Neuigkeiten zum Aladin

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 2080

aladinPK2018

Auf der Pressekonferenz heute im Aladin hat der vorläufige Insolvenzverwalter der Aladin Musikhall bzw. der Betreibergestellschaft Stellung genommen. Demnach ist der Betrieb bis Ende Januar 2019 zunächst gesichert. Wie es danach weiter geht steht aktuell noch nicht fest. Man ist aber positiv optimistisch eine zukunftsfähige Lösung zu finden. Betroffen von der Insolvenz sind ca 60 Mitarbeiter, die nun Insolvenzgeld bekommen. Als Gründe für die Insolvenz wurde der lange Sommer 2018 genannt und Fehler, die in der Vergangenheit gemacht wurden. Man möchte nun aber viel mehr positiv in die Zukunft blinken und dem Dröhn eine ebenso kultige Zukunft geben. Wir bleiben für euch natürlich dran und informieren, sobald es neue Fakten gibt. 

Weiterhin hat sich im Internet eine Community an Aladin Untersützern zusammen getan, die sehr motiviert ist dem Aladin zu helfen. Derzeit gebe es fast 2.000 Fans, die sich dieser Gruppe angeschlossen haben und die mithelfen wollen, das Aladin zu erhalten.

 

Schlagwörter Insolvenz Aladin Bremen

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden