Studierendenwerk Bremen begrüßt erste Studierende in der Campuswohnanlage

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 142

180903 News

Pünktlich einen Monat vor Beginn des Wintersemesters ziehen die ersten Studierenden in die Campuswohnanlage des Studierendenwerks Bremen auf dem Gelände der Universität Bremen. Die Wohnanlage stand aufgrund umfassender Sanierungsarbeiten 18 Monate nicht zur Verfügung. Zudem steht der Neubezug eines weiteren Gebäudes mit 106 Plätzen bevor.

„Wir sind sehr froh darüber, die 151 Plätze in der Campuswohnanlage pünktlich vor Semesterbeginn wieder vermieten zu können. Die Studierenden haben hier sanierte und gleichzeitig preisgünstige Apartments in zentraler Lage auf dem Campus zur Verfügung, wie sie nur das Studierendenwerk Bremen anbietet" 
so Hauke Kieschnick, Geschäftsführer des Studierendenwerks Bremen.

Darüber hinaus wird das Studierendenwerk Bremen ein Gebäude in der Anne-Conway-Straße übernehmen, das von der Senatorin für Soziales ursprünglich zur Unterbringung von Geflüchteten angemietet wurde.

„In den kommenden Wochen werden wir ein Gebäude mit 106 Plätzen in der Anne-Conway-Straße übernehmen. Wir freuen uns über die zusätzlichen Plätze, die sich ebenfalls in unmittelbarer Campusnähe befinden. Derzeit werden noch Abstimmungen in Sachen Brandschutz und Internetausstattung durchgeführt", so Kieschnick weiter.

Bei der Versorgung mit Wohnheimplätzen lag Bremen im vergangenen Jahr mit einer Quote von 6,28% bundesweit auf dem 14. Platz.


„In den kommenden Jahren werden wir weitere Wohnheime sanieren müssen. Projekte wie unser geplanter Neubau in der Emmy-Noether-Straße sind auch daher dringend nötig, um den zeitweise nicht zur Verfügung stehenden Wohnraum ausgleichen zu können. Wir hoffen, dass die für das Neubauprojekt notwendigen Vorbereitungen bald abgeschlossen sind und wir mit dem Bau beginnen können. Insgesamt ist eine Verbesserung der finanziellen, personellen und auch räumlichen Ausstattung des Studierendenwerks Bremen nötig, um die vor uns liegenden Aufgaben und insbesondere Bauvorhaben bewältigen zu können. Wenn Bremen für Studierende ein attraktiver Studienstandort sein soll, ist bezahlbarer Wohnraum in neuen oder sanierten Gebäuden hierfür eine Grundvoraussetzung", so Kieschnick weiter.

Das Studierendenwerk Bremen verfügt aktuell über zehn Wohnanlagen in Bremen und zwei in Bremerhaven. Insgesamt stehen 1.923 Plätze für Studierende zu Verfügung, 136 davon in Bremerhaven.

Hinzu kommen in Kürze weitere 106 Plätze in Bremen. Die durchschnittliche Miete beträgt 240€.

Quelle & Foto: Studierendenwerk Bremen

Schlagwörter Wohnen Studenten Bremen

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

14.09.2018 La Viva

So Leute, es ist Samstag Mittag. Zeit für einen kurzen Rückblick auf gestern Abend. Und fu... es war mal wieder nach 6 Uhr morgens als...

Weiterlesen

Wunschkonzert von Stere…

Ich gestehe, diese ganzen Casting Formate hängen mir wirklich zum Hals raus und ehrlich gesagt begann alles mit der Staffel DSDS und den Protagonisten Pietro und...

Weiterlesen

Auseinandersetzung nach…

Quelle: Polizei Foto: maimento 123RF In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es auf der Bremer Diskomeile zu einer Auseinandersetzung zwischen etwa 30 Personen. Ein...

Weiterlesen

FERDINANDS FELD 2018 - …

Guuuuten Morgen liebe Fluggäste. Nach einem kleinen Zwischenstopp in meinem Bett geht es jetzt wieder los. Der zweite von drei Teilen Fotos vom Ferdinands Feld Festival geht...

Weiterlesen

STRANDFIEBER FESTVIAL 2…

Ein Tag, ein See, drei Bühnen, zahlreiche DJ-Größen! Am 1. September 2018 verwandelte sich der idyllisch-gelegene Hartensbergsee in Goldenstedt rund um das Amphitheater bereits zum...

Weiterlesen

Polizei schließt Shisha…

Nach der gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei arabischen Großfamilien in einer Shisha-Bar in Huchting schloss die Polizei am Mittwoch das Lokal. Angehörige beider Clans hatten sich...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Folgt uns bei Facebook!