Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Supermarkt am Samstagabend in Vegesack sucht die Polizei Zeugen. Ein maskierter Mann bedrohte zunächst mit einer Schusswaffe einen vor dem Einkaufsmarkt an der Borchshöher Straße mit Aufräumarbeiten beschäftigten Angestellten. Zusammen betraten sie den Laden. Dort bedrohte er zwei weitere Mitarbeiter. Auf seine Anweisung verstaute eine Kassiererin das Geld in eine Stofftasche. Anschließend flüchtete der Räuber zu Fuß. Zwei Jugendliche beobachteten weiter, dass der Flüchtige daraufhin in ein Fahrzeug gestiegen war. Sie merkten sich das Kennzeichen und gaben es an die Angestellten im Supermarkt weiter. Diese alarmierten umgehend die Polizei. Ein 19 Jahre alter Verdächtiger konnte später an der Halteranschrift gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung konnten diverse Beweismittel beschlagnahmt werden. Das Fluchtauto - ein dunkler BMW - wurde auch an der Wohnadresse geparkt aufgefunden. Es wurde als Beweismittel beschlagnahmt.

Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere die beiden jungen Leute, die den Räuber mit dem Auto flüchten sahen und das Kennzeichen weiter gaben. Sie sollen sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 oder an jeder anderen Dienststelle melden. Weitere sachdienliche Hinweise werden ebenfalls an die bekannte Nummer erbeten.


Quelle: Polizei Bremen - Foto: ml maimento 123RF

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Bremen Raub Polizei Vegesack

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren