Wettbewerb CAMPUSiDEEN 2017 startet

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 412

csm Glashalle 8934b88836

Wie viel kreatives Gründungspotenzial im Umfeld der Hochschulen des Landes Bremen steckt, zeigt sich auch in diesem Jahr wieder beim Ideenwettbewerb CAMPUSiDEEN. Bereits zum 15. Mal werden hier die besten Geschäftsideen und Businesspläne aus der Bremer Hochschullandschaft prämiert. Organisiert wird der Contest von der Hochschulinitiative BRIDGE. „Wir wollen Bremerinnen und Bremern mit pfiffigen Geschäftsideen eine Bühne bieten, auf der sie ihre Pläne und Entwürfe öffentlich präsentieren können“, erklärt Sarah Thiel, eine der Organisatorinnen der CAMPUSiDEEN. Bewerbungsschluss ist der 16. Juli 2017.

Chance zu exklusiven Feedbackgesprächen

Für eine Bewerbung in der Kategorie „Geschäftsideen“ darf die formale Unternehmensgründung nicht vor Anfang 2017 vollzogen worden sein. Dagegen können bei den „Businessplänen“ auch Beiträge eingereicht werden, bei denen eine Gründung bereits in 2016 oder später erfolgt ist. Die besten Ideen werden mit Preisen im Gesamtwert von 17.000 Euro prämiert. Diese erhalten die Gewinner im Rahmen einer Feierstunde am 28. September 2017 in der Bremer Handelskammer. Zusätzlich zu der finanziellen Unterstützung erhalten die Finalisten dabei auch die Chance zu exklusiven Feedbackgesprächen mit hochkarätigen Wirtschaftsexperten aus Bremen und umzu.

Pfiffige Ideen mit Gründungspotenzial frühzeitig fördern

CAMPUSiDEEN wird durchgeführt von BRIDGE, einer Initiative der Universität Bremen, der Hochschule Bremen, der Hochschule Bremerhaven und der Bremer Aufbau-Bank GmbH, deren Ziel es ist, das Gründungsklima an den beteiligten Hochschulen zu verbessern und aussichtsreiche Ideen mit Gründungspotenzial frühzeitig zu fördern. Teilnahmeberechtigt sind Studierende, Uni-Angehörige und Alumni der beteiligten Hochschulen. Insgesamt sind seit Wettbewerbsbeginn über 600 Geschäftsideen eingegangen. Damit gehört CAMPUSiDEEN zu den erfolgreichsten Ideenwettbewerben an deutschen Hochschulen.

Folgende Partner unterstützen den Wettbewerb: BLG Logistics Group, Bremer Aufbau-Bank, kraftwerk city accelerator bremen, Kanzlei Nachtwey IP, neuland - Büro für Informatik, Sparkasse Bremen und Handelskammer Bremen.

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Liked uns bei Facebook!

nie wieder was verpassen...