So geil wird der Freimarkt 2018

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 1274

fm2017 fw1

Am dem 19. Oktober startet endlich wieder der Freimarkt bei uns in Bremen! Seit fast 1000 Jahren wird in den letzten beiden Oktoberwochen die 5. Bremer Jahreszeit gefeiert. Für 17 Tage steht die Stadt am Fluss Kopf. Jährlich kommen vier Millionen Menschen von nah und fern, um sich an dem Ereignis der Superlative zu berauschen: Kein anderes Volksfest bietet seinen Besuchern derart viele Karussell-Attraktionen wie der Bremer Freimarkt, rund 50 Fahrgeschäfte sorgen für Bauchkribbeln bei Groß und Klein, Jung und Alt. Nirgendwo sonst versteht man sich so gut auf’s Feiern wie in der Hansestadt an der Weser. Seit dem Jahr 1035 zelebriert die Stadt Jahr für Jahr ihre Marktgerechtigkeit und pflegt damit eine der längsten Volksfesttraditionen Deutschlands.

Das Volksfest ist täglich von 13 – 23 Uhr geöffnet, freitags und samstags sogar bis 24 Uhr, auch am 30. Oktober gilt die verlängerte Öffnungszeit. Am Eröffnungstag geht es auf der Bürgerweide ab 16 Uhr los. Jetzt wurde der Lageplan bereits veröffentlicht. Mit Spannung war die Lage des Bayernzelts und der neuen Almhütte erwartet worden. 

Rund 320 Schausteller sorgen für Nervenkitzel, Spaß und Gaumenfreuden. Das Hauptgeschehen spielt sich auf der zentral gelegenen Bürgerweide direkt am Bremer Hauptbahnhof ab, aber auch rund um Roland und Rathaus im Herzen Bremens stehen Karussells und Buden.

DAS SIND DIE NEUEN FAHRGESCHÄFTE

Mit dem höchsten mobilen Kettenflieger ‚Jules Verne Tower‘, der Geisterbahn ‚Dr. Archibald‘, der Achterbahn ‚Euro Coaster‘ und mit dem Action-Fahrgeschäft ‚Jekyll & Hyde‘, mit dem es 42 Meter in die Höhe geht, kommen gleich vier neue Fahrgeschäfte nach Bremen. Einen Lageplan und alle Attraktionen findet ihr hier:

freimarkt2018

JAMJAM

Auch kulinarisch hat der Freimarkt ein großes Angebot: Fischbrötchen, Bratwurst, Liebesapfel, Schmalzkuchen oder Sahneeis, um nur ein paar Leckereien zu nennen. Dazu bieten die Partyzelte einen musikalischen Mix, damit auch für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist. Wer nach dem Freimarkt noch nicht nach Hause will, feiert in der benachbarten Halle 7 weiter bis zum Morgengrauen.

PARTYALARM

Noch mehr feiern! Das steht schon mal fest. Neben der Halle 7 und dem Bayernzelt wird es in diesem Jahr die größere Almhütte geben. Ich denke da wird für jeden etwas dabei sein! Das komplette Party Programm der Halle 7, Bayernzelt und Co findet ihr in unserem !

HIGHLIGHTS

Die Ladies Night am Mittwoch, 24. Oktober bietet ab 18 Uhr besondere Vergünstigungen für alle Damen, gleiches gilt am Oma-Opa-Enkeltag, der am Montag, 29. Oktober für viel Spaß bei Groß und Klein und Jung und Alt sorgt. Eine besondere Einladung erhalten 600 Menschen mit Behinderungen am Donnerstag, 25. Oktober, die Bremer Schausteller laden sie zu einem Bummel über den Freimarkt ein.

UMZUG

Am Samstag, den 27. Oktober 2018 hat das traditionsreiche Treiben ein Highlight. Ein Freimarktsumzug mit Festwagen und Laufgruppen ist in der Innenstadt geplant. Eine bunte Karawane wird an den Zuschauern vorbeiziehen. Die gesamte Umgebung sollte auf in die Luft geworfene Bonbons und umherfliegendes Konfetti vorbereitet sein. Ortsansässige Firmen und Vereine werden Erntewagen, Spielmannsumzüge und sportliche Darbietungen präsentieren. Dazu fällt um 10:00 Uhr in der Bremer Neustadt (Friedrich-Ebert-Str. /Ecke Pappelstr.) der Startschuss. Der erste Wagen erreicht den Marktplatz etwa um 11:00 Uhr. Ein krönender Moment ist die authentische Preisverleihung an die besten Teilnehmer. 
Auch kulinarisch hat der sogenannte Ischa Freimaak einiges zu bieten. Dazu gehören Bratwürste, Fischbrötchen, Schmalzkuchen oder Milchspeiseeis. Einige Partyzelte werden lautstark musikalische Rhythmen für jeden Musikgeschmack präsentieren. Wer nach dem Geschehen noch nicht nach Hause gehen will, darf auch bis zum Morgengrauen feiern. 

Und zum Abschluss wird der Freimarkt zu Grabe getragen. Mit Rosen verabschiedet sich die Trauergesellschaft am Sonntag, 4. November ab 20.30 Uhr von den letzten Besucherinnen und Besuchern, bevor um 23 Uhr die Lichter des 983. Bremer Freimarkts verlöschen. 

Und nicht vergessen, auch am neuen gesetzlichen Feiertag, am Mittwoch, 31. Oktober heißt es ‚Ischa Freimaak‘ in Bremen.

Viel Spaß auf dem 983. Bremer Freimarkt und macht viele Fotos bei unseren Fotografen!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Dom mit Farbe besprüht

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag besprühten bislang unbekannte Täter den Bremer Dom mit einem Schriftzug. Unbekannte Täter sprühten auf der Nordseite des Doms den...

Weiterlesen

29.09.2018 90ER PARTY I…

Wir lieben die 90er, ihr liebt die 90er und das Aladin liebt die 90er natürlich auch. Und genau aus diesem Grund bin ich gestern schon...

Weiterlesen

08.09.2018 Ta Töff

Zum Start der Winter Saison wurde gestern Abend wieder 4 Areas im Ta Töff in Bevern (bei Bremervörde) gefeiert, alles zum Motto „Geiz ist Geil...

Weiterlesen

Mann durch Schusswaffe …

In der Nacht von Freitag auf Samstag schoss ein Unbekannter in einer Gaststätte in Bremen-Hemelingen auf einen 47 Jahre alten Mann und verletzte ihn dadurch...

Weiterlesen

Neues Team für die Sixd…

Die 55. Sixdays gehen in die Vorbreitung. Die Event & Sport Nord GmbH (ESN) wird dabei mit alten bekannten neuen neuen Gesichtern starten. Der bisherige Gesellschafterkreis um...

Weiterlesen

29.09.2018 STUBU

So eine Nacht darf sich gerne Wiederholen….Das Stubu hatte geladen und das nicht nur weil Wochenende war, sondern auch weil Dasch and Duke ihr erstes...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren