Shisha-Bar vorläufig geschlossen

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Am Freitag gegen 4 Uhr kam es in einer Shisha-Bar in der Bremer Innenstadt zu einem Feuerwehreinsatz. Fünf Personen wurden vorsorglich mit Verdacht auf eine Kohlenmonoxidvergiftung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Durch Zufall wurden die Polizisten auf die Shisha-Bar aufmerksam. Im rückwärtigen Bereich der Bar fiel ihnen eine offene Ofentür eines Kohleofens auf. Zudem wies das Abluftrohr größere Risse auf. Ein durch den Kollegen mitgeführter Kohlenstoffmonoxid (CO) -Warner schlug sofort Alarm und zeigte einen erhöhten CO-Wert an.

Da dies zu einer erheblichen Gesundheitsgefährdung führen kann, wurde umgehend die Feuerwehr alarmiert. Anwesende Gäste klagten bereits über Kopfschmerzen und zunehmendes Herzrasen. Sie wurden durch Rettungskräfte in Krankenhäuser verbracht. Nach Lüften der Räumlichkeiten normalisierten sich die Werte. Gegen den Betreiber wurde ein vorläufiges Betriebsverbot der Bar ausgesprochen. Das Gewerbeaufsichtsamt wurde eingeschaltet.

Die Polizei informiert: Kohlenmonoxid ist ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas, das mit den menschlichen Sinnen nicht wahrnehmbar ist. Es entsteht bei einer unvollständigen Verbrennung kohlenstoffhaltiger Substanzen, z.B. Gas, Öl, Holz oder Kohle, was durch Sauerstoffmangel oder technische Defekte an den Heizungsanlagen, Öfen oder Abgasrohren verursacht werden kann. Hohe Konzentrationen können innerhalb weniger Sekunden zum Tod führen, bereits geringe Mengen können lebensgefährlich werden. Symptome zeigen sich bereits durch leichte Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Müdigkeit. Sollten Sie diese Symptome bei sich wahrnehmen, suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf.


Quelle: Polizei Bremen - Foto: maimento 123RF

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

24.03.2017 STUBU

24.03.2017 STUBU

Lets go Party im Stubu - das Wochenende ist gestartet und ihr wart feiern im Stubu. Auf 3 Areas wurde getanzt und gefeiert. Im Keller...

Weiterlesen
Autokorso als Demonstration #freedeniz

Autokorso als Demonstra…

Heute wurde der Polizei Bremen über das Stadtamt die Anmeldung eines Autokorsos zur "Haft des deutsch-türkischen Jounalisten Deniz Yücel in Istanbul" bekannt. Die Teilnehmerinnen und...

Weiterlesen
25.03.2017 90ER PARTY IM ALADIN

25.03.2017 90ER PARTY I…

An diesem Abend hieß es in der Aladin Music-Hall "Bühne frei" für die Kulthits der 90er! Gefeiert und getanzt wurde zu den größten Partykracher. Auf ging...

Weiterlesen
2raumclub: The Battle - Marlon´s Birthday

2raumclub: The Battle -…

The Battle im 2raumclub in einer Sonderausgabe - Grund genug für uns auch eine kleine Sonderausgabe unserer Partyfotosreihe aufzulegen. Denn exklusiver geht es nicht, die...

Weiterlesen
Zeugen nach Auseinandersetzung gesucht

Zeugen nach Auseinander…

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall am Montag, 27.02.2017. Gegen 11 Uhr ist eine 27-jährige Frau vor dem Kaufland in der Stedinger Straße nach...

Weiterlesen
Schulrockfestival steigt am 14. März 2017

Schulrockfestival steig…

Das Schulrockfestival geht in die Endrunde. Rund 30 Bands aus Bremen und den angrenzenden Landkreisen Niedersachsens hatten sich für die 24. Auflage des Bremer Schulrockfestivals...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung
×

gc anzeige sz