Studierendenwerk Bremen hat freien Wohnraum

  • Von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 313

SpittalerStr

Ok eigentlich ist diese Nachricht etwas skurril. Bremen hat nun seit Jahren immer wieder das Problem mit fehlendem Wohnraum für Studenten. Nun kommt Corona und löst dieses Problem quasi. Denn aufgrund der bestehenden Einreisebeschränkungen und den Auswirkungen des Digitalsemesters kann das Studierendenwerk Bremen den Studierenden unmittelbar Wohnraum anbieten und ruft Studierende dazu auf, diese besondere Gelegenheit zu nutzen.

Die aktuelle Situation in unseren Wohnanlagen ist für uns vollkommen neu. Wir haben 55 Plätze in Wohngemeinschaften sowie einige Einzelapartments, die von Studierenden unmittelbar angemietet werden können. Für Studierende bietet sich die seltene Gelegenheit, kurzfristig von unseren günstigen Mietpreisen von durchschnittlich 259 Euro pro Monat zu profitieren. Dies gilt auch für diejenigen, die notgedrungen teure Mietverhältnisse eingehen mussten, als sie nach Bremen gezogen sind. Die kurzfristige Verfügbarkeit von Wohnraum lässt sich unter anderem damit erklären, dass ausländische Studierende, die knapp über die Hälfte der Bewohner*innen unserer Wohnanlagen und gut drei Viertel der Warteliste ausmachen, derzeit zum Teil nicht einreisen können. Auch das digitale Semester, durch das keine Anwesenheit am Studienort notwendig ist, kann ein weiterer Grund sein. Diese Situation hat sich bei einigen Studierendenwerken deutschlandweit ergeben
sagt Hauke Kieschnick, Geschäftsführer des Studierendenwerks Bremen. 

Da viele Studierende weiterhin an ihrem Wohnraumantrag festhalten, unmittelbar aber keinen Wohnraum in Anspruch nehmen können oder wollen, besteht trotz der freien Plätze weiterhin eine theoretische Warteliste von 425 Personen (Bremen: 368, Bremerhaven: 57). Weitere 122 (Bremen: 104, Bremerhaven: 18) haben ihren Bedarf zum kommenden Wintersemester oder später angemeldet.


Die weitere Entwicklung hängt unmittelbar damit zusammen, welche Einreisebestimmungen gelten und welchen Anteil Präsenzveranstaltungen an den Hochschulen im Land Bremen einnehmen. Da sich das Studierendenwerk Bremen zu mehr als der Hälfte eigenständig finanziert, stellen uns die Mietausfälle, zusammen mit den Einnahmeausfällen der geschlossenen Mensen und Cafeterien, vor große Herausforderungen. Gleichzeitig bietet sich für die Studierenden die einmalige Gelegenheit, sofortig bezahlbaren Wohnraum zu erhalten.

Das Studierendenwerk Bremen verfügt über 11 Wohnanlagen mit 1.905 Plätzen in Bremen und eine Wohnanlage mit 106 Plätzen in Bremerhaven. Hinzu kommen in Bremen 66 Plätze beim Kooperationsprojekt Ellener Hof mit der Bremer Heimstiftung sowie in Bremerhaven 26 Plätze beim Kooperationsprojekt #H34 mit der STÄWOG.

Hier können Studierende einen Wohnraumantrag herunterladen:

www.stw-bremen.de/de/wohnen/formulare

Für Rückfragen zum Studentischen Wohnen:

0421 2201 10129 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tagged under Wohnen Studenten Bremen

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden or Registieren