Qunstwerk „Land in sich“

Eine gemeinsame Sprache sprechen, Kultur und Tradition fördern und damit einen unvergesslichen Moment erzeugen. Die Band des Volkes Qunstwerk hat genau diese Attribute in Ihrer Musik vereint. Schon in der Schreibweise ihres Namens zeigen Qunstwerk, dass sie nicht die Regel, sondern die Ausnahme sind. Rapper und Produzent Hospo sowie Sänger Ilber lassen seit über 10 Jahren keine Gelegenheit aus, um Musik zu machen und live zu performen. Komplettiert wird die Band durch Backup-Rapper Ronin, dem Bassisten Marc und dem DJ Plattenkratzer, die bei jedem Auftritt mit auf der Bühne stehen. Ein schwerer Schicksalsschlag ereilte das Team am 23.12.2015 als der Schlagzeuger Stefan seinem Krebsleiden erlag. Qunstwerk spielte bis Juli 2016 mit Aushilfsschlagzeugern und konnte ab diesem Zeitpunkt Roman als neues festes Bandmitglied gewinnen.

Qunstwerk

Mit ihrer ersten EP „QistQult“ konnte die Band aus Ulm ein erstes Ausrufezeichen setzen. Durch ihre selbstkreierte Stilrichtung „Hip Soul“ begeistern sie seit 2014 weite Teile des Landes und auch über die Grenzen hinaus in der Schweiz und in Österreich. Allein 2016 wurden über 40 Auftritte gespielt. Darunter waren Festivals, eine eigene Clubtour, einige Open Stages und zahlreiche Musikcontests, die allesamt gewonnen wurden. So wie ein wahres Kunstwerk aus vielen verschiedenen Komponenten besteht, so kann man beim Qunstwerk-Sound Elemente aus Hip Hop, Soul, Pop und Rock erkennen. Sich selbst stets treu geblieben können Qunstwerk bereits auf zahlreiche Referenzen zurückblicken. Gewonnene Bandcontests, Auftritte mit Künstlern wie Jupiter Jones, Stefanie Heinzmann, Itchy Poopzkid oder Alligatoah und Toursupports für Ingo Pohlmann stehen auf der Referenzliste der charismatischen Männer. Die Band lässt sich keines Wegs in eine Schublade stecken. Ihr eingängiger Sound, gepaart mit enormer positiver Grundstimmung, begeistert schlicht und einfach. So eindrucksvoll wie auf ihrer EP „QistQult“ setzen Qunstwerk ihre musikalische Reise auf ihrem neuen Album „VolQsLieder“ fort. Qunstwerk ist VolQsNah! Mit ihrem VolQsSound sorgen sie für VolQsBegeisterung. In ihrem VolQsBuch beschreiben sie eindrucksvoll was sie oder andere Menschen erleben und was sie tagtäglich beschäftigt. Ihr Name ist im VolQsMund weit bekannt.

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Musik Band Hip Soul

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

20.05.2017 Turn up 4 Tolerance

20.05.2017 Turn up 4 To…

Am 20. Mai war am Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen, ein Hammer Konzert, um sich für für eine offene, tolerante und freundliche Gesellschaft einzusetzen und um ein Zeichen...

Weiterlesen
Werder Bremen und Fun Factory erhalten Auszeichnung für fahrradaktives Engagement

Werder Bremen und Fun F…

Umwelt- und Verkehrssenator hat das Unternehmen SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA als "Fahrradaktiven Betrieb 2016" ausgezeichnet. Verkehrsstaatsrätin Gabriele Friderich hatte der Fun...

Weiterlesen
08.04.2017 Zirkus Elektro Teil 6

08.04.2017 Zirkus Elekt…

Manege frei für Beats und Bässe, Teil 6 des Wanderzirkus der elektronischen Tanzmusik Zirkus Elektro war am 08.04.2017 wieder in Bremen zu Gast und verwandelte...

Weiterlesen
29.04.2017 STUBU

29.04.2017 STUBU

Es ist geschafft die letzte Nacht vor dem Tanz in den Mai, nun da alle sich warm getanzt haben kann sie nun kommen. Aber man...

Weiterlesen
FlixBus erweitert Angebot ab Bremen

FlixBus erweitert Angeb…

Pünktlich zu den Osterferien erweitert FlixBus sein Fernbusangebot ab Bremen Richtung Skandinavien: Ab 06. April verbinden neue FlixBusse bis zu viermal täglich oder über Nacht...

Weiterlesen
20.05.2017 Aladin - Ü30

20.05.2017 Aladin - Ü30…

Vier Areas, fantastische Partylaune und der erste Samstag im Mai. Das sind optimale Zutaten für eine Ü30-Party im Aladin! Bei der Musikauswahl von aktuellen Charts...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung

Ferdinands Feld Festival 2017