Wie Bananen und Knete zu Spielecontrollern werden

universum 240708 046

Technikbegeisterte Jugendliche aufgepasst: In den Bremer Sommerferien bietet „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ – eine gemeinsame Initiative der Verbände NORDMETALL, AGV NORD und des Universum® Bremen – ein spannendes Ferienprogramm für 14- bis 18-Jährige an. Unter dem Motto „Play on – Robotics and Games“ wird von Dienstag, 25. Juli, bis Freitag, 28. Juli, im Technikstudio des Bremer Science Centers gebaut und programmiert, bis die Computerplatine glüht.

Die jungen Teilnehmer konstruieren beispielsweise ein eigenes kleines Fahrzeug aus fischertechnik, das mithilfe verschiedener Sensoren und Aktoren sowie eigenständig entwickelter Befehle zum „Leben“ erweckt wird! Wortwörtlich spielerisch geht es hingegen zu, wenn die Programmiersprache „Scratch“ zum Einsatz kommt. Verschiedene graphische Elemente werden dabei so am Bildschirm angeordnet, dass ganz einfach eigene PC-Spiele und Multimedia-Anwendungen entstehen. Kombiniert mit dem „Makey Makey“-Toolkit verwandeln sich untypische Gegenstände wie Bananen oder Knete in Controller, mit denen die Spiele anschließend gesteuert werden.

Das nordbord-Ferienangebot findet im Rahmen des diesjährigen Universum®-Sommerprogramms „Play on!“ statt, das den Wandel des Spielzeugs von analog bis digital aufzeigt.

Termin:„Play on – Robotics and Games“ findet von Dienstag, 25. Juli 2017, bis Freitag, 28. Juli 2017, jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr im Universum® Bremen statt. Die Teilnahme ist kostenlos und auf 20 Plätze begrenzt. Voraussetzung ist eine vorherige, ebenfalls kostenlose Registrierung unter www.nordbord.de.

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung