Polizeifazit zur Osterwiese

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 816
(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Aus polizeilicher Sicht gab es bis auf wenige Fälle kaum nennenswerte Störungen. Erstmalig wurden im Auftrag der Veranstaltungsleitung private Sicherheitskräfte auf der Osterwiese in Anlehnung an die Erfahrungen beim Freimarkt an den Ein- und Ausgängen sowie auf dem Veranstaltungsgelände eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit der Polizei verlief reibungslos. Auch die gute Zusammenarbeit mit den Schaustellern ist an dieser Stelle hervorzuheben: Sie hielten ebenfalls die Augen auf und meldeten auch kleinste sich anbahnende Auseinandersetzungen sofort den eingesetzten Polizisten.

sn osterwiese 2011

Die Einsatzkräfte hatten auf der Osterwiese viel zu tun. Handy-Diebstähle, Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz, Personen- und Jugendschutzkontrollen, herrenlose Koffer sind nur einige Beispiele der täglichen Arbeit. Darüber hinaus ermittelt die Kriminalpolizei in fünf Fällen, in denen junge Mädchen/Frauen an größtenteils Autoscooter-Fahrgeschäften unsittlich berührt wurden. Weiter kam es zu einer Raubtat, bei der ein 18-Jähriger mit einem Messer verletzt wurde. Ein 20 Jahre alter Tatverdächtiger wurde festgenommen und in Untersuchungshaft verbracht. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei verstärkte, wie bereits auf der letzten Osterwiese, ihre Präsenz, führte Personenkontrollen durch und erteilte Platzverweise. Auch der Jugendschutz war bei der diesjährigen Osterwiese wieder ein Schwerpunkt. Von über 100 durchgeführten Jugendschutzkontrollen wurden einige alkoholisierte Jugendliche angetroffen, die von ihren Eltern abgeholt werden mussten.

Auf der Osterwiese war wie in den Jahren zuvor die Mitnahme von Flaschen, Fahrrädern und Hunden verboten. Nur wenige Unbelehrbare missachteten diese Verbote. Bis zum Sonntag zählte die Polizei 250 Missachtungen der Marktordnung, im letzten Jahr waren es noch über 1000.

Schlagwörter Bremen Osterwiese

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Die Lange Nacht der Mus…

Was passiert nachts im Museum? Diese Frage verfügt ohne Zweifel über einen besonderen Reiz. Bereits seit über 10 Jahren öffnen die Bremer Museen einmal im...

Weiterlesen

30.04.2018 STUBU

Was für eine Nacht! Auf der Bremer Partymeile wurde im Stubu ausgelassen in den 1.Mai rein getanzt und gefeiert! Mit House / Elektro, Charts, Pop, Rock und Dance war für beste Partystimmung...

Weiterlesen

21.04.2018 90ER STADTHA…

Vollkommen egal ob ihr schon in den 90ern hart am feiern wart oder die 90er nun neu für euch entdeckt habt.... 90er gehen doch immer...

Weiterlesen

30.04.2018 Binkum tanzt…

Brinkum tanzt am 30.04. Und was gibt es da besseres, als die beliebte Ü30-Party „Brinkum tanzt“ im Hotel Bremer Tor mit dem Tanz in den...

Weiterlesen

Zusatztermin: PAWEL POP…

Auf Grund der großen Nachfrage (zwei restlos ausverkaufte Show in Bremen) gibt es einen Zusatztermin am 20.03.19 in Bremen. In der Popolski-Wohnzimmershow präsentiert Pawel Popolski weitere...

Weiterlesen

Turn The Lights Off

Also wir schalten jetzt aber erstmal das Licht an, besser gesagt den Scheinwerfer. Und der ist gerichtet auf die Band Arctic Red aus Bremen. Guter handgemachter Alternative...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Plakat Ferdi A