Polizeifazit zur Osterwiese

Aus polizeilicher Sicht gab es bis auf wenige Fälle kaum nennenswerte Störungen. Erstmalig wurden im Auftrag der Veranstaltungsleitung private Sicherheitskräfte auf der Osterwiese in Anlehnung an die Erfahrungen beim Freimarkt an den Ein- und Ausgängen sowie auf dem Veranstaltungsgelände eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit der Polizei verlief reibungslos. Auch die gute Zusammenarbeit mit den Schaustellern ist an dieser Stelle hervorzuheben: Sie hielten ebenfalls die Augen auf und meldeten auch kleinste sich anbahnende Auseinandersetzungen sofort den eingesetzten Polizisten.

sn osterwiese 2011

Die Einsatzkräfte hatten auf der Osterwiese viel zu tun. Handy-Diebstähle, Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz, Personen- und Jugendschutzkontrollen, herrenlose Koffer sind nur einige Beispiele der täglichen Arbeit. Darüber hinaus ermittelt die Kriminalpolizei in fünf Fällen, in denen junge Mädchen/Frauen an größtenteils Autoscooter-Fahrgeschäften unsittlich berührt wurden. Weiter kam es zu einer Raubtat, bei der ein 18-Jähriger mit einem Messer verletzt wurde. Ein 20 Jahre alter Tatverdächtiger wurde festgenommen und in Untersuchungshaft verbracht. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei verstärkte, wie bereits auf der letzten Osterwiese, ihre Präsenz, führte Personenkontrollen durch und erteilte Platzverweise. Auch der Jugendschutz war bei der diesjährigen Osterwiese wieder ein Schwerpunkt. Von über 100 durchgeführten Jugendschutzkontrollen wurden einige alkoholisierte Jugendliche angetroffen, die von ihren Eltern abgeholt werden mussten.

Auf der Osterwiese war wie in den Jahren zuvor die Mitnahme von Flaschen, Fahrrädern und Hunden verboten. Nur wenige Unbelehrbare missachteten diese Verbote. Bis zum Sonntag zählte die Polizei 250 Missachtungen der Marktordnung, im letzten Jahr waren es noch über 1000.

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Bremen Osterwiese

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Fenster am Bremer Ratha…

Zwischen gestern Abend 18.00 Uhr und heute Morgen 09.30 Uhr beschädigten Unbekannte zwei historisch wertvolle Fenster der unteren Rathaushalle im Bremer Rathaus. Der Staatsschutz der...

Weiterlesen

Late-Night-Shopping in …

Bei dodenhof kann sich die ganze Familie schon ab Freitag, 24. November, auf Weihnachten einstimmen: Dann fällt zum Late-Night-Shopping der Startschuss für das besondere Adventsspektakel...

Weiterlesen

Studentenwerk Bremen su…

Kurz vor dem Semesterstart der Universität Bremen bittet das Studentenwerk Bremen private Vermieter dringend darum, sich mit freiem, günstigem und möglichst möbliertem Wohnraum in Bremen...

Weiterlesen

22.09.2017 LA VIVA

Mein Gott, was war es gestern wieder voll im La Viva. Schon um 1 Uhr hieß es: Tanzfläche Main: voll! Barbereiche: voll! RnB-Disco: voll! Sitzplätze:...

Weiterlesen

07.10.2017 LA VIVA

Saturday Night und der Club eskaliert - Samstag Nacht in Bremen auf der Discomeile im La Viva, eine geile Partynacht mit den wunderschönsten Gästen. Auf 3 Tanzflächen wurde gefeiert und getanzt. Leckere kühle...

Weiterlesen

Aus "Weiche Kante…

Es war der Favorit der Fachjury, die Mitte Oktober aus über 200 unterschiedlichen Vorschlägen den Namen für den neuen Strandpark ausgesucht hat. Im Zuge eines...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Login aktuell gestoert. Facebook Anmeldung
Liked uns bei Facebook!

nie wieder was verpassen...