Nimm mich mit Stilbruch

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 620

Stilbruch Pressefoto Foto credit Christian Hueller

Dass eine Band in keine Schublade passt, wird schnell behauptet. Meist jedoch wird ein Genre lediglich verwässert oder mit einem exotischen Detail ausgeschmückt. Nicht nur deshalb liegt es STILBRUCH – einem Trio mit Musikern aus Leipzig, Dresden und Berlin – fern, zu behaupten, das Fahrrad neu erfunden zu haben. STILBRUCH fühlen sich nämlich gleich in mehreren Schubladen zu Hause: zum einen spielen sie handgemachten, authentischen und eingängigen Rock, der weder Singer/Songwriter-, noch Folk-, Pop- oder Blueselemente ausspart und mit klugen, deutschsprachigen Texten gepaart ist. Zum anderen kommt ihre klassisch fundierte Ausbildung zum Tragen, ihre Virtuosität sowie ihr handwerkliches Können – und sie verblüffen mit einer ungewöhnlichen Herangehensweise: der STILBRUCH -Sound wird ausschließlich mit Cello, Geige, Schlagzeug und Gesang erzeugt. Theoretisch lässt sich von einem fantastischen Klassik-Crossover sprechen, müsste dieser Begriff nicht schon für verpoppte Klassikstandards und rockige Streicherromantik herhalten.

Die Idee, Rockmusik auf klassischen Instrumenten zu zelebrieren, ist dabei keine Marketingstrategie einer Plattenfirma, sondern organisch gewachsen. Und letztlich ist es ja auch viel mehr als das. Der Zauber liegt in der Reduktion, nichts ist aufgebläht, nichts überfrachtet; es gibt kein inszeniertes Beiwerk mit einkalkulierten Aha-Effekten. Erstaunlich bleibt, wie STILBRUCH mit Cello und Geige den Druck einer „echten“ Rockband erzeugen: Durch das gleichzeitige Spielen zweier Töne fehlt es an nichts. Trotz der klassischen Basis und dem hohen spielerischen Niveau wirken STILBRUCH nicht verkopft, sie agieren leichtfüßig und leidenschaftlich.

Mehr über STILBRUCH im Interview zum neuen Album „Nimm mich mit“: 
https://www.youtube.com/watch?v=L_zHazwpT2k

STILBRUCH geht es nicht um schnelllebige Erfolge, sondern darum, etwas auf die Beine zu stellen - etwas für sich zu schaffen. Diesen Ansatz verfolgt die Band schon über eine Dekade lang. Das letzte Jahrzehnt ist voll gespickt mit mehr als 1000 Konzerten auf Straßen, Plätzen, in Kirchen und Clubs in Deutschland, Frankreich und Italien sowie zahlreichen Festivalslots. Und doch lassen es sichSTILBRUCH nicht nehmen, so oft wie möglich dem nachzugehen, woher sie eigentlich stammen: der Straßenmusik. So sieht man das Trio bei gutem Wetter nach wie vor regelmäßig in Leipzig, Dresden und Co. beim öffentlichen Musizieren für jene Leute, die sich oft in rauen Mengen spontan dazu entscheiden, der Band ihr Ohr zu schenken.

Zeit für die Straßenmusik nehmen sich STILBRUCH  auch in diesem Jahr: Der große Stilbruch Straßenmusik Marathon 2016 umfasst 42 Konzerte an 42 Orten in 14 Tagen!

Das neue und dritte STILBRUCH Album „Nimm mich mit“, das zahlreiche Fans auf der Crowdfunding-Plattform Musicstarter.de möglich gemacht haben, erscheint am 02. September. Bereits am 19. August ist die Single „So wie du bist“ erhältlich.


Bildcredit: Christian Hüller

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Musik Strasse Video Album

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

09.09.2017 LA VIVA

Partywochenende Teil 2 im La Viva. Die Clubnacht ab 21. Auf allen 3 Ebenen sorgten nicht nur die DJ's für ausgelassene Stimmung. Die Stimmung war...

Weiterlesen

Polizei ermittelt nach …

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden in der Bremer Neustadt ein Auto und die Fensterscheiben von zwei AfD Politikern beschädigt. Verletzt wurde niemand. Unbekannte...

Weiterlesen

Bremen Schwuppt goes Re…

REVOLUTION ist angesagt am zweiten Oktober 2017 im Bremer MODERNES! Revolutionär in der Nacht vor dem Nationalfeiertag, lädt We Can Do It & agentur interNett...

Weiterlesen

Ab in den Süden

Weißer Sandstrand, blaues Wasser und warme Sonnenstrahlen – was für eine angenehme Vorstellung bei dem schmuddeligen Herbst- und Winterwetter in Norddeutschland. Und die Sonne im Winter...

Weiterlesen

18.10.2017 HALLE 7

Nach einem wohlverdienten Tag Halle 7 Pause, gab es gestern Nacht dann endlich die langersehnte Malle Halle Nacht, mit den Gästen Mia-Julia, Honk und als Spezial Guest Axel Fischer. #HALLEFÜRMALLE - egal ob...

Weiterlesen

26.08.2017 STUBU

Wieder ein erfolgreicher Samstag im Stubu Dance House. Mit vielen anderen konnte man in einem vollen Club zu jeder Musik Feiern. Black und Latin bis...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung