Panik, euch auffressen wird er vermutlich nicht am 25.01...

Weiterlesen

20-Jähriger flüchte…

Ein 20 Jahre alter Autofahrer entzog sich am frühen Sonntagmorgen einer Verkehrskontrolle. Der Fahrer konnte nach einem selbst verschuldeten Unfall ...

Weiterlesen

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren