Studierendenwerk Bremen begrüßt erste Studierende in der Campuswohnanlage

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 299

180903 News

Pünktlich einen Monat vor Beginn des Wintersemesters ziehen die ersten Studierenden in die Campuswohnanlage des Studierendenwerks Bremen auf dem Gelände der Universität Bremen. Die Wohnanlage stand aufgrund umfassender Sanierungsarbeiten 18 Monate nicht zur Verfügung. Zudem steht der Neubezug eines weiteren Gebäudes mit 106 Plätzen bevor.

„Wir sind sehr froh darüber, die 151 Plätze in der Campuswohnanlage pünktlich vor Semesterbeginn wieder vermieten zu können. Die Studierenden haben hier sanierte und gleichzeitig preisgünstige Apartments in zentraler Lage auf dem Campus zur Verfügung, wie sie nur das Studierendenwerk Bremen anbietet" 
so Hauke Kieschnick, Geschäftsführer des Studierendenwerks Bremen.

Darüber hinaus wird das Studierendenwerk Bremen ein Gebäude in der Anne-Conway-Straße übernehmen, das von der Senatorin für Soziales ursprünglich zur Unterbringung von Geflüchteten angemietet wurde.

„In den kommenden Wochen werden wir ein Gebäude mit 106 Plätzen in der Anne-Conway-Straße übernehmen. Wir freuen uns über die zusätzlichen Plätze, die sich ebenfalls in unmittelbarer Campusnähe befinden. Derzeit werden noch Abstimmungen in Sachen Brandschutz und Internetausstattung durchgeführt", so Kieschnick weiter.

Bei der Versorgung mit Wohnheimplätzen lag Bremen im vergangenen Jahr mit einer Quote von 6,28% bundesweit auf dem 14. Platz.


„In den kommenden Jahren werden wir weitere Wohnheime sanieren müssen. Projekte wie unser geplanter Neubau in der Emmy-Noether-Straße sind auch daher dringend nötig, um den zeitweise nicht zur Verfügung stehenden Wohnraum ausgleichen zu können. Wir hoffen, dass die für das Neubauprojekt notwendigen Vorbereitungen bald abgeschlossen sind und wir mit dem Bau beginnen können. Insgesamt ist eine Verbesserung der finanziellen, personellen und auch räumlichen Ausstattung des Studierendenwerks Bremen nötig, um die vor uns liegenden Aufgaben und insbesondere Bauvorhaben bewältigen zu können. Wenn Bremen für Studierende ein attraktiver Studienstandort sein soll, ist bezahlbarer Wohnraum in neuen oder sanierten Gebäuden hierfür eine Grundvoraussetzung", so Kieschnick weiter.

Das Studierendenwerk Bremen verfügt aktuell über zehn Wohnanlagen in Bremen und zwei in Bremerhaven. Insgesamt stehen 1.923 Plätze für Studierende zu Verfügung, 136 davon in Bremerhaven.

Hinzu kommen in Kürze weitere 106 Plätze in Bremen. Die durchschnittliche Miete beträgt 240€.

Quelle & Foto: Studierendenwerk Bremen

Schlagwörter Wohnen Studenten Bremen

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

10.11.2018 Grashoffs

Im Landkreis Verden gab es gestern Abend nur eine Anlaufstelle zum feiern, im Grashoffs in Völkersen fand gestern die HEKTAR PARTY 2018 statt. Auf 2...

Weiterlesen

Streetfood-Festival bei…

Burger, Gegrilltes, Süßkartoffelpommes oder Bubble Waffeln: Vom 11. bis 13. Oktober duftet es beim herbstlichen Streetfood Festival bei dodenhof wieder nach allerlei Köstlichkeiten von herzhaft...

Weiterlesen

30.10.2018 Halle 7 Lore…

Leute, was war das denn bitteschön gestern für eine geile Party in der Halle 7???? Lorenz Büffel, der Goodfather of „Jonny Däpp“, der Traum und...

Weiterlesen

31.10.2018 Halli Galli …

Seid ihr eigentlich schon mal auf die Idee gekommen, den Feiertagen hinterher zu reisen? Wir haben unseren Fotografen mal von Bremen aus für Euch nach...

Weiterlesen

Poetry Slam Bremen mach…

Poetry Slam ist zurück auf Bremens großer Bühne. Nach der rauschenden Premiere im Oktober 2017 gehen der im Kulturzentrum Lagerhaus beheimatete Slam Bremen und das...

Weiterlesen

03.11.2018 Stubu

Nach dem Freimaak ist vor dem Stubu. Was soll man also machen, wenn der Freimaak dichtmacht und man keinen Bock auf Malle-in-der-Halle hat? Yo, ab...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren