AMANDA - Meine Frau

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 600

meinefrau

Amanda ist eine Frau der vermeintlichen Gegensätze und gerade deshalb eine ganz besondere Künstlerin, die nicht nur Berlinern bekannt vorkommen dürfte: Ihre Stimme begleitete die Hauptstadt erst als Rapperin She-Raw, dann als Radiomoderatorin und jetzt als Musikerin, die sich 2017 mit ihrer Single »Meine Frau« neu erfunden hat. Amanda 2.0, quasi. Mit Ansage. Unter dem Pseudonym She-Raw hat Amanda nicht nur reichlich Erfahrungen mit eigenen Alben gemacht, sondern auch Features u.a. mit Die Atzen, B-Tight und Silla hingelegt und auf Touren mit Kanye West und LL Cool J abgeliefert.

Neben der Tatsache, dass Spiegel Online sie schon mal mit Missy Elliott verglich, hat Amanda sich als Ex-Moderatorin einer eigenen Sendung auf Kiss FM und Backgroundsängerin für Sido weitere Musik-Sporen verdient. Fast folgerichtig, dass Mark Forster sie in Kooperation mit seiner Four Music-Familie als ersten Act auf seinem Label MARECS gesignt und mit ihr ein Album aufgenommen hat, für das Amanda wie besessen neue Songs aufs Papier brachte. »Es war, als würde ich den Schritt in ein neues Leben wagen«, sagt sie, nachdem sie She-Raw bewusst begraben hat. »Ich will, dass die Leute endlich wissen, wer ich wirklich bin. Ich will mich nicht mehr hinter einem Künstlernamen verstecken.«

Das Ergebnis dieser Befreiung ist das Album »Karussell«, das emotional und nahbar, aber auch stark und selbstbestimmt auftritt, und im Laufe des Jahres 2017 erscheinen wird. Amanda singt und rappt über Verlust, Liebe, Hoffnung und die Momente, in denen man alles hinwerfen muss, bevor etwas Neues beginnen kann. »Ich glaube, dass ich vorher noch nicht bereit war. Es musste so lange dauern und genau so passieren, damit ich die Frau werden konnte, die ich jetzt bin.«

Um eine Frau, nämlich »Meine Frau«, geht es auch auf der ersten Single, deren Clip unter der Regie von Kim Frank entstand. Nach weiteren zwanzig Liveshows im Dezember als Support von Mark Forster und ihrem ersten musikalischen Rauchzeichen, der Power-Ballade »Ich kann nicht schlafen« (ebenfalls von einem Kim-Frank-Clip flankiert), stellt das warme, lässige Tribute an diese eine besondere BFF mit verspielten Chören und entspannt dahinschlenderndem Beat direkt im Februar 2017 klar, dass sich das Warten auf diese Frau definitiv gelohnt hat. An Amanda und »Meine Frau« kommt in diesem Frühjahr niemand vorbei.

Meine Frau

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Song Frau Musik Atzen Sony Four

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

22.07.2017 STUBU

Gestern öffnete das Stubu wieder seine Tor zur Saturday Night Party. Auf 4 Areas wurde alles geboten, war zu einer richtig guten Party dazugehört: Gute...

Weiterlesen

BREMEN OLE 2017 - TEIL …

Bremen Ole oder wie von einige auch neu Regen Ole getauft ging auf der Bürgerweide in eine neue Runde. Aber was ein waschechter Bremer ist...

Weiterlesen

Rekordbeteiligung bei J…

Mit insgesamt 65 teilnehmenden Schulen in Bremen, verzeichnet die Juniorwahl parallel zur diesjährigen Bundestagswahl eine neue Rekordbeteiligung! Mit Unterstützung des Deutschen Bundestages, des Bundesministeriums für Familie...

Weiterlesen

Trosse Kult Open Air

Das Trosse Kult legt für 2017 direkt ordentlich eine Schippe drauf – am 05.08.2017 feiert das Team bereits die 13. Ausgabe des TROSSE KULT OPEN...

Weiterlesen

BAKERMAT ft. Kiesza - D…

Der niederländische DJ und Produzent Lodewijk Fluttert, besser bekannt als Bakermat, meldet sich mit „Don’t Want You Back“ featuring Kiesza zurück! Dieser Track passt perfekt...

Weiterlesen

Comedy im Beach Club

Sommer, Sonne, Strand und Spaß an der Weser: Die Füße in den Sand stecken, einen Bremer Sonnenuntergang genießen und lachen bis das Zwerchfell schmerzt! Außerdem...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung
Gefällt euch Szenenight?

...dann folgt uns doch bei Facebook