Skurriles und Erschreckend: Einiges los auf Bremens Straßen

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 970

Shisha GrillTo Go

Das erklärt wirklich einiges im Straßenverkehr. Die Polizei  Bremen hat in den letzten 3 Tagen insgesamt 1.814 Fahrzeuge kontrolliert. Was dabei rauskam lässt einem wirklich den Kopf schütteln, es erklärt aber auch einiges. Im Rahmen einer Fachtagung führte die Polizei Bremen mit Einsatzkräften aus zehn anderen Bundesländern jeweils Dienstag bis Donnerstagnachmittag Verkehrskontrollen an verschiedenen Standorten in Bremen durch. Zielrichtung der Kontrollen war die Erkennung von Fahrern unter Drogeneinfluss. Die Ergebnisse sind alarmierend:

Unter den 1.814 angehaltenen Fahrzeugen befanden sich 36 Personen ohne gültige Fahrerlaubnis. Die eingesetzten Ärzte nahmen 104 Mal Blut ab, davon 99 Mal aufgrund von aktueller BTM-Beeinflussung. Die Polizisten stellten 20 Verstöße gegen das Waffengesetz fest und stellten 58 Gegenstände sicher. Darunter Elektroschocker, Schlagstöcke, Messer sowie Schreckschusswaffen.

Neben kleineren Mengen verschiedener Drogen entdeckte Rauschgiftspürhund Caju am zweiten Tag zwei Kilogramm Marihuana im Kofferraum eines niederländischen Fahrzeugführers. Der Fahrer eines VW Lupos transportierte in seinem Kofferraum brennende Kohle für eine Shisha-Veranstaltung. Aufgrund der hohen Kohlenmonoxid Werte wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Zwei Rollerfahrer und ein Pkw Führer versuchten sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. In zwei Fällen war die Flucht jedoch nur von kurzer Dauer. Wie sich herausstellte war der Autofahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs. Zudem war das Fahrzeug gestohlen. Bei acht Personen bestand der Verdacht des illegalen Aufenthaltes. Sie wurden vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an.

Die Ergebnisse der aktuellen Kontrollen sind selbst für den erfahrenden Einsatzleiter Uwe Old alarmierend. Die Polizei Bremen kündigt weitere Kontrollen an. Und wir finden, dass ist auch gut so!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Schon wieder Tritte geg…

Mehrere Männer schlugen und traten in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag in Burglesum auf zwei 27 und 45 Jahre alte Männer ein. Die Polizei...

Weiterlesen

Fahndung nach Sexualstr…

Staatsanwaltschaft und Polizei fahnden mit einem Foto nach einem Mann, der im vergangenen Jahr in Walle eine Jugendliche sexuell genötigt haben soll. Der Unbekannte sprach die...

Weiterlesen

Kreatives und Schönes i…

Unter dem Titel Kreatives und Schönes veranstaltet das Einkaufszentrum Berliner Freiheit am Donnerstag, 20. September, von 10 Uhr bis 19 Uhr, Freitag, 21. September, von 9...

Weiterlesen

Sielwallkreuzung musste…

Quelle: Polizei - Foto: maimento 123RF Nach einem friedlich verlaufenden Breminalefest mussten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Einsatzkräfte der Bremer und der niedersächsischen Polizei...

Weiterlesen

Studierende leiden unte…

Wer kennt das als Student nicht, man muss sich um so viel kümmern, meistens ist der Start auch mit einem Umzug verbunden. Aber bezahlbarer Wohnraum für...

Weiterlesen

Neustart am Hauptbahnho…

Jeden Tag bin ich am Bremer Hauptbahnhof unterwegs und jeden Tag gruselt es mich. Nicht weil dort soviele Menschen aufeinander treffen oder jede Menge Alkohol...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Folgt uns bei Facebook!