Polizei sucht einen Zeugen nach Sexualstraftat

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Am Montagmorgen kam es im Bereich des Ostertorsteinwegs zu einem sexuellen Übergriff. Eine 30-jährige Bremerin wurde unvermittelt von einem Mann angegriffen, der sie brutal festhielt- die Polizei geht von einem versuchten Sexualdelikt aus. Die Frau war auf dem Weg zur Arbeit, als sie in Höhe eines Drogeriemarktes im Ostertorsteinweg in Höhe der Bauernstraße an zwei Männern vorbeiging. Einer von ihnen griff sie unvermittelt an und hielt sie gewaltsam fest. Während die 30-Jährige sich gegen die Griffe und Schläge wehrte, versuchte der Täter sie an der Brust zu berühren.

Schließlich begann er, sie mit Gewalt in die Bauernstraße zu zerren. Vermutlich wurde Schlimmeres durch das plötzliche Auftauchen eines bislang unbekannten Passanten verhindert, der auf die Situation aufmerksam wurde und der Frau zur Hilfe kam. Der Gewalttäter ließ bei seinem Erscheinen von der Frau ab und flüchtete gemeinsam mit seinem Begleiter in Richtung Innenstadt.

Der Täter war ca. 180 - 185cm groß, ca. 30 Jahre alt, kräftig gebaut. Er hatte kurze dunkle Haare und trug einen Vollbart. Bekleidet war er mit einem schwarzem Pulli, schwarzer Daunenweste, dunkelblauen Jeans und dunklen Turnschuhen. Sein Begleiter war ca. 170 - 175cm groß, ebenfalls ca. 30 Jahre alt, er hatte einen Vollbart. Bekleidet war dieser Mann mit auffällig roten Turnschuhen (Sneakers), einer grauen Jacke, einem dunklen Kapuzenpulli und einem schwarzen Basecap.

Die Polizei bittet den bislang unbekannten Passanten und mögliche weitere Zeugen darum, sich bei der Polizei melden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0421 362 3888 entgegen.

Die Polizei nimmt Fälle wie den beschriebenen sehr ernst. Sie rät den Opfern, so schnell als möglich die Polizei aufzusuchen. Darüber hinaus bieten Opferhilfsorganisationen wie "Notruf - psychologische Beratung bei sexueller Gewalt" oder andere Opferhilfeeinrichtungen ihre Hilfe an.


Quelle: Polizei Bremen - Foto: maimento 123RF

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Ehemalige Diskothek als…

Ein Wasserschaden in einer ehemaligen Diskothek in der Bremer Innenstadt führte die Polizei am Sonntagabend zu einer Drogengroßplantage. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten 900 Cannabispflanzen und 12...

Weiterlesen

Experimental-Lesung im …

Fantasie und Wissenschaft sind keine Gegensätze, sondern ergänzen sich wunderbar! Bei einer Experimental-Lesung zum Buch „Das Raumschiff der kleinen Forscher“ mit dem Autor Joachim Hecker...

Weiterlesen

21.10.2017 BAYERNZELT

Auch gestern hieß es im Bayernzelt wieder: „Die Krüge hoch!“ Doch wer ohne Reservierung noch reinwollte, der brauchte gestern richtig viel Geduld. Schon weit vor 20 Uhr war Einlassstopp...

Weiterlesen

Bremer fahren immer häu…

Die Deutschen verreisen immer häufiger mit dem Fernbus – das gilt auch für Bewohner und Gäste der Stadt Bremen. Im Vergleich zum Vorjahr nutzten diesen...

Weiterlesen

Beyond - Awakening Beyo…

BEYOND veröffentlichen zum vierten Mal ihre weltumspannende Botschaft.  Das neue Doppel-Album AWAKENING BEYOND ist ein musikalischer Beitrag, der Menschen verschiedener Kulturen und Glaubensrichtungen neu verbinden will. 2016 wurde die BEYOND...

Weiterlesen

Fenster am Bremer Ratha…

Zwischen gestern Abend 18.00 Uhr und heute Morgen 09.30 Uhr beschädigten Unbekannte zwei historisch wertvolle Fenster der unteren Rathaushalle im Bremer Rathaus. Der Staatsschutz der...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Login aktuell gestoert. Facebook Anmeldung
Liked uns bei Facebook!

nie wieder was verpassen...