Silvesternacht in Bremen

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 444
(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)
silvester1718

Die Bremer Polizei schaut auf einen arbeitsreichen Jahreswechsel mit einer Vielzahl von Einsätzen zurück. Innerhalb von 12 Stunden mussten Streifenwagenbesatzungen 313 Mal ausrücken. Die Einsatzkräfte wurden u. a. zu Lärmbelästigungen, Hausfriedensbrüchen, Sachbeschädigungen und mehr als 50 Schlägereien gerufen.

Gegen 21.30 Uhr wurden Sicherheitsmitarbeiter der Bahn am Bahnhofsplatz von etwa 50 Personen bedrängt und angegriffen. Die eintreffenden Polizisten wurden von den Angreifern mit Pyrotechnik beschossen. Starke Polizeikräfte beendeten das Szenario, nahmen mehrere Männer vorläufig fest und erteilten Platzverweise. Es wurden Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Bis Mitternacht feierten an der Schlachte etwa 5000 und im Bereich der Sielwallkreuzung 500 Menschen. Insgesamt blieb die Stimmung friedlich und ausgelassen. Ab Mitternacht wurden die Einsatzkräfte der Polizei an der Sielwallkreuzung mit Pyrotechnik beschossen. Ein Polizist wurde dabei am Oberschenkel verletzt, konnte seinen Dienst aber weiter versehen. Auch hier wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt.

Mit dem anhaltenden Starkregen gab es nach 00.30 Uhr deutliche Abwanderungstendenzen in der Stadt.

Der Polizei wurde im öffentlichen Raum eine Sexualstraftat gemeldet. In der Innenstadt wurden zwei junge Frauen aus Niedersachsen von mehreren jungen Männern bedrängt und im Intimbereich berührt. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 20 Jahre alter Syrer von den Einsatzkräften gestellt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.In Vegesack begab sich ein 28 Jahre alter Mann zum Jahreswechsel auf die Uhthoffstraße, um eine Rakete zu zünden. Zu dem Zeitpunkt befuhr ein 58-Jähriger diese Straße. Durch eine durch Pyrotechnik ausgelöste Nebelwand konnte er den Fußgänger nicht mehr rechtzeitig erkennen und es kam zu einem Zusammenstoß. Der 28 Jahre alte Mann kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

21.04.2018 STUBU

Samstagnacht und es geht rund im Stubu in Bremen. Niemand konnte sich auf den Stühlen halten, Tanzen war angesagt. Die Party lief, wie auch sonst, noch bis...

Weiterlesen

30.04.2018 STUBU

Was für eine Nacht! Auf der Bremer Partymeile wurde im Stubu ausgelassen in den 1.Mai rein getanzt und gefeiert! Mit House / Elektro, Charts, Pop, Rock und Dance war für beste Partystimmung...

Weiterlesen

Skurriles und Erschreck…

Das erklärt wirklich einiges im Straßenverkehr. Die Polizei  Bremen hat in den letzten 3 Tagen insgesamt 1.814 Fahrzeuge kontrolliert. Was dabei rauskam lässt einem wirklich den...

Weiterlesen

Zeugen gesucht: Raub au…

Am Dienstagvormittag überfiel ein Unbekannter einen Getränkemarkt im Bremer Stadtteil Burglesum. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Der Mann betrat gegen 9.35 Uhr...

Weiterlesen

MAAM: Musik am Mittwoch…

So kennen wir ihn. DJ Kaykab hinter den Reglern in NFF Club. Und so lieben ihn auch die Bremer. Neben den zahlreichen Sets im Nff...

Weiterlesen

30.04.2018 LOUNGE IM PA…

Die beliebte Lounge im Park ist aus dem Winterschlaf erwacht und auch 2018, mit vielen neuen Terminen im Frühjahr und Sommer, zurück im schönsten und grünsten Kleinod der Stadt - in...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Plakat Ferdi A