Polizei setzt mobile Videoüberwachung ein

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 610

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Ab heute setzt die Polizei Bremen in der Bahnhofstraße eine mobile Videoüberwachung zur Bekämpfung der Straßenkriminalität ein. Die Maßnahme dient als präventiver Einsatz zur Verhinderung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, dazu können die Videosequenzen zur Strafverfolgung oder zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten gesichert werden.

Das Bahnhofsumfeld ist ein Brennpunkt der Eigentums-, Gewalt- und Drogenkriminalität. Viele Menschen fühlen sich in diesem Bereich nicht sicher. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten, führt die Polizei Bremen seit vielen Wochen uniformierte, deutlich erkennbare Präsenzmaßnahmen, auch mit dem Einsatz von Bodycams, durch. Dies hat zu einer Verbesserung der Situation auf dem Bahnhofsvorplatz geführt.

Um die Sicherheit in der Bahnhofsstraße zu verbessern und Belästigungen durch Dealer zu unterbinden, erprobt die Polizei Bremen in den kommenden Wochen an unterschiedlichen Tagen den Einsatz mobiler Videoüberwachung. Hierzu wird ein gekennzeichneter Beweis- und Dokumentationskraftwagen der Bereitschaftspolizei eingesetzt.

Die Videoüberwachung ist eine Maßnahme des Konzepts für mehr Sauberkeit, Sicherheit und Aufenthaltsqualität am Bahnhof. Ich möchte den Bahnhof zu einem sichereren Ort gestalten, an dem sich Bürgerinnen und Bürger gern aufhalten. Gleichzeitig signalisieren wir den Straftätern, dass der Bahnhof kein rechtsfreier Raum ist.
Senator Mäurer

Neben der Videoüberwachung ist die "Partnerschaft attraktiver Bahnhof" ein Projekt, das von einem leitenden Polizeibeamten koordiniert und zusammen mit den Akteurinnen und Akteuren aus dem Bahnhofsumfeld entwickelt wird. Die Einsatzmöglichkeiten mobiler Videoüberwachung zur Gefahrenabwehr ergeben sich aus dem Bremischen Polizeigesetz. An öffentlich zugänglichen Orten, an denen vermehrt Straftaten begangen wurden, dürfen Bildübertragungen und -aufzeichnungen durch die Polizei getätigt werden.

Quelle: Polizei Bremen - Foto: maimento 123RF

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

07.12.2018 Avenue

Moin zusammen. Ich war gestern nach langer Zeit mal wieder im Avenue unterwegs. Und das nicht allein. Die Jungs von Grodon's Gin waren ebenfalls vor...

Weiterlesen

Zeugen gesucht: Bar in …

In der Nacht zu Donnerstag überfielen zwei bewaffnete und maskierte Täter eine Bar in der Bahnhofsvorstadt. Das Duo raubte Bargeld aus Spielautomaten und flüchtete unerkannt...

Weiterlesen

03.11.2018 Stubu

Nach dem Freimaak ist vor dem Stubu. Was soll man also machen, wenn der Freimaak dichtmacht und man keinen Bock auf Malle-in-der-Halle hat? Yo, ab...

Weiterlesen

23.10.2018 LA VIVA

Eine geile Nacht im La Viva, eine wilde Studenten Nacht, genau so wie man es erwartet. Mit leckeren Getränken, mit vielen netten Kommilitonen und ganz...

Weiterlesen

Verstärkung auf dem Bat…

Sieben neue Bands sind für das Reload Festival 2019 bestätigt, das Ende August im niedersächsischen Sulingen stattfindet. Darunter sinddie Heavy Metal-Größen Sabaton, die immer wieder...

Weiterlesen

12.10.2018 5 Elements

Im 5 Elements in Wildeshausen wurde es gestern Bunt beim HOLI NEON FESTIVAL XXL, dazu wurde endlich wieder auf 5 Areas gefeiert, den die umgebaute...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren