Die eigene Bar perfekt einrichten

  • Von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 665

alcohol 1853327Bild von Pexels Pixabay

Eine eigene Bar zu betreiben ist ein Wunsch von vielen Menschen. Hinter dem Tresen stehen, coole Drinks mixen und mit interessanten Menschen plaudern, hört sich ja auch sehr schön an. Generell erfordert eine Existenzgründung in der Gastronomie viel Vorlauf und einige Kenntnisse. Man benötigt verschiedene Genehmigungen sowie eine Schanklizenz.

Und natürlich sollte man eine clevere Idee haben, die zahlreiche Gäste in diese Bar lockt, egal ob es sich nun um einen Pub, eine Sport-, Cocktail- oder Shisha-Bar handelt. Eine Bar zu gründen, bedarf der sorgfältigen Planung und man muss alle rechtlichen Voraussetzungen erfüllen. Dazu gibt es eine ganze Menge Konkurrenz, gegen die man sich behaupten muss. Wer eine schicke Bar mit tollen Getränken anbieten möchte, sollte neben der hier bereits erwähnten Dinge auch an die perfekte Einrichtung denken.

Wie man eine Bar einrichtet

Wenn man eine Bar einrichten möchte, muss man sich Gedanken darüber machen, wie man sie ausstatten will und welche Möglichkeiten der Raumgestaltung einem zur Verfügung stehen. Bei einer gewerblichen Bar solle man dabei besonders die Vorlieben der Gäste berücksichtigen. Bei der Einrichtung ist es sicherlich ratsam, sich immer ein Stück weit an die Kultur des Standorts anzupassen.

Was soll alles serviert werden?

Was man alles an Geräten und Zubehör für die Bar anschaffen muss hängt davon ab, was man seinen Gästen anbieten möchte. Wer vielleicht unter anderem Bier und Kaffeespezialitäten servieren möchte, der sollte natürlich die richtige Bier-Zapfanlage und eine professionelle Kaffeemaschine besitzen.

Wenn man Weine und Cocktails anbieten möchte...

Wein perfekt präsentieren - z.B. mit dem Einbau Weinkühlschrank

Wer gute Weine anbieten will, der sollte diese natürlich entsprechend präsentieren und lagern. Ein sogenannter Weinkühlschrank gehört dann zur Ausstattung der Bar mit dazu. Viele Modelle auf dem Markt sind freistehend. Das ist nicht immer die beste Wahl. Ein Einbau Weinkühlschrank kann sich oft optimal in die Umgebung integrieren und dadurch eine besonders harmonische Optik erzeugen. So wirkt er nicht aufdringlich und kann dazu noch Platz in der Bar einsparen.

Das nötige Cocktail-Zubehör bereitstehen haben

Viele möchten in ihrer Bar tolle Cocktails servieren. Neben den vielen unterschiedlichen Getränken und Zutaten, die man für die diversen Cocktails benötigt, wird noch das "Werkzeug" zur Herstellung gebraucht. Dabei kann es sich dann beispielsweise um:

  • ein Barglas
  • einen Barlöffel
  • ein Barmesser
  • ein Barsieb
  • einen Blender
  • diverse Flaschenverschlüsse
  • Cocktailspieße
  • einen Elektromixer
  • einen Eiskübel
  • eine Eiszange oder Eisschaufel
  • Korkenzieher
  • Holzstößel
  • Messbehälter
  • ein Reibebrett
  • ein Schneidbrett
  • einen Shaker
  • einen Spiralschäler
  • einen Stirrer
  • ein Teesieb
  • Strohhalme

handeln.

Welche Möbel braucht man für eine Bar?

Die Theke/Bar

Als Herzstück einer jeden Bar kann man die Theke bezeichnen. Hier sitzen die Gäste gerne für Gespräche und zum Bestellen der Getränke. Die Theke sollte immer zentral und gut erreichbar aufgestellt sein. Theken kann man als fertiges Möbelstück kaufen oder sich vom Schreiner anfertigen lassen. Die Theke sollte immer viel unauffälligen Stauraum und Kühlfächer besitzen, um für das ganze Equipment den richtigen Platz zu haben.

Nötige Regale und die Thekenrückseite

Für das Verstauen der Getränke zum Mixen der Cocktails benötigt man im Hintergrund der Theke Regale oder eine spezielle Vorrichtung für die Flaschen. All das sollte zum Design der Theke und zur Thematik der ganzen Bar passen. Man könnte die Rückwand des Regals beispielsweise mit Spiegeln versehen. Das erzeugt einen schönen Effekt. Das Licht wird reflektiert und der Raum wirkt gleichzeitig größer. Auch können zusätzlich LED-Stripes in die Regale eingebaut werden.

Tische, Stühle, Barhocker

Natürlich werden dann noch passende Sitzmöglichkeiten und Tische benötigt. Dabei ist die Auswahl bei den Sitzmöglichkeiten für die Gäste recht groß. Wenn es um die Auswahl an Hockern und Stühlen geht, kann man hier eine nahezu ungreifbare Vielfalt vorfinden. Bei der richtigen Auswahl ist es wichtig, dass man auf eine einheitliche Linie achtet und die Sitzmöbel an den Stil der Bar angepasst sind. Das Gesamtbild, wenn man als Besucher eintritt, sollte absolut stimmig sein und eine einladende Atmosphäre besitzen. In vielen Bars wird man Hocker an der Theke und im restlichen Raum gemütliche Sitzecken vorfinden. Der Stil kann von rustikal bis modern oder von verspielt bis hin zu einem coolen Lounge-Look reichen.

Die Dekoration

Bei der Dekoration benötigt man ein gutes und sicheres Gefühl für den passenden Stil. Denn leider ist gut gemeint eben nicht immer gut gemacht. Es sollten zwar stilvolle Akzente gesetzt werden, doch man kann schnell Gefahr laufen, dass die Bar damit überfrachtet wird. Spätestes dann, wenn die Dekoration vom Gast als erschlagend oder unaufgeräumt empfunden wird, sollte man sich überlegen, etwas am Konzept zu ändern. Es ist möglich, sich - entsprechend der Thematik der Bar - an eine perfekte und dezente Dekoration heranzutasten. Als Faustregel kann man sagen, dass die Dekoration nicht mehr Platz als der Gast einnehmen sollte.

Bild von Pexels auf Pixabay

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden or Registieren