Tumult im Bremer Hauptbahnhof

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 1975

photocase76777d6e8b8m1 b901a

Während der Überprüfung eines 36-jährigen Deutschen durch Bundespolizisten ist es am Samstagabend im Bremer Hauptbahnhof zu tumultartigen Szenen gekommen. Zahlreiche Personen behinderten den Einsatz und filmten die Festnahme. Einige versuchten, ihre Handys direkt vor die Gesichter der Beamten zu halten und kündigten an, ihre Portraits zu veröffentlichen. Erst mit Unterstützung von Streifen der Polizei Bremen kehrte wieder Ruhe ein. Vorausgegangen war ein Hausfriedensbruch des 36-Jährigen in einer Bahnhofsgaststätte. Obwohl er bereits durch das Personal verwiesen wurde, kehrte der aggressiv auftretende Mann wieder zurück. Während der folgenden Personalienfeststellung entriss er den Bundespolizisten seinen Personalausweis, versuchte zu fliehen und sperrte sich derart, dass er zu Boden gebracht werden musste. Im Zuge seines Widerstandes verletzte er sich selbst am Auge. Es war nur unter erheblichen Schwierigkeiten möglich, dem kräftigen Mann Handfesseln anzulegen.

Ohne Kenntnis der Sachlage mischten sich unbeteiligte Personen immer wieder ein und versperrten den Weg. Einige feuerten den Mann regelrecht an. Durch die Solidarisierungen der Menge fühlte sich der Randalierer augenscheinlich darin bestärkt, sich weiterhin gegen eine einfache Personalienfeststellung und die Mitnahme zur Wache zu widersetzen. Als er sich später beruhigt hatte und die Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen wurde, konnte er entlassen werden.


Quelle: Bundespolizei Foto: *bonsai* / photocase.com

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Bremen Bahnhof Polizei

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

02.10.2017 LA VIVA

Special opening am Montag im La Viva. Denn in Bremen feiert man nicht am Tag der Deutschen Einheit, man in den Tag der Deutschen Einheit. Und so öffnete das La Viva bereits um...

Weiterlesen

30.09.2017 TANZ AUS DER…

Mehr tanzen weniger schnacken! Wir tanzen aus der Reihe ab direkt im Nff Club in Bremen gestern Nacht! So ist das vorgesehn! Wall of Fame: Küstenklatsch, DJ Kaylab und AKA AKA. Sound direkt...

Weiterlesen

Studentenwerk Bremen su…

Kurz vor dem Semesterstart der Universität Bremen bittet das Studentenwerk Bremen private Vermieter dringend darum, sich mit freiem, günstigem und möglichst möbliertem Wohnraum in Bremen...

Weiterlesen

20.10.2017 LA VIVA

Wer Freitagnacht zu richtig guter Musik und mindestens genauso gutgelaunten Partygästen ins Wochenende feiern will, kommt am Studenten Freitag im La Viva einfach nicht vorbei, was irgendwann auch die Nachzügler aus der Halle einsehen mussten. Wer will...

Weiterlesen

Frauenpower im Dreierpa…

Eine wunderbare Künstler Kombination warten auf uns: Die Electro Pop Band MUNA wird Harry Styles auf seiner Welttour als Support begleiten. Muna – das sind...

Weiterlesen

30.10.2017 STUBU

Die schaurigste Nacht des Jahres Stand an, morgen haben dazu noch die meisten frei, was tut man also? Richtig man geht ins Stubu Dance House, was diesmal sogar...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Login aktuell gestoert. Facebook Anmeldung
Liked uns bei Facebook!

nie wieder was verpassen...