Standort Bremen im Aufwind

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 676

bremenbild überseestadt

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH hat ihre Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 vorgestellt und eine positive Bilanz gezogen: Mehr als 4.000 gesicherte Arbeitsplätze und über 2.000 neue sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse sind durch Mitwirkung der Wirtschaftsförderer entstanden. Außerdem investieren die von der WFB betreuten Unternehmen rund 260 Millionen Euro in den Standort.

Die Wirtschaftsförderer begleiteten im vergangenen Jahr auch 34 Unternehmen aus dem In- und Ausland bei einer Ansiedlung in Bremen. Darüber hinaus konnte die WFB 21 Hektar Gewerbeflächen an Unternehmen verkaufen und damit Erlöse von 32 Millionen Euro erzielen, die für die Erschließung neuer Gewerbegebiete verwendet werden. Im Jahr 2016 hat die WFB sechs Hektar Gewerbeflächen neu erschlossen und wichtige zukunftsweisende Erschließungsvorhaben, zum Beispiel im Gewerbepark Hansalinie, vorbereitet.

"Unsere Ergebnisse liegen über dem Plan", bilanziert Andreas Heyer, Vorsitzender der WFB-Geschäftsführung. "Daran hat die erfolgreiche Entwicklung der Automobilindustrie einen großen Anteil gehabt und Bremen viel Aufwind für die weitere Entwicklung gegeben." So habe Mercedes-Benz mit der Ankündigung, seine Elektrofahrzeuge in der Hansestadt zu bauen, ein starkes Bekenntnis für den Produktionsstandort Bremen abgegeben.

Und auch die geplante Ansiedlung von Borgward, an der die Bremer und Bremerhavener Wirtschaftsförderer gemeinsam arbeiten, ist ein Erfolg und stärkt das Bremer Kompetenzfeld E-Mobilität in der Zukunft, so Heyer weiter. Auch im WFB-Geschäftsbereich Messe Bremen und ÖVB-Arena, der für Messen, Kongresse und Konzertveranstaltungen zuständig ist, habe man sehr gute Ergebnisse erzielt, die der Öffentlichkeit in Kürze präsentiert werden sollen.

 

  • 2.061 neu geschaffene Arbeitsplätze (2015: 900)
  • 4.093 gesicherte Arbeitsplätze (2015: 2.858)
  • Investitionsvolumen der Unternehmen: 263 Mio. Euro (2015: 133 Mio. Euro)
  • Unternehmenskontakte: 5.719 (2015: 5.430)
  • Ansiedlungen: 34 (2015: 24)
  • Vermarktete Gewerbeflächen: 21,2 Hektar (2015: 26,0 Hektar)
  • Verkaufserlöse für Bremen: 31,7 Mio. Euro (2015: 10,4 Mio. Euro)
  • Erschlossene Gewerbeflächen: 6,3 Hektar (2015: 8,4 Hektar)
  • Bewilligte Fördermittel (mit Förderbank BAB): 5,5 Mio. Euro (2015: 3,5 Mio. Euro)
  • Bewilligte Darlehen (mit Förderbank BAB): 3,7 Mio. Euro (2015: 8,3 Mio. Euro)
  • Innovationsberatungen: 180 (2015: 200)
  • Veranstaltungen "Innovation": 92 (2015: 95)
  • Teilnehmer Veranstaltungen "Innovation": 2.150 (2015: 2.600)
  • Geförderte Kultur- und Sportveranstaltungen: 29 (2015: 33)
  • Besucher: 1,1 Mio. (2015: 1,6 Mio.)
  • Follower Social-Media-Kanäle der WFB: 97.000

 

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

13.10.2017 STUBU

After-Freimarkt-wir-feiern-alle-im-Stubu-weiter-Party! Mega geil wie Bremen gestern Nacht wieder im Stubu gefeiert hat! Wir sind nach unserer Runde auf dem Freimarkt aber auch direkt ab ins Stubu und dort wurde dann bereits zu den...

Weiterlesen

07.10.2017 Gleis 9 - WT…

Am Samstag gab es im Gleis 9 in Bremen die Premiere einer neuen Partyreihe: WTBA steht für where the boys are und ist die neue Erwachsene...

Weiterlesen

22.09.2017 Ta Töff

Die BBS KIVINAN und das ST. VITI GYMNASIUM ZEVEN präsentierten VIVA LAS VEGAS zum Start der Winter Saison im Ta-Töff in Bevern. Gefeiert wurde auf...

Weiterlesen

13.10.2017 LA VIVA

Nach dem gestern der 982. Bremer Freimarkt feierlich eröffnet worden ist, war um Mitternacht schon wieder Schicht im Schacht. Schließlich muss sich auch der Freimarkt...

Weiterlesen

18.10.2017 HALLE 7

Nach einem wohlverdienten Tag Halle 7 Pause, gab es gestern Nacht dann endlich die langersehnte Malle Halle Nacht, mit den Gästen Mia-Julia, Honk und als Spezial Guest Axel Fischer. #HALLEFÜRMALLE - egal ob...

Weiterlesen

Zukunft.Bremen 2035

Na endlich, das dürften einige Bremer wohl gedacht haben, als Bremens Bürgermeister sich gestern zur Zukunft Bremens geäußert hat. Dabei stellte er die Kommission Zukunft.Bremen 2035 vor. Das...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung