Grünfeuer - Ohne Dich

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 688

Gr nFeuer3

Mit einer ordentlichen Portion zeitgemäßem Funk kommt die neue GrünFeuer Single „Ohne Dich“ daher. Crispy Drums, knackiger Bass, ein paar 80s-Synths und Gitarrenlicks für die Seele: der Song bringt die richtige Easyness für den Hochsommer. Im Rap-Monolog an den oder die Ex-Partner*in wird der Standpunkt klar. „Ohne Dich ist alles so einfach!“ Damit ist für den Moment ein anderer Mensch gemeint. Heraushören könnte man allerdings auch die Ablehnung eines konventionellen Liebesverständnisses. Ob Polyamorie, offene Beziehung oder schlicht keine: das Ich und die eigenen Bedürfnisse stehen heute wieder mehr im Vordergrund. Und das ist auch gut so.

Der Beat lässt den Kopf nicken, der Refrain geht sofort ins Ohr. Spätestens mit dem Single-Note- Riff der Gitarre und dem Oh-Oh-Chorus dürften jegliche dunklen Erinnerungen für eine Weile weggeblasen sein. Was bleibt, ist ein stark partymäßiges Gefühl, das sich wohl am besten als „fly“ bezeichnen lässt.

„Ohne Dich“ feiert das selbstbestimmte Individuum und die Souveränität, die nach einer Trennung Flügel verleiht.

Live Session

Über Grünfreuer

Ein Lichtstrahl durch's Blätterdach, die Flamme in Dir, der Klick-Moment, dein Antrieb – das ist GrünFeuer. Und: 3 Typen aus Leipzig, die freshe Tracks bringen. Steve, Robin und Dario kennen sich schon eine Weile, als sie entschließen eines ihrer musikalischen Projekte größer anzugehen und ihm die absolute Priorität zu geben. Trotz der verschiedenen Einflüsse aus Hard’n'Heavy, EDM, Reggae und Rap konnten sie recht schnell den gemeinsamen Sound für sich definieren.

Auf dem Beet der Popmusik wurde einfach geschmackvoll gekreuzt, hier und da ein musikalisches Samenkorn gestreut und wachsen gelassen. Ballast abwerfen, neue Wege finden, Optimismus und Menschen – darum geht es in ihren Songs. Die LP „Hast Du Ma Feuer?“ und die EP „Wie Gerade Jetzt“ sind die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit. Nun macht GrünFeuer Reset und Neustart und geht mit neuem Material auf ́ s Gaspedal. 2017 markiert in der Bandbiografie einen Wendepunkt.

Nach einer strukturellen Neuausrichtung und ergiebigen Kreativphase steht die Band auf frischen Füßen und hat sich selbst konkretisiert. Im Laufe des Jahres werden drei brandneue Songs veröffentlicht, die u.a. in Zusammenarbeit mit ARPEN, LOT und dem Produzentenduo ZODIAQUE entstanden sind. „Alles Oder Nichts“, „Ohne Dich“ und „Mach Heut Blau“ sind Songs für das Autoradio zum Feierabend, die Musik für's Wochenende oder die perfekten Tracks, um einfach mal alles über den Haufen zu werfen – voller Drive, kompromisslos und geradeaus mit Mittelfinger. Pop und Realness? Das geht zusammen. Ziel ist es, die Menschen zu erreichen und dennoch nicht nach Einheitsbrei zu klingen. Authentische Inhalte, zeitgemäße Produktionen und GrünFeuer, die sich und ihre Generation darin sichtbar machen wollen, machen genau das möglich.

 

Schlagwörter Funk Drums Musik Single

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

13.10.2018 Blaulicht

Die Blaulicht-Union Party feierte erneut in Bremen und dies im feinen Adiamo im GOP Varieté-Theater Bremen. Die Location läd mit Club, Lounge und Dachterrasse zum ausgiebigen...

Weiterlesen

21.09.2018 BREMEN NEXT …

21.09.2018! Eine Nacht, Sieben Clubs. Das ist in 4 Worten das was gestern Abend in Bremen geschehen ist. Aber wir wären ja nicht wir, wenn wir euch davon nicht...

Weiterlesen

20.10.2018 LA VIVA

Samstagnacht = Clubnacht im La Viva. Und was gibt es besseres, als nach einem entspanntem Bummel über den Bremer Freimarkt oder dem vorfeiern im Zelt...

Weiterlesen

26.10.2018 Halle 7 - 90…

Was für eine gigantische Zeitreise! Der wohl weltgrößte Fluxkomensator stand gestern in der Halle 7. Das Ziel war für alle klar. Es ging zurück in...

Weiterlesen

29.09.2018 90ER PARTY I…

Wir lieben die 90er, ihr liebt die 90er und das Aladin liebt die 90er natürlich auch. Und genau aus diesem Grund bin ich gestern schon...

Weiterlesen

06.10.2018 LA VIVA

Endlich wieder Samstag - endlich wieder feiern! Wem gestern noch nicht die Puste ausgegangen ist, der konnte heute noch einmal richtig Vollgas geben, denn ausruhen...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren